1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gibt es keine leckeren Brötchen/Schrippen mehr?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Redfield, 20. Juli 2011.

  1. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    3.628
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Früher hatte ich einen Lieblingsbäcker, bei dem die Brötchen (Schrippen) immer gleich gut geschmeckt haben - knusprik und nicht trocken. Das lag vor allem daran, dass der Bäcker meines Vertrauens sie noch per Handarbeit hergestellt hat. Inzwischen musste er aufgrund des Preisdrucks der Discounter und Bäckerei-Ketten seinen Laden schließen.
    Und seit diesem Tag bin ich auf der Suche nach Brötchen die geschmacklich und von der Konsestenz her, die meines Bäcker ähneln. Bisher ohne Erfolg!
    Es werden nur noch so genannte vorproduzierte Teiglinge verkauft, die jeden Tag anders schmecken. Hat man Glück, dann sind die Brötchen okay, hat man aber Pech, bekommt man Brötchen die wie trockener Zwieback schmecken.
    Beim Groß-Bäcker (Thürmann in Berlin) nachgefragt, warum die Brötchen fast jeden Tag eine andere Qualität haben, wurde mir gesagt, dass das Wetter Einfluss auf die Qualität der Teiglinge nimmt. Temperatur und Luftfeuchtigkeit können darüber entscheiden ob man ein saftiges Brötchen oder trockenen Zwieback serviert bekommt.
    Das sind ja schön Aussichten. Guten Appetit!

    Gibt es, zum Beispiel, in Berlin überhaupt noch Bäcker, die ihre Brötchen/Schrippen in Handarbeit produzieren?
     
  2. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    774
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Gibt es keine leckeren Brötchen/Schrippen mehr?

    Selbst hier im "reichen" Süden will kaum einer mehr für gute Qualität zahlen. Bei mir in Weinheim gibt es nicht einmal mehr richtigen Döner! Alle Türken verkaufen nur noch ekligen Hähnchendöner. Auf meine Frage hab ich die Antwort bekommen, daß der teure normale sich nicht mehr verkaufen ließe :rolleyes:

    Bei den Brötchen wird es leider eher so aussehen, daß es sehr wohl noch Kunden gibt, die für ein gutes Brötchen mehr zahlen würden. Aber leider noch mehr Kunden, die auch für ein "Fertigbrötchen" überteuerte Preise zahlen. Also ist es effezienter, nur noch diese zu verkaufen.
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gibt es keine leckeren Brötchen/Schrippen mehr?

    ja, gute brötchen bekommt man leider so wie garnicht mehr. aber leckeren döner gibts hier in hannover noch. beim falafel sultan in linden-nord. die haben auch einen bringdienst. es ist relativ günstig (nicht billig), die portion ist groß und es schmeckt sehr gut. gibts als kalbfleisch oder hühnchen und wahlweise reis oder pommes.
     
  4. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gibt es keine leckeren Brötchen/Schrippen mehr?

    Ich bin mittlerweile bei denen angekommen.
    6 Stuck für 1,99-2,19€
    [​IMG]
    Naja, der Hauptgrund ist auch das man immer welche im Tiefkühler parat hat wenn man eins braucht. ;)
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Gibt es keine leckeren Brötchen/Schrippen mehr?

    Hier gibt es bei einem Discounter der selber "frische" Backwaren anbietet einen richtigen Bäcker im Eingangsbereich des Ladens. Die Brötchen dort kosten fast das dreifache, das Brot immer noch das doppelte, und trotzdem kann sich diese Nebenstelle eines größeren Bäckers dort halten. Der Trick ist sehr einfach, die verkaufen dort auch die reduzierte Ware vom Vortag, zu Preisen die dann noch unter denen des Discounters liegen, und das funktioniert gut, vor allem beim Brot. Das Bäckerbrot vom Vortag ist immer noch um Klassen besser als die "frische" Ware vom Discounter, und kostet dabei ungefähr das gleiche.
    Die Waren dort haben eine spürbar andere Qualität, mein persönlicher Favorit sind dort eine spezielle Sorte Roggenbrötchen, fest, schwer, sättigend, und frisch gebacken superlecker!
    Klar, da kostet jedes Roggenbrötchen knapp ein Euro, aber dafür sättigt es auch wie 3-4 aufgeblasene Luftbrötchen. So ein Roggenbrötchen, mit ein paar Scheiben Parma- oder Seranoschinken, ist eine absolute Delikatesse... das ist jeden Cent wert!

    Gruß
    emtewe
     
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gibt es keine leckeren Brötchen/Schrippen mehr?

    ja, so welche kaufen wir auch (nicht regelmäßig). ist natürlich besser als garkeine brötchen, aber leider auch kein ersatz für die brötchen von früher. der spruch "früher war alles besser" ist leider sehr abgenutzt und stimmt oftmals auch nicht, aber in mancherlei hinsicht stimmt er dann doch wieder...zumindest teilweise. es war nicht alles früher besser, aber vieles schon. heute ist vieles nur noch lieblos auf billig getrimmt. hauptsache der gewinn stimmt. das trifft ja nicht nur auf brötchen zu. TK-pizza zum beispiel meide ich wenn möglich. dann doch lieber hin und wieder ne pizza bei smileys bestellen. die ist zwar vergleichsweise teuer, aber die schmeckt wenigstens. da bekommt man auch keinen analog-käse. schlimm, was einem heute alles für ***** untergeschoben wird. schlimmer ist nur noch bei den amis. da ist das essen ja voll von chemie und gen-manipuliertem. das geht da so weit, daß den menschen da teilweise schon platikartige fäden aus der haut wachsen. das ist doch kein zufall!
     
  7. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Gibt es keine leckeren Brötchen/Schrippen mehr?

    Hast Du dazu nähere Informationen griffbereit?
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.112
    Zustimmungen:
    5.842
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Gibt es keine leckeren Brötchen/Schrippen mehr?

    Korrekt, die nehme ich auch oft und schmecken auch halbwegs....
     
  9. praktiker06

    praktiker06 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Gibt es keine leckeren Brötchen/Schrippen mehr?

    Meine Westverwandschaft fährt immer in den Osten.;)
    Brötchen schmecken wirklich sehr lecker,selbst Sonntag früh noch super.
    Der einzige Nachteil,halbe Stunde Fahrt,und dann Schlange stehen wie zu Ostzeiten:),aber es lohnt sich.
    Ich war schon öfters mit dort,auch der Kuchen,spitze.
    Adresse und Bewertungen:
    Bäcker Kroll - Prenzlauer Berg, Berlin - Bäckereien & Konditoreien

    [​IMG]
     
  10. Lucifer

    Lucifer Senior Member

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Gibt es keine leckeren Brötchen/Schrippen mehr?

    @praktiker06, das Foto hast du doch noch aus DDR-Zeiten oder ? :D
    solche Menschenschlangen gibt es doch nirgends mehr.
     

Diese Seite empfehlen