1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gezwungenermaßen vom Kabel zu Sat. Aber wie?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Meba, 5. Dezember 2007.

  1. Meba

    Meba Senior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    153
    Anzeige
    Hallo Zusammen,
    Anfang dieser Woche wurden hier in meiner Wohngegend im Kabelnetz die Frequenzen fürs Digitalfernsehen geändert.
    Da hier nur ein sehr altes Netz vorhanden ist können wir nun kein Premiere und Arena mehr empfangen.
    Nachdem bereits Techniker von Unity Media und vom Regionalen Netzbetreiber da waren und diese mir beide rieten ich solle Premiere doch lieber über Sat empfangen, werde ich dies wohl tun müssen.

    Ich habe mich bisher nicht wirklich mit dem Thema Sat beschäftigt, daher wäre es super wenn ihr mir Tipps geben könntet.

    Es würde genügen wenn wir einen Fernseher mit Sat versorgen (vielleicht zwei).
    Ich habe gelesen das ich jetzt eine Sat Antenne benötige, einen (quad?!) LNB, die nötigen Kabel und natürlich einen Sat Receiver.
    Gibt es bei den benötigten Dingen große Qualitäts unterschiede? Was könnt ihr mir empfehlen?
    Am besten (einfachsten) wäre ja ein Komplettset. Inklusive Schüssel, LNB, Kabel...
    Was haltet ihr davon? Und wo könnte man die am besten beziehen? (Ebay Angebote ok?)
    Als Receiver dachte ich mir, könnte ich direkt auf einen Festplattenreceiver umsteigen.
    Lohnt sich bei Premiere ja.

    Mir grausts schon beim Thema Aufstellen der Schüssel und der Ausrichtung.

    Danke schonmal für die Hilfe und ich hoffe ich nerve euch mit dem Thread nicht :)
    Pascal
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2007
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Gezwungenermaßen vom Kabel zu Sat. Aber wie?

    An deiner Stelle würde ich den Kabelanschluss sofort fristlos kündigen. Denn das Recht ist auf deiner Seite. Keine Programme - Kein Geld. So einfach ist das.

    Was die Empfehlung für eine Satanlage betrifft, können dir hier andere Spezialisten besser helfen als ich.
     
  3. Meba

    Meba Senior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    153
    AW: Gezwungenermaßen vom Kabel zu Sat. Aber wie?

    Naja aber Programme gibt es ja... Nur halt nicht alle :-( Das Problem bei einem vollständigen Wechsel, ist denke ich die komplette Umrüstung. Dann müssten wir durch das Haus ja neue Kabel fürs Sat verlegen und für jeden Fernseher einen Receiver etc. Ob sich das lohnt...?


    Edit: Grade nochmal besprochen: Wird eine Installation der Sat Anlage auch von Profis gemacht? Wenn ja wer macht sowas? Normale Fernsehfachgeschäfte?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2007
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Gezwungenermaßen vom Kabel zu Sat. Aber wie?

    Es gibt Antennenbau-Fachfirmen, die Dir Deine private Sat-Anlage installieren können. Sie sind als Fachfirmen aber ebenso in der Lage, das Kabelfernseh-Hausverteilnetz zu modernisieren um so den Empfang aller vom Signallieferanten angelieferten Programme zu ermöglichen.
     
  5. Meba

    Meba Senior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    153
    AW: Gezwungenermaßen vom Kabel zu Sat. Aber wie?

    Hallo,
    Ich habe vor ein paar Wochen eine Münsteraner Elektro Firma zwecks der Sat installation angefragt. Der Techniker war hier und hat sich das angeschaut. Sein Kostenvoranschlag: knapp 1000€
    Ich bin fast vom Stuhl gefallen als der Brief kam.
    Für so viel Geld werde ich das sicherlich nicht machen lassen. Die Einzelteile gibt es ja für ca. 100-200€ und so lange dauert die Installation ja wohl nicht. Es wurden 10 Stunden angesetzt. Jetzt bleibt mir entweder selber versuchen, weiter suchen oder jemanden zu finden der mir dabei hilft die Sat Schüssel aufzustellen... der Rest ist nicht das große Problem (Kabel verlegen)

    Was meint ihr? 1000€ sind wirklich überzogen, oder? Alleine knapp 500€ für die Arbeitsstunden...
     
  6. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Gezwungenermaßen vom Kabel zu Sat. Aber wie?

    arbeitest du gratis?:rolleyes:
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Gezwungenermaßen vom Kabel zu Sat. Aber wie?

    die Frage wollte ich auch stellen, ich mache mal einen Ansatz, bei der Erstellung meiner Satanlage für vier Teilnehmer kamen in Eigenleistung ca. 20 Stunden zusammen, die Hauptarbeit war das Verlegen der Kabel, jetzt mal nur einen Nettoansatz von 35€, das entspricht etwa dem von meinem Arbeitgeber (Dienstleistung) in der Kalkulation angesetzten Stundenlohn und hoppela sind wir ohne Material schon bei 700€ ohne Wehrmachtssteuer.
     
  8. Menni93

    Menni93 Junior Member

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Monschau Höfen
    Technisches Equipment:
    Palcom DSL 5-S
    Skymaster DT 150
    Lenco TFT 350
    AW: Gezwungenermaßen vom Kabel zu Sat. Aber wie?

    Hallo,

    aber mal ehrlich... 10 Stunden für ne popelige 1-2 Teilnehemer Anlage???
    Was für Bauteiler sollen denn verbaut werden?
    Und übrings, da du ja anscheinend nur Astra 19,2° E brauchst...das ist gar nicht mal so schwer, auch nicht für Laien...

    Gruß Andre
     
  9. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Gezwungenermaßen vom Kabel zu Sat. Aber wie?

    habe soeben 2 beiträge von dir gelesen. na ja @Grognard hat dir im anderen thread ja schon die meinung gesagt. von mir noch ein vorschlag - schalte vor deinem nächsten beitrag mal dein hirn ein!!!:mad:
     
  10. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Gezwungenermaßen vom Kabel zu Sat. Aber wie?

    Wenn Du in Münster wohnst, kannst Du gerne bei mir vorbeischauen, Dir meine Anlage ansehen, und dann beurteilen ob Du das auch selbst hinbekommmst. Ich habe alles selbst installiert ohne vorher die geringste Ahnung zu haben.
     

Diese Seite empfehlen