1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ Gebühren zurückfodern!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von nevers, 1. Juni 2002.

  1. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    Wir sollten nach diesem Digital-Skandal auch nicht einfach aufgeben, sondern unsere Gebühren zurückfordern! Ich zahle nicht für etwas, was ich nicht sehen kann. Das ist meiner Meinung nach ein Verstoß gegen den Anspruch auf Grundversorgung und gegen das Gleichbehandlungsprinzip. schaut euch mal auf www.infosat.de um!

    Ich hoffe auf eure Mithilfe gegen ARD/ZDF zu protestieren!
    Ich persönlich habe schon mehrere Mails losgeschickt und bei ARD/ZDF angerufen.
     
  2. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Das ist eine sehr gute Idee! Was stand noch mal im Rundfunkstaatsvertrag hmmm?! durchein
    Wäre ja nur logisch!

    Wozu zahlt man denn 16 Euro? Damit die Digital TV-Gucker verarscht werden! wüt wüt

    @nevers:
    Hast Du denn schon was erreicht? Das wird sicher viele auf dem Board Interessieren..
    läc

    MfG
     
  3. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Erreichen kann man innerhalb von einen tag da nichts.

    @alle

    Hat einer von euch schon mal eine webpage zum thema gebastelt? Wäre sicherlich mit Board, Protestliste und Infos äußerst hilfreich.
     
  4. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    Rechtlich keine Chance auf Zurückforderung, Leute!

    Ihr zahlt rechtlich gesehen nicht für das Programm sondern für das Bereithalten eines Empfangesgerätes.

    Davon abgesehen könnt ihr das natürlich sehen. ARD und ZDF geben eine Menge Geld dafür aus, ihr Signal über tausende Sender bis ins letzte Tal auszustrahlen. Eine simple Zimmerantenne reicht fast immer aus.
     
  5. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Zimmerantenne reicht aus??

    Naja, wenn ich ein sehr schwaches schwarz-weiß bild ohne ton mir ansehen will.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Mit einer Zimmerantenne bekomme ich garnichts rein und das mitten in der Stadt mit einem Fernsehturm. Keine Chance.
    Gruß Gorcon
     
  7. Grans

    Grans Junior Member

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Duisburg
    Also erst mal ist die GEZ doch eine Gebühr. Das heißt im Gegensatz zu Steuern ist das eine Abgabe für eine konkrete Gegenleistung (wie z.B. Abfallgebühren für die Tonnenleerung). Da ich die WM mit technisch und finanziell vertretbaren Mitteln (Kauf eines analogen Receiver / anbringen einer terestrischen Antenne) nicht sehen kann, müßte ich meine GEZ Gebühr um den WM Anteil
    kürzen können.
    Frage wäre also, wieviel haben die ÖR's für die WM Rechte bezahlt und wieviele GEZ Zahler gibt es ungefähr?
    Zurückfordern braucht man nichts. Einfach die Einzugsermächtigung zurücknehmen und bei der nächsten Fälligkeit eben um den Betrag X kürzen!
    Dann muß die GEZ erstmal sehen, wie sie an die Kohle kommt!

    Mfg
    grans
     
  8. Frankieboy

    Frankieboy Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    1.955
    analog zahle ich nur die hälfte!!!!!

    also halbe GEZ gebühr !!!!!
     
  9. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    Garcon: Welche Stadt ist das denn?

    Ich empfange ARD hier mit ner simplen Zimmerantenne zweimal in 1A-Qualität (Sender Bungsberg+Hamburg) Selbst wenn ich nur ein bloßes schlechtes Verbindungskabel an den Antennenstecker anstecke, habe ich ARD aus Hamburg (K9) in etwas rauschender Qualität, aber aufm Schirm
     
  10. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    15.030
    Ort:
    London
    Will auch mal kurz meinen Senf dazu geben:

    Wohne in Frankfurt/Main und das Erste mit Zimmerantenne ist nicht zu machen. Das Bild ist durch den Schnee nur ansatzweise zu erahnen.

    Tom
     

Diese Seite empfehlen