1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gleichzeitig Analog- und Digitalreceiver betreiben?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von aputschi, 7. Oktober 2006.

  1. aputschi

    aputschi Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    bei Stuttgart
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    als Neuling nicht nur hier im Forum und sondern ebenso im Bereich des Digitalfernsehens bitte ich um Eure Unterstützung. Habe in einem Einfamilienhaus eine analoge Satanlage, die ich auf digital umstellen möchte (80 cm "Fuba"-Schüssel, 4-fach Multischalter, 4 analoge Receiver, alles 14 Jahre alt).
    Was haltet ihr von folgender Einschätzung der Sachlage?
    Bis auf die Schüssel kann ich alles entsorgen.
    Ein Universal-LNB und vier Digitalreceiver müssen her, um die vier vorhandenen Fernseher zu versorgen.
    Es gibt zwei Möglichkeiten: Quattro-LNB+Multischalter oder Quad-LNB mit integriertem Multischalter.
    Wenn ich mich für die "Quad-Lösung" entscheide, könnte ich theoretisch die Anlage später mal mit einem "quadfähigen" Multischalter erweitern.
    Die (14 Jahre alten) Kabel kann ich evt. weiter verwenden, auch die beiden zum bisherigen LNB auf dem Dach.
    Was meint ihr dazu? Liege ich richtig oder funktionniert's so überhaupt nicht?
    Nun aber zu meiner wichtigsten Frage: Kann ich zunächst auch zwei vorhandene Analogreceiver (Nokia, Kathrein) mit zwei neuen Digitalreceivern am Universal-LNB betreiben, oder ist das technisch nicht möglich, wie mir von einem "Experten" einer großen Handelskette vorhergesagt wurde ("... die Digitalreceiver werden von den analogen lahmgelegt, ihnen wird quasi der Saft entzogen", was immer das auch zu bedeuten hat).
    Kann man mit gutem Gewissen zu einem Quad-LNB von MTI greifen? Muß es ein FTA-Receiver von Humax, Kathrein oder Technisat sein oder gibt es auch günstigere, aber dennoch brauchbare?Wozu ratet ihr mir? Besten Dank für jede Unterstützung!
    Gruß
    Klaus
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Gleichzeitig Analog- und Digitalreceiver betreiben?

    Als erstes brauchst du hier nicht rumschreien (Fettschrift).
    Und als zweites kannst du an einem Multischalter oder einem Quad-LNB sowohl analoge als auch digitale Receiver betreiben, wenn jeder Receiver seine eigene Zuleitung hat.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Gleichzeitig Analog- und Digitalreceiver betreiben?

    Und digitale Receiver schleifen analog durch.
    So das Du nicht einmal eine zweite Zuleitung brauchst.
    Steht in den meisten Bedienungsanleitungen auch beschrieben.
    M.f.G.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Gleichzeitig Analog- und Digitalreceiver betreiben?

    Das funktioniert aber nur "entweder oder".
     
  5. aputschi

    aputschi Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    bei Stuttgart
    AW: Gleichzeitig Analog- und Digitalreceiver betreiben?

    hi,
    Entschuldigung für die Fettschrift, wirklich Versehen! Und danke für die Blitzantworten.Das mit dem Durchschleifen und der nicht notwendigen zweiten Zuleitung verstehe ich zwar noch nicht, werde aber versuchen, es mir hier im Forum zu erarbeiten. Leider bin ich nicht mehr der jüngste und habe mich daher auch in der Einsteiger-Abteilung umgeschaut.
    Gruß
    Klaus
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Gleichzeitig Analog- und Digitalreceiver betreiben?

    Durchschleifen bedeutet, dass an einer Zuleitung zwei Receiver angeschlossen werden. Der erste Receiver hat dafür einen zweiten Anschluss "IF-Out". Heiir kann dann der zweite Receiver (auch egal ob analog oder digital) angeschlossen werden. Das machte Sinn, als noch nicht alle analog abgestrahlten Programme auch digital verbreitet wurden. Der gleichzeitige Betrieb von zwei auf diese Weise mit dem Antennensignal versorgten Receivern ist allerdings nur möglich, wenn das gleiche Empfangsband benutzt wird, also High- oder Low-Band und Horizontal oder Vertikal. Für die deutschen Programme schließen sich aber solche Übereinstimmungen weitestgehend aus, so dass man immer nur einen Receiver benutzen kann.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Gleichzeitig Analog- und Digitalreceiver betreiben?

    Edit Denkfehler.
     

Diese Seite empfehlen