1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ zahlen bei TV am PC ?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Jansen1616, 1. September 2002.

  1. Jansen1616

    Jansen1616 Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo Leute !
    Ich ziehe demnächst bei meinen Eltern aus. In meiner eigenen Wohnung will ich dann mit der Hauppauge Nexus-s DigiTV Karte am PC fernsehn.
    Nun meine Frage : Ich habe keinen Fernseher und kein Radio, muß ich dann GEZ bezahlen wenn ich am PC fernsehn schaue ? Ich glaube mal gehört zu haben, dass man in dieser Situation "noch" keine GEZ zahlen muß.
    Weiß einer von euch ob das stimmt ?
    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe !
     
  2. Danjung

    Danjung Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Göttingen
    hi

    leider ja, außer du bist student.

    have a nice day
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Daß man nicht zahlen muß, gilt nur für Streaming-Empfang übers Internet.

    <small>[ 01. September 2002, 19:29: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Wenn Du nicht genug verdienst (zB eben als Student), dann kannst Du Dich beim Sozialamt von den Rundfunkgebühren befreien lassen. Ist aber ziemlich kompliziert, da Du sowohl einen bestimmten Betrag im Monat nicht überschreiten (sonst könntest Du selbst bezahlen) aber auch eine Mindestgrenze nicht unterschreiten darfst (unterhalb des Existenzminimums braucht man keinen Fernseher, also auch keine Gebührenbefreiung). Die Sätze sind sicherlich irgendwo nachzufragen und dann muss man halt (zumindest als Student) ein bisschen "rumbasteln", so dass Bafög, eigene Einnahmen und das Geld von den Eltern so zusammenpassen, dass man irgendwo dazwischenliegt. Oder man hofft einfach, dass die GEZ die Wohnung nicht findet... winken
     

Diese Seite empfehlen