1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gibt es eine richtige mobile Flatrate (d.h. ohne Geschwindkeitsbeschränkung)?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von hart_aber_fair, 3. Januar 2014.

  1. hart_aber_fair

    hart_aber_fair Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    D.h. eine Flatrate, mit der man mobil nur mit dem Smartphone oder noch besser mit dem Smartphone, aber auch Tablett, PC etc. surfen kann, ohne das die Geschwindigkeit irgendwann gedrosselt wird?

    Nicht nachvollziehbar ist übrigens, dass alle "Handy-Anbieter" ihre Angebote "Flatrates" nennen dürfen, aber der Telekom wird es untersagt, wenn sie Ihre Tarife für den Festnetzanschluss mit anschließender Drosselung "Flatrate" nennen. D.h. entweder muss es allen verboten werden, ihre Volumentarife mit anschließender Drosselung "Flatrate" zu nennen (dafür wäre ich) oder keinem wird es verboten(d.h. auch der Telekom nicht).
     
  2. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.809
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Gibt es eine richtige mobile Flatrate (d.h. ohne Geschwindkeitsbeschränkung)?

    Ist mir keine bekannt
    Aber ansonsten wählt man einen Vertrag mit einem Datenvolumen, das man nicht erreicht, etwa 2GB oder noch mehr...
     
  3. Grillmeister

    Grillmeister Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Gibt es eine richtige mobile Flatrate (d.h. ohne Geschwindkeitsbeschränkung)?

    Im Handybereich darf man von einer Flatrate sprechen, da "jedem" bewusst ist das ab einer bestimmten Datenmenge gedrosselt wird, dies ist im Festnetz Bereich aber nicht gang und gäbe.

    "Datenflat" nennt man das nun in den Mobilfunk Tarifen der Telekom, Vodafone schreibt sogar nur bei der Tarifbeschreibung "300 MB Datenvolumen" z.B.

    Aber um Deine Frage zu beantworten, es gibt keine echte Flatrate fürs mobile Surfen mit Fullspeed.

    Wer richtig viel Datenvolumen für unterwegs braucht, der kann bei der Telekom den Mobile Data XL Tarif nehmen, beinhaltet 30 GB Datenvolumen in LTE Geschwindigkeit und kostet die ersten 12 Monate 63 €, danach 70 €.
     
  4. hart_aber_fair

    hart_aber_fair Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Gibt es eine richtige mobile Flatrate (d.h. ohne Geschwindkeitsbeschränkung)?

    Nachdem die Telekom so stark mit Ihrem neuen "Drosselmodell" in den Medien vertreten war, nehme ich, dass 90 % bei einer "Flatrate" der Telekom annehmen, dass diese "Flatrate" mit seiner späteren Drosselung verbunden ist bzw. sein könnte.
    Dass wirklich kein "Handy-Anbieter" eine richtige Flatrate anbietet, dürften weniger als 50 % wissen. Jeder, der weiß, dass die meisten/alle Mobilfunk-"Flatrates" mit späterer Drosselung verbunden sind, ist m.E. dumm, wenn er annimmt, dass in anderen Bereichen eine "Flatrate" aber immer ohne Drosselung ist.

    Auch hat das Gericht in Ihrem Urteil nicht deutlich gemacht, dass nur, weil nahezu alle anderen Festnetzanbieter eine "richtige Flatrate" anbieten und deshalb die Telekom ihre "Flatrate" mit Drosselung nicht "Flatrate" nennen darf. Vielmehr haben Sie nur auf das Wort "Flatrate" abgestellt und (eigentlich ja richtigerweise) festgestellt, dass es keine "Flatrate" ist, wenn die Geschwindigkeit irgendwann gedrosselt wird.
    Das passt aber eben in keinsterweise zur aktuellen Marktsituation, was die ganzen aktuellen Mobilfunk "Flatrates" betrifft. Ich nehme an, dass die Richter aber noch nie davon gehört haben, dass es massig/nur "Flatrates" fürs Handy gibt und alle mit späterer Drosselung verbunden sind. Mit den Ausführungen des Gerichts lassen sich nämlich diese "Mobilfunkflatrates" nicht in Einklang bringen.

    @Grillmeister: Weißt Du, ob es auch irgendwo einen Tarif mit ca. 10 GB gibt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2014
  5. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.809
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Gibt es eine richtige mobile Flatrate (d.h. ohne Geschwindkeitsbeschränkung)?

    Wenn es sowas gäbe, dann würden es einige sicher übertreiben und die Netze in die Knie zwingen.
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Gibt es eine richtige mobile Flatrate (d.h. ohne Geschwindkeitsbeschränkung)?

    Von Vodafone und/oder deren Discountern gibt es günstige Datentarife, bei denen nicht gedrosselt wird. Nach Erreichen des max. Datenvolumens wird einfach abgeschaltet und man kann sofort das nächste Volumen buchen. Das finde ich wesentlich besser als alle anderen Tarife.
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Gibt es eine richtige mobile Flatrate (d.h. ohne Geschwindkeitsbeschränkung)?

    Naja, wenn das Volumen erst so nach 25-30 Rechnungstagen verbraucht ist, will man aber auch nicht mehr ein komplettes Volumenpaket zubuchen.
     
  9. hart_aber_fair

    hart_aber_fair Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Gibt es eine richtige mobile Flatrate (d.h. ohne Geschwindkeitsbeschränkung)?

    Wieso? Das neue Paket gilt dann schließlich auch wieder 30 Tage bzw. bis das Volumen erreicht ist.
     
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Gibt es eine richtige mobile Flatrate (d.h. ohne Geschwindkeitsbeschränkung)?

    Und noch besser, man kann wählen, wieviel Volumen bzw. wieviel Tage man max. nutzen möchte - man zahlt also bei guter Schätzung nur für den tatsächlichen Verbrauch.
     

Diese Seite empfehlen