1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GfU lädt zur Diskussion über Zukunft des Fernsehens

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Juni 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.205
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bevor sowohl Hersteller als auch Programmanbieter ihre neuesten Produkte und Ideen auf der diesjährigen Unterhaltungselektronik-Messe IFA präsentieren, lädt die GfU alle Interessierten zu der Expertendiskussion Insights & Trends über die Zukunft des Fernsehens nach Berlin ein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: GfU lädt zur Diskussion über Zukunft des Fernsehens

    Ich kenne sie.

    Die Häfte der Zuseher in D werden ab 2013, bevor sie in das Programmheft in den ÖR Teil gucken erstmal nach dem Gesetzestext Ausschau halten um das Heft mit der angestaubten Must Carry Liste ab zu gleichen.

    Lästig aber in Zukunft nötig.

    Btw: Wäre eine Geschäftsidee. Programmheft Varianten passend zur lokalen Must Carry Liste.
     
  3. mugger

    mugger Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: GfU lädt zur Diskussion über Zukunft des Fernsehens

    Ich sehe tief schwarz.

    Ich hätte mir nie träumen lassen, dass ich freiwillig vom Fernsehen abstand nehme und regelrecht angewidert bin.

    Dabei rede ich nicht vom Programm, sondern von der Rauschunterdrückung seitens der Sender - und hier meine ich vor allem das ZDF.

    Es ist einfach eine Schande!

    Früher waren TFTs nicht so schaltschnell, sodass sie oft einen "Schweif" nachzogen - diese Zeiten sind vorbei!

    Aber das ZDF bringt es doch tatsächlich mit ihrer "Kundenfreundlichkeit" zustande, dass ein eig. blitzschneller Flachbild TV ein Bild zeigt, als hätte man einen TFT aus den 90ern!

    Gesichter haben keine Falten mehr, man sieht keine Hauttexturen, alles sieht aus, als wäre es aus Knetmasse :(

    Schlimmer noch: Bewegungen im Bild kann man nicht mehr folgen, weil man sich bei betrachten des Films irg. unwohl "Seekrank" fühlt, weil JEDE Kante einen Ghostingeffekt hat (Schweif).

    Nein, ich neige nicht zur "Gaming Motion Sickness" ich spiele Shooter und habe da keine "Seekrankheit".

    Jetzt überlgte ich mir, informiere doch mal das ZDF.... aber das hat wohl keinen Effekt, denn da wird sicher ein Gruppe "hochbezahlter Experten" sich pro Rauschunterdrückung entschieden haben und sie werden diese einmal gefasste Meinung sicher nicht so mal eben über Board werfen (ZDF Kultur Trauerrand um 4:3 Sendungen) :(

    Frage ist natürlich: Schauen die überhaupt TV ?
    Haben die sich ihr "Verbrechen" selber mal angesehen ?

    Ich fürchte nein!
    Ich schnappte irg. mal den Begriff unsendbare Qualität auf, ZDF das was ihr macht ist UNsehbar!


    Wer nicht genau nachvollziehen kann was ich meine, schaue sich mal Farscape auf ANIXE an.
    Wenn beim Hauptdarsteller (Mensch) eine Nahaufnahme des Gesichts gemacht wird und dieser sich nur etwas bewegt, scheint eine "Puderwolke" auf seinen Wangen mit kurzer Verzögerung dessen Bewegung nachzumachen... - ist wirklich schlimm!

    Ich mag eig. Farscape und würde bei Zeit auch mal reinschauen, aber ich kann diesem eXtremen gematsche einfach nicht zuschauen.

    Und zum Schluss:

    Warum... wo doch JEDER TV eine interne Rauschunterdrückung hat, entrauscht ihr ? unnötig!

    Wer vermatschte Bilder sehen möchte, schaut mit geräteinterner, die anderen ohne Rauschunterdrückung.

    4:3 oder Rauschen ist doch völlig normal!
    Wir wissen auch was eine Schallplatte ist!
    Wir brauchen niemanden der uns an die Hand nimmt, wie kleine Kinder!

    Leider habe ich z.Zt gar keine Wahlfreiheit mehr, ich kann nur noch angewidert umschalten und hoffen, dass es woanders besser aussieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2012

Diese Seite empfehlen