1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ soll Budget und Personal reduzieren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Juni 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.321
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    München - Die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) soll im Rahmen der Haushaltsabgabe umstrukturiert werden. Unter anderem sind ein neuer Name und Personalreduzierung für die Behörde geplant.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. brainburner

    brainburner Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: GEZ soll Budget und Personal reduzieren

    Lieber Herr Buchholz, sie sind nicht unbeliebt, weil sie Geld von Menschen einziehen, sondern zuviel Geld von den Menschen einziehen. 10 Euro im Monat wären mehr als genug. Die ÖRs müssen entschlackt werden. Es gibt dort zuviele Sender und Mitarbeiter. Es wird einfach zuviel Geld verschleudert. ARD, ZDF, Kinderkanal, 3sat, Phoenix, Arte und vier dritte Programme (Norddeutscher, Süddeutscher, Westdeutscher und Ostdeutscher Rundfunk) reichen. Warum muss jedes Kuhdorf ein eigenes drittes Programm haben. Und was Radiosender angeht, die müssen drastisch reduziert werden. Das Programm von ARD und ZDF muss wieder besser werden, vieles gleicht zu sehr den Privaten. Dafür zahlen wir keine Gebühren. Von mir aus können die auch wieder von 16.00 - 0.00 senden und Nachts wieder ein Testbild. Dann diese völlig überbezahlten Gottschalk, Schmidt und jetzt auch noch Jauch bei der ARD. Entweder Gehälter kürzen oder weg damit. Wir müssen alle kürzer treten und damit auch diese Herren.
     
  3. Netgic

    Netgic Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: GEZ soll Budget und Personal reduzieren

    @brainburner

    Bravo! Dem ist nix hinzuzufügen.
     
  4. Dj_Dee

    Dj_Dee Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: GEZ soll Budget und Personal reduzieren

    da geb ich dem brainburner aber sowas von RECHT!!!
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: GEZ soll Budget und Personal reduzieren

    Falsch :(
    Radio Bremen muss erhalten bleiben in unseren Bundesland !

    Aber einige überflüssige Gebühenfinanzierte Sender wie zum beispiel Arte sollte man aufgeben.

    Die Behörde 'zum Einzug der Haushaltsabgabe' sollte auf ein mindesmass reduziert werden.


    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2010
  6. Commander_RUM

    Commander_RUM Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: GEZ soll Budget und Personal reduzieren

    Arte und PHOENIX sind wohl die ein zigsten im ÖR-Verbund die es zu halten gibt ,den Rest kann man weg optimieren

    Kika für unsere kleinen sei auch noch gegönnt
     
  7. Commander_RUM

    Commander_RUM Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: GEZ soll Budget und Personal reduzieren

    da braucht man keine Behörde ,das können die Rathäuser übernehmen - entweder das Einwohnermeldeamt oder das Zimmer was mir die Müllgebühren abzieht - Rechnung sieht dann wie folgt aus:
    1x 120er Tonne Restmüll
    1x 60er Tonne Biomüll
    1x ÖR Müll


    der Mehraufwand dürfte nicht sonderlich hoch sein
     
  8. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: GEZ soll Budget und Personal reduzieren

    1.500 Schnüffelagenten? Ich hätte gedacht es wären mehr. Diese Briefe im grünen Umschlag kann man eigentlich auch abschaffen. Was soll den dieser Papierkrieg. Mein Papierkorb läuft eh schon voll, da brauch ich nicht noch diese GEZ-Bettelbriefe.
     
  9. scuzz

    scuzz Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: GEZ soll Budget und Personal reduzieren

    es ist doch immer wieder interessant zu sehen, wie sich das gemeine volk, quasi der pöbel erregt, wenn es um "seine" 20 euro "zwangsgebühren" im monat geht. da fühlt er sich abkassiert, dreist ausgenommen, wähnt sich schon obdachlos und stellt das ganze system der menschheit in frage. was das betrifft, haben BILD und Co aus den Zentralen der Privatkanäle ganze Arbeit geleistet. Nur zu. Schluss mit GEZ. Schluss mit Tagesschau, Monitor, Volksmusik, Sportschau, keine werbung nach 20 Uhr, Korrespondeten in aller Welt, Dokumentationen, NewsRadios, Deutschlandfunk, Popwellen. Schluss! Weg damit.

    Wir wollen nur noch RTL, 9 Live und sixx. Nachrichten & Informationen, Spielflme ohne Werbeunterbrechungen, Kultursendungen, Samstag-Abend-Shows - alles ein Relikt des kalten Krieges. Braucht kein Mensch mehr. Wozu also dafür zahlen?

    Deutschland soll endlich frei sein. Kein Staatsfernsehen in Deutschland. Schluss mit Diktatur. Wir wollen nur BILD, 9 Live und Sixx. Nur Brennpunkt Familie, CSI NY und Alaf. Wie dämlich müssen die Briten sein, dass sie sich eine BBC mt 90 Programmen leisten. Wie bescheuert sind die Italiener mit 80 RAI-Kanälen. Wie blöd doch die Franzosen, Holländer, Polen, Schweizer, Amerikaner, Finnen, Dänen - ja alle anderen auf der Welt, dass sie sich staatliche Programme leistet?? Nein nein, wir Deutschen sind da anders: Wir sagen SCHLUSS mit dieser Abzocke. Keine 20 € mehr dafür.

    Schlimm genug, dass wir mit 22,9 Mrd €/Jahr Daimler, RWE, Vattenfall, die Steinkohle und Bauern subventionieren.

    Wir wollen nichts mehr bezahlen, was uns am Ende allen zugute kommt.

    Jaja. Ihr habt ja alle ein riesen Ding zu laufen. Ihr Proleten!

    Ich zahle gern. Qualität hat eben ihren Preis. Und ich zahle auch für Volksmusiksendungen gern, weil diese meine Großeltern gern sehen. Das gönne ich ihnen. Und ich zahle auch gern weil ich Nachrichten mag, Dokus und Spielfilme. Und ich zahle gern weil mein Kind ohne Dauerwerbung a la Super-RTL auf dem Kika schöne Sachen sehen kann und ich im Autoradio meine Infowellen kriege. Und ich zahle auch gern für arte und 3sat. Ja, es gefällt mir Filme zu sehen, die keine BILD interessiert, die kein Eckkneipen-Proll sich ansehen würde. Ich gehe auch gern in Ausstellungen, Konzerte und Co.

    Wenn man so die Postings liest verwundert es wohl keinen, dass im Dritten Reich auch Bücher brennen konnten. Es wäre heute nicht anders!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2010
  10. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: GEZ soll Budget und Personal reduzieren

    Die linken Chaoten blasen zum Angriff. Endlich wird es lustig hier:LOL:
     

Diese Seite empfehlen