1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ...Frage:

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Durandir, 26. November 2004.

  1. Durandir

    Durandir Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hi, ich habe mal eine Frage über meine Informationspflicht der GEZ gegenüber:

    Ich bin Student und lebe noch bei meinen Eltern. Vor ca. 5 Wochen habe ich ein Schreiben der GEZ bekommen, welches ich ausfüllen und zurückschicken sollte. Unter anderem wurde nach Einkommen und Geräten gefragt, aber da ich nicht eingesehen habe, dass ich wegen denen auch noch Porto bezahlen muss, habe ich dieses Schreiben ignoriert. Nun kam gestern wieder so ein Schreiben und diesmal drohen sie sogar mit Sanktionen, wenn man nicht antwortet.
    Ist man denn gesetzlich dazu verpflichtet, dass man auch noch Geld ausgeben muss, nur damit man seine "Legalität" beweist? In meinem Fall müsste ich also nur die Nummer meiner Eltern angeben, die sie ohnehin schon haben, da meine Eltern ihre Geräte ja angemeldet haben.

    Ich sehe es ja ein, dass man für die Anmeldung einen Aufwand betreiben (auch wenn die GEZ sowieso zweifelhaft ist) und somit das Porto selbst tragen muss, aber ich habe ja gar nichts anzumelden. Muss ich denn nun immer die Post sanieren, weil der GEZ evtl einfallen könnte, dass sie mir nun monatlich so ein Schreiben schicken sollten, weil sich ja vielleicht etwas geändert haben könnte?

    Schon einmal Danke für die Antworten


    Gruss
    D
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: GEZ...Frage:

    Schreib doch einfach Antwort auf den Brief, dann trägt das Porto die GEZ. Möglicherweise ist das aufm eventuellen Rückumschlag eh schon aufgedruckt.

    Gruss Uli
     
  3. Todesstern

    Todesstern Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    37
    Ort:
    München
    AW: GEZ...Frage:

    Den Briefen, die ich immer von der GEZ bekomme, ist jedesmal ein frankierter Rückumschlag beigelegt.

    Grüße

    :winken:
     
  4. Durandir

    Durandir Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    19
    AW: GEZ...Frage:

    Danke fürs Antworten, aber ich habe nun 2 Umschläge die dabei waren und beide sind zwar adressiert, aber nicht frankiert. Im Kästen oben rechts steht immer "Bitte freimachen".
     
  5. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: GEZ...Frage:

    Wenn da ANTWORT draufsteht, brauchst Du nichts frankieren!
    Die Aufforderung ist ja auch eine BITTE.
     
  6. Todesstern

    Todesstern Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    37
    Ort:
    München
    AW: GEZ...Frage:

    Genau.

    Grüße
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: GEZ...Frage:

    Da steht aber "bitte freimachen"-dann hätte sich das fürn mich schon erledigt. ;)
     
  8. Archimedes

    Archimedes Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Lüneburg
    AW: GEZ...Frage:

    e-mail an: info@gez.de

    Bei hat's gewirkt. :D
     
  9. Durandir

    Durandir Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    19
    AW: GEZ...Frage:

    Hmm..danke.

    Ich denke mal, dann geht auch dieses Formular in dem unfrankierten Umschlag zurück. Ich wusste nicht, dass als "Antwort" gekennzeichnete Umschläge nicht frankiert werden müssen.
     
  10. wilmington

    wilmington Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1.831
    Ort:
    USA, Switzerland, Germany, Spain
    AW: GEZ...Frage:

    Wenn jeder auf alle Breife "Antwort" schreibt, zahlt doch niemand mehr was, oder?
     

Diese Seite empfehlen