1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ wollte Rundfunkgebühren von totem Hund

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von TV.Berlin, 19. Februar 2004.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Anzeige
    Ein toter Hund aus Neu Wulmstorf soll nach dem Willen der Gebühreneinzugszentrale Rundfunkgebühren für die Nutzung der öffentlich-rechtlichen Radio- und TV-Sender entrichten. Die Familie Küter aus dem Hamburger Vorort - seit Jahren treue und zahlende Kunden der GEZ, erhielt vor wenigen Tagen einen entsprechenden Brief.

    Adressiert war das Schreiben, das da überraschend in Küters Briefkasten landete, an einen Empfänger namens Geisha. Geisha war die Cocker-Spaniel-Dame der Küters. Sie starb vor zehn Monaten.

    "Sehr geehrter Rundfunkteilnehmer", stand auf dem Schreiben, das die GEZ an Geisha schickte. "Da ich Sie mehrfach nicht angetroffen habe bzw. Sie verhindert waren, Auskunft zu geben, bitte ich Sie, den beiliegenden Vordruck auszufüllen." Bis zum 25. Februar, so räumte der Gebührenbeauftragte ein, habe Geisha Zeit, sich anzumelden.

    Eine Antwort wird jedoch ausbleiben: Geisha musste im vergangenen Jahr nach langer Krankheit im Alter von zehneinhalb Jahren eingeschläfert werden. Geishas Frauchen Cornelia Küter (48) rätselt noch immer, ob sie das Schreiben belustigen oder ärgern soll: "So ein Blödsinn. Mit einem Anruf hätte man doch klären können, wer Geisha ist - oder vielmehr war."

    Die Neu Wulmstorferin kann sich das Ansinnen der GEZ nur so erklären: "An unserer Haustür hängt ein selbst getöpfertes Klingelschild. Darauf steht ,Hier wohnt Familie Küter & Geisha'. Außerdem sind zwei Hunde drauf zu sehen. Sicher ist der Kontrolleur einfach von Tür zu Tür gegangen und hat geguckt, ob alle Namen auch in seiner Liste sind. Und Geisha hat er eben nicht gefunden." So müsse der verblichene Spaniel wohl in die Listen der Fahndung geraten sein, mutmaßt Küter.

    Geisha hatte, so versichert die zweifache Mutter, auch zu Lebzeiten nie viel für ARD und ZDF übrig. "Nur wenns im Hintergrund mal gebellt hat, wurde sie kurz hellhörig." Frau Küter will das getöpferte Klingelschild in Kürze abnehmen - und ein neues installieren. Denn Geisha hat Nachfolger. Und zwar gleich zwei. Die Chihuahuas Calypso und Hannibal warten schon ganz gespannt auf ihren ersten Brief von der GEZ.
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    Die von der GEZ sind eh dummfrech. Sollen die sich doch mit einmal Gebühren pro Haushalt zufrieden geben. Dann glotzen auch nicht mehr so viele "schwarz" ARD. Oder einfach verschlüsseln! Dann wird sich zeigen wieviele Leute wirklich bereit sind an die GEZ zu zahlen.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Also wenn da ein Schild hängt, mit einem Familien Namen und noch ein paar weitere Namen und zwei Hunde drauf sind, und ich halbwegs ein bissel denken kann, hätte das nicht passieren dürfen.

    digiface
     
  4. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Hätte nicht passieren dürfen - da gibt es vieles und ich muss sagen , das hier mag zwar ärgerlich sein aber wirklich gefährlich ist es nicht - den Fall aufklären und gut ist. So sich die Herrschaften überhaupt einsichtig zeigen. sch&uuml

    Ansonsten: Jeder kann sicherlich Bsp. finden die nicht hätten passieren dürfen und wesentliche Auswirkungen gehabt haben oder eben noch haben werden.
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    DAS ist ja das Problem mit den GEZ-Drückern, die geben ihr Hirn morgens, bevor sie losziehen, ab. Ist ja auch besser so, es könnte ja sein, dass es anfängt zu denken. breites_
     
  6. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    auf Pro Sieben gab es mal einen Bericht, wo die GEZ von einer Figur in einer Kirche Kohle haben wollte. Ich geh ja nicht in die Kirche, also weiß ich auch nicht, was das nun für eine Figur war. Ich weiß nur, dass die GEZ ihre Einzugsforderung damit begründete, dass der Hirtenstab als Antenne dienen könnte.
    LOL!
     
  7. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Naja, Haupt- und Sonderschüler haben nunmal kein Grips unterm Pony. Und die Zellhaufen, die es beim Lidl noch nichtmal schaffen, die Einkaufswagen zusammen zu schieben, gehen halt zur GEZ - was kann man da schon erwarten?!
     
  8. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    In welcher Zeitung war denn dieser Artikel zu lesen? Ich gehe davon aus, dass er in der BILD stand - eine seriöse Tageszeitung würde über so einen Blödsinn nicht berichten. Ich gehe davon aus, dass es eine erfundene Geschichte ist, um die ÖRAs wieder einmal mehr durch den Kakao zu ziehen.

    Ein Bericht auf PRO 7 über die GEZ ist niemals neutral, da die Privatsender der SAT.1/PRO 7 Senderfamilie immer polemisch und verlogen über die ÖRAs berichten.

    Das es auch anders geht, beweist die RTL Senderfamilie. Ich schaue zwar nicht viel Privta-TV, aber bei RTL kann man sich sogar notfalls die Nachrichten anschauen.

    <small>[ 28. Februar 2004, 09:48: Beitrag editiert von: Kalle ]</small>
     
  9. janwin

    janwin Junior Member

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Braunschweig
    Sagt Euch der Name "Rahim Tux" etwas?
    So der Name des Stoff- Pinguins von einem guten Freund von mir. Der soll auch die GEZ bezahlen. Man gebe einfach mal den Namen des "Tieres" in den Google ein, um mehr zu erfahren. :cool:

    @Kalle: Diese Geschichte habe ich live erlebt. Die Jungs von der GEZ machen sowas tatsächlich. ha!
     
  10. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    JEHOVA - ein GEZ thread! Wurde ja auch mal wieder Zeit... breites_

    Edit: Moment - wartet - ich geh noch Popcorn und Cola holen breites_ breites_ breites_

    <small>[ 19. Februar 2004, 13:05: Beitrag editiert von: digitalreceiver24 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen