1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ - keine Gebühr mehr mit Digitalfersehen??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von orbi, 14. Oktober 2004.

  1. orbi

    orbi Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,
    in der "analogen Zeit" konnte man sich seinen Fernseher verplombem lassen, so dass er nur noch zum Video-Abspielen gut war. Damit brauchte man keine GEZ mehr für das Gerät zu zahlen.
    Wie siehts denn jetzt mit dem digitalen Fersehen über Antenne aus?
    Sobald in einer Region umgestellt wurde, kann ich ja nur noch digital empfangen. Dazu ist der Receiver nötig. Gibt es also einen Receiver, der die öffentlich-rechtlichen sperrt? Damit könnte ich doch alle anderen Programme trotzdem sehen und keine GEZ bezahlen. Wäre doch technisch möglich, oder??

    dank und gruß
    orbi
     
  2. lhmcfield

    lhmcfield Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr - Ortsteil Saarn
    AW: GEZ - keine Gebühr mehr mit Digitalfersehen??

    Was ist Dein Ziel - die komplette Verblödung? :winken:
     
  3. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.327
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: GEZ - keine Gebühr mehr mit Digitalfersehen??

    Du musst auch GEZ zahlen, wenn Du nur private Sender empfangen kannst.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: GEZ - keine Gebühr mehr mit Digitalfersehen??

    Das höre ich aber zum ersten mal, woher stammt denn diese Information?
     
  5. Birger*

    Birger* Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Berlin
    AW: GEZ - keine Gebühr mehr mit Digitalfersehen??

    Totaler Blödsinn. Man zahlt GEZ-Gebühren und dies abgesehen von einer Befreiung ohne Ausnahme immer dann, wenn ein Empfangssystem vorgehalten wird, das technisch in der Lage ist, Radio und/oder TV darzustellen. Das heißt, Privatfernsehen ist nicht gebührenfrei und ja, auch eine TV-Karte im PC ist GEZ-pflichtig. Und deine Kombination erst recht. Ich wundere mich darüber, dass das Volk nach Jahrzehnten der Aufklärung immer noch glaubt, ich "schneide" die ÖRs aus meinem TV raus und ich brauch keine GEZ-Gebühren zu bezahlen.

    @emtewe: Da ist schon was dran. In den Hochschulen der Republik z.B. wurden üblicherweise die Tuner in den Videorekordern und Fernsehern stillgelegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2004
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: GEZ - keine Gebühr mehr mit Digitalfersehen??

    Verplomben lassen nicht, aber den Tuner von einem offiziell anerkannten Meisterfachbetrieb stillegen lassen. Das wurde von der GEZ anerkannt.

    Aber jedes "zum Empfang bereitgehaltene Gerät" muss bei der GEZ angemeldet werden, unabhängig ob du damit ARD oder nur RTL und Co. schauen kannst.
     
  7. orbi

    orbi Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    AW: GEZ - keine Gebühr mehr mit Digitalfersehen??

    @creep: Hä? Wieso das denn? Es geht bei der GEZ doch darum, dass ich ein Gerät zum Empfang der öffentlich-rechtlichen bereithalte, oder nicht...?

    @emtewe: Keine Ahnung, musst mal googlen oder so...

    @lhmcfield ;) Nä, für vernünftige Informationen find ich TV eh zu dürftig. Und wenn ich mir den öffnetlich-rechtlichen Schmurks tw. so angucke... Da informier ich mich lieber über Zeitung und Web. TV dient mir fast ausschließlich der niveaulosen Unterhaltung...

    vg
    orbi
     
  8. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: GEZ - keine Gebühr mehr mit Digitalfersehen??

    @orbi:
    Du, das hat schon einmal einer versucht und ist damit vor Gericht gescheitert. Sobald Du einen TV hast und Rundfunk empfangen kannst, bist Du GEZ-pflichtig, wie Creep schon sagte.

    P.S. Ab 2005 zahlst Du sowieso GEZ, und zwar auf deinen PC ;).

    P.P.S. Einen Receiver zum Sperren der ÖR existiert zwar nicht, aber dafür schöne Programme, die dir die Werbung bei den Privaten ausblenden können (Stichwort: Fernsehfee) ;).
     
  9. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: GEZ - keine Gebühr mehr mit Digitalfersehen??

    Ein Ehepaar hat das mal versucht -die wohnen in einem abgelegenen Tal in den Alpen, dort konnte man bis 1993 kein ARD und ZDF empfangen. Die wollten also keine Gebühr zahlen, weil sie ja nur die Privatsender sehen konnten. Die musste für 2 jahre die GEZ Gebühr per Gerichtsbeschluss nachzahlen !

    Egal was du empfangen kannst, und wenn du nur nen Homeshopping Kanal aus Neapel empfangen kannst, solang du in Deutschland ein betriebsfähiges Rundfunkempfangsgerät hast, das Inhalte entweder speichern oder wiedergeben kann, musst du GEZ zahlen.
    Ob digital analog batterie etc - alles völlig egal.
     
  10. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: GEZ - keine Gebühr mehr mit Digitalfersehen??

    @Terranus:

    Ne, dann gab's das wohl schon öfters. Ich meinte jetzt den Fall, wo sich einer einen Sperrfilter zusammengebastelt hat und ihn an sein TV Gerät geschraubt hat und dann die GEZ aufforderte, sie möge doch kommen und ihn das verplomben, damit er keine GEZ mehr zahlen müsse.
    Wurde dann aber abgewiesen.
     

Diese Seite empfehlen