1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ in Berlin???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Dennis, 4. August 2003.

  1. Dennis

    Dennis Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Herten
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe gerade gelesen das ab heute in Berlin kein analoger terrestrischer Empfang von TV-Programmen mehr möglich ist.
    Bisher war es so das ich mit Anschaffung eines TV-Gerätes sofort GEZ zahlen musste, weil ich immer die Möglichkeit hatte irgendein Programm zu empfangen. Das ist jetzt nicht mehr so. Zumindest in Berlin nicht. Muss ich jetzt trotzdem GEZ zahlen???
     
  2. abc

    abc Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2003
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Berlin
    Klar mußt Du GEZ bezahlen, schau in die Änderung des Rundfunkstaatsvertrages vom letzten Jahr!!
     
  3. Dennis

    Dennis Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Herten
    Und kannst du mir bitte einen Grund nennen wieso ich es zahlen müsste. Ich kann nachweislich nicht einen Dienst des öffentlichen Rundfunks in Anspruch nehmen. Das wäre mit Abstand die größte Sauerei die ich je gesehen habe, bzw. nicht gesehen habe.
     
  4. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.156
    Ort:
    Berlin
    Das Radio sendet (noch) analog. Allerdings müsste es wirklich zum Prozess kommen, wenn sowohl Radio als auch TV digital ausgestrahlt werden. Denn dann könnte man verschlüsseln - wie es der ORF schon lange macht. Aber das wird peinlichst vermieden, um weiterhin unter dem Deckmantel der "Grundversorgung" abzocken zu können.
     
  5. meisterchen

    meisterchen Neuling

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    RAdio- und Fernsehgebühr sind getrennt. Wenn einer nur ein VR hat und kein Kabel, Sateliten und Antennenanschluss dneke ich, dass das nicht mehr zu zahlen sein müßte.. Oder?!
     
  6. Doctor Daemon

    Doctor Daemon Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Gifhorn
    Hmmm gerade in Großstädten lecken die BK Anlagen gewaltig. Da reicht manchmal schon ein kurzes Stück Draht in der Antennenbuchse um die Kabelprogramme zu sehen. Und solange das der Fall ist wirst du dich wohl nicht herrausreden können das du in Berlin kein ARD & ZDF empfangen kannst winken
    Wenn du auf der sicheren Seite sein willst, dann laß dir den Tuner aus TV und Videorecorder von einer Fachwerkstatt lahmlegen. Dann kannst du ohne Bedenken die GEZ kündigen. Allerdings wirst du dann sehr oft von denen belästigt, weil die einfach nicht Glauben das ein normaler Mensch auch ohne Fernsehen auskommen kann breites_
     
  7. abc

    abc Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2003
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Berlin
    Nun irgendwie läuft die Diskussion aus dem Ruder...Dennis wollte keine GEZ, wenn er einen neuen Fernseher kauft. Nun er wird ja keinen zum NICHTFERNSEHEN kaufen, also werden Rundfunkgebühren fällig. Bis zur Änderung des Rundfunkstaatsvertrages war die analoge Grundversorgung über terrestrische Sender Bedingung. Das wurde geändert, weil die Grundversorgung auch via SAT / DVB-T und Kabel gewährleistet werden kann.
     
  8. Norbert

    Norbert Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    701
    Auszug:
    ....Die Anmelde- und Gebührenpflicht ist an das Bereithalten von Rundfunkgeräten geknüpft. Radio- und Fernsehgeräte werden dann zum Empfang bereitgehalten, wenn mit ihnen Programm empfangen werden kann. Dabei kommt es nicht darauf an, ob und in welchem Umfang Sie Ihr Radio-/Fernsehgerät tatsächlich nutzen, sondern nur darauf, dass Sie es nutzen können. Es spielt auch keine Rolle, auf welche Art der Empfang der Sendungen zu Stande kommt (Antenne, Kabel oder Satellit) oder ob Leistungen öffentlich-rechtlicher oder privater Programmanbieter genutzt werden....

    Das sagt wohl alles. breites_ breites_ breites_

    mfg Norbert
    --------------
    Digital-TV Infobase

    <small>[ 04. August 2003, 22:11: Beitrag editiert von: Norbert ]</small>
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.285
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Es kommt nicht darauf an,ob wir ins Bett machen könnten,daduch das wir ein Bett bereit halten
    sind wir Bettnässer.
     
  10. Benny

    Benny Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Grünberg
    Ich hab auch gelessen das VIVA Plus und N-TV Digital über Hausantenne senden.
    Wiso klappt so was über Hausantenne und nicht im Kabel ?
     

Diese Seite empfehlen