1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Golden Globe -> mieseste Berichterstattung of the year

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Lechuk, 26. Januar 2004.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    Hat wer die schwule Sendung auf Pro7 verfolgt heute Nacht?
    Alle zehn minuten die blöden Weiber von preluders.
    Keine Anmoderation ausgespielt,alles weggeschnitten und alle paar Minuten
    in die verfuckte Eigenwerbung gegangen.
    Man war das schlimm.

    Hiermit vergebe ich die Goldene Zitrone für den zweitschlechtesten TV Sender neben Sat1 an PRO 7.

    Muß Werbefernsehen so abartig sein?
    Hat es dadurch nict seine Daeinsberechtigung verloren?
     
  2. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Dann war die Sendung aber wohl eher lesbisch. winken

    Das ist nun mal eine Live-Übertragung aus den USA und dort wird eben sooft für die Werbung unterbrochen.

    Das sollten sich mal alle die hinter ihre Ohren schreiben, die amerikanisches Fernsehen so hoch loben.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Das kann so nicht sein.
    Da stand bei der Übertragung von Schmunzettenpro7
    rechts immer eine rum(17 wohl),von irgendjemanden ne Tochter,ich glaube Costner seine war es,die moderierte die an,die dann die Preise übergaben,so wie das Publikum aussah,war da wohl auch was lustiges bei.
    Bei schmunzettenpro7 hat die nicht einmal was gesagt,die stand immer nur dumm rum.
    Das war bestimmt auch in den Staaten nicht so.
    Ergo-sowas gehört wieder nach Premiere-wo der Oscar auch einst war.
    Oder in das ZDF. winken
    SuperbärGottschlak und Golden Globe-coooooooool. breites_
     
  4. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Erstens, ja, es war die Tochter von Kevin Costner, und nein, die hat überhaupt nichts zu sagen gehabt. Die hat die Globes gebracht (die Presenter haben nur den Umschlag dabei gehabt!) und die Gewinner wieder von der Bühne geführt.

    Pro Sieben hat das US-Bild, bis auf einmal, als man ca. 2 sec zu spät aus dem Bouncer kam, 1:1 übernommen.

    Und was hätten sie bitte statt der Eigenwerbung zeigen sollen? Standbild??? Ein eigenes Studio war für die Uhrzeit und die Einschaltquote zu teuer.
     
  5. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Ich fand die Berichterstattung von Pro Sieben auch schlimm. Keinerlei Hintergrundinformationen. Mann, was waren das noch Zeiten als Premiere diese Awardshows übertrug. Jede Menge Hintergrundinformationen zu den Nominierten. Besonders bei den Fernsehserien wäre das sehr hilfreich gewesen. Und man hätte, für die die kein Englisch können, doch wenigstens Untertitel einblenden können. Für die vielen Unterbrechungen konnte Pro Sieben natürlich nichts, aber man hätte wenigstens ein paar davon nützen können, um über die nominierten Serien zu informieren.
     

Diese Seite empfehlen