1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gigablue und DVB-C geht das?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Peter511, 3. Januar 2015.

  1. Peter511

    Peter511 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hi,
    ich habe TV über DVB-C analog.
    Nun bin ich am überlegen, ob ich auf digital umstelle. Da in dem Haushalt allerdings 3 zu versorgende TVs sind würde ich ungern für alle einen eigenen Receiver kaufen.
    Im Netz habe ich folgendes entdeckt und möchte wissen ob dies so klappt, bzw. ob jemand von euch dies bereits so einsetzt.

    1x Gigablue HD Quad Plus an TV 1.
    GigaBlue HD Quad Plus | GigaBlue
    Laut der Beschreibung hat dieser kein DVB-C Tuner. Laut der Beschreibung sind jedoch noch 2 Tunersteckplätze vorhanden um auch DVB-C verwenden zu können. Was für eine Steckkarte ist dies?

    2x GigaBlue IP BOX an TV 2 und TV3
    GigaBlue IP BOX | GigaBlue

    1x externe Festplatte an den Gigablue HD Quad Plus bei TV 1.

    Kann ich nun an allen 3 TVs unterschiedliche Sender schauen?
    Wie viele Sendungen kann ich parallel aufzeichnen?
    Kann ich die aufgzeichneten Sendungen an allen 3 TVs ansehen?

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Danke
     
  2. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
  3. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Gigablue und DVB-C geht das?

    Vorab: ich kenne das Gerät selber nicht, nachdem ich die Produktinfo kurz durchgesehen habe, sieht es für mich so aus, dass Die Antwort auf Deine Frage "Nein" lautet.

    Da neben den zwei fest eingebauten Tunern für DVB-s (SAT) nur zwei Steckplätze für DVB-c (Kabel) zur Verfügung stehen, kannst Du damit auch nur zwei beliebige Sender gleichzeitig schauen bzw. aufzeichnen. Für eine vollständige unabhängige Versorgung von 3 TV-Geräten im Haushalt reicht die Box daher bei Kabelempfang nicht. Das geht nur bei SAT, da dort insgesamt bis zu 4 SAT-Tuner möglich sind (zwei fest eingebaute Tuner und zwei optionale Tuner per Steckkarte).

    Prinzipiell ist es ansonsten möglich, Aufzeichnungen vom Hauptgerät zu den IP-Boxen zu streamen. Voraussetzung (auch für den Empfang von Programmen über die IP-Boxen) ist natürlich ein stabiles Computernetzwerk, das die Geräte untereinander verbindet.
     
  4. AMenge

    AMenge Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Gigablue und DVB-C geht das?

    Ich klinke mich hier mal ein, weil ich nach einem ähnlichen Setup suche. Wenn ich richtig informiert bin, dann setzt die Gigablue-IP-Box keinen anderen Gigablue-Receiver voraus sondern kann Kontakt zu allen Receivern aufnehmen, die unter Enigma2 laufen. Das erweitert die Palette der möglichen Receiver schon mal ganz erheblich.
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.336
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Gigablue und DVB-C geht das?

    Dann sollten z.B. auch die nachfolgend genannten E2 LINUX Twin-Kabelreceiver geeignet sein,
    (ohne DVB-S2 Tuner): Unibox HD eco+, 2 x DVB-T2/C HD Linux Receiver, USB, LAN - LeoSat Online Shop
    Sogno HD 8800 gnstig kaufen > Preis bei notebooksbilliger.de
    Oder dieser Triple DVB-C Receiver > Xtrend ET 8000 3x DVB-C Preisvergleich | CHECK24
     
  6. thiph079

    thiph079 Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Gigablue und DVB-C geht das?

    Bist du dir auch sicher dass ihr keinen Fernseher mit eingebautem Dvb-C Tuner besitzt dann wäre ein Receiver zumindest überflüssig fast alle Flatscreens nach 2008 haben den nämlich mit eingebaut (dass ihr noch 3 Röhrentvs rumstehen habt kann ich mir fast nicht vorstellen) ?
     
  7. AMenge

    AMenge Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Gigablue und DVB-C geht das?

    Das hilft ja nur bedingt. In meinem Fall soll der Zweitfernseher ins Schlafzimmer, wo es mit Antennenanschluss ganz düster aussieht. Streaming per WLAN oder Powerline wäre dort aber kein Problem.
     
  8. Peter511

    Peter511 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gigablue und DVB-C geht das?

    sind beide älter als 2008 und haben (leider) definitiv keinen Tuner drin.
     

Diese Seite empfehlen