1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ Gebühr für Beamer

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von zampalo, 10. Mai 2007.

  1. zampalo

    zampalo Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    48
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hallo Leute, :winken:

    ich hoffe hier bin richtig.
    Ich habe gerade eine interessante Frage gelesen:

    Wenn eine Gaststätte sich offiziell als Arena Point angemeldet hat und GEZ Gebühren bezahlt und auch sonst alles beachtet.
    Diese Fußballspiele zum Beispiel über Beamer und Großleinwand überträgt.
    Muß der Pächter auch für den Beamer eine GEZ Gebühr entrichten?

    Vielleicht kann mir jemand eine Natwort geben, wäre echt super !!!

    Vielen Dank
    Es grüßt Euch Euer Zampalo
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: GEZ Gebühr für Beamer

    Ich verstehe die Frage nicht. Du schreibst doch, dass bereits Rundfunkgebühren bezahlt werden.
     
  3. zampalo

    zampalo Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    48
    Ort:
    NRW
    AW: GEZ Gebühr für Beamer

    Moin Gag,

    genau das ist es.
    In einer Gaststätte bei uns wird Samstags die Bundesliga übertragen( Wie in sovielen anderen auch).
    Der Wirt bezahlt pflichtbewußt seine Arena Gebühren und GEZ Gebühren für das TV Gerät.
    Nun bekam der Wirt Besuch von einem GEZ Mitarbeiter.
    Dieser Mitarbeiter teilte ihm nun mit, dass er auch für seinen Beamer und für seine Leinwand GEZ gebühren bezahlen müsse.
    Schon sehr seltsam das Ganze.
    Da der Beamer und erst recht die leinwand kein eigene Empfangsteil hat, also kein Medium mit einer Empfangsmöglichkeit.

    ich hoffe ich hab jetzt nicht zu sehr verwirrt.

    gruß
    Zampalo
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: GEZ Gebühr für Beamer

    In privaten Haushalten ist das ganze doch schon länger daran gebunden, ob man TV, respektive Radio, empfangen kann und nicht an die Anzahl der Geräte.

    Ist das bei komerzieller Nutzung (Gaststätte) anders?

    Sobald die Möglichkeit besteht, das die ÖRs empfangen werden, muss doch die GEZ entrichtet werden. Das ist mit einem DVB-S Receiver (der genauso alle ÖRs empfängt) in jedem Falle möglich.
     
  5. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: GEZ Gebühr für Beamer

    Ein Blick auf die GEZ-Seite belegt die Richtigkeit des Unverständlichen::eek:

     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: GEZ Gebühr für Beamer

    Okay, es ist also ein Fernseher und ein Projektor vorhanden.

    Beim gewerblichen Einsatz muss jede einzelne Hör- und Sehstelle einzeln angemeldet werden. Demzufolge also einmal der Fernseher und einmal der Projektor.

    Dass Projektor und Leinwand einzeln angemeldet werden müssen, halte ich für Humbug, da das meiner Ansicht nach eine Einheit bildet. Die Leinwand allein kann nichts darstellen.

    Gag
     
  7. zampalo

    zampalo Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    48
    Ort:
    NRW
    AW: GEZ Gebühr für Beamer

    *lach* Genau das hab ich auch gelesen, und Du hast recht.

    Ich Blick da nicht durch :eek: :eek:
     
  8. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: GEZ Gebühr für Beamer

    Hau dem GEZ Spitzel einfach einen auf die Mappe und gut ist! :D :D :D
     
  9. zampalo

    zampalo Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    48
    Ort:
    NRW
    AW: GEZ Gebühr für Beamer

    das ist ja wirklich ne richtige Abzocke:mad:

    Hast Du für mich noch einen Tipp, wo ich das verständlich nachlesen kann.
    Dank Dir für die Antwort Gag.

    gruß Zampalo
     
  10. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: GEZ Gebühr für Beamer

    Ich denke mal, dass diese bescheuerte Regelung weniger auf die Empfangsfähigkeit eines Gerätes abzielt, als mehr auf den Umstand, dass mit zusätzlichen Geräten, innerhalb eines gewerblichen Betriebes, mehr Menschen der Zugang zu ÖR-Signalen ermöglicht wird. Und das muss natürlich aus Sicht der GEZ auch bezahlt werden.
     

Diese Seite empfehlen