1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

GEZ 2012: Sender bekamen 41 Millionen Euro weniger

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Juli 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Was die öffentlich-rechtlichen Sender oftmals beklagen, hat nun auch die Bilanz der GEZ-Einnahmen von 2012 bestätigt: ARD und ZDF bekommen immer weniger Geld. Im vergangenen Jahr mussten die Öffentlich-Rechtlichen auf rund 41 Millionen Euro verzichten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Solmyr

    Solmyr Talk-König

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    6.727
    Zustimmungen:
    570
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: GEZ 2012: Sender bekamen 41 Millionen Euro weniger

    Die nächste Gebührenerhöhung kommt also bald.
     
  3. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: GEZ 2012: Sender bekamen 41 Millionen Euro weniger

    Mit dennoch deutlich über 7000000000€ Zwangsgebühren wird es nun für den ÖR eng vernünftigen Content anzubieten.
    Erstes Opfer der Sparmaßnahmen ist, daß man dem überbezahlten Dilettanten Markus Lanz nun den den rosa Plattenbauhamster wegnimmt, welcher angeblich keine Zeit mehr hat.

    Und überhaupt sollten solche Luschen wie der Lanz komplett von der Mattscheibe verschwinden. In den Medien herumschwadronieren wie ach so schwer das Leben als Moderator so ist. In Deutschland herrscht immer noch freie Berufswahl Herr Lanz und es wird niemenad gezwungen einen bestimmten Beruf zu ergreifen. Und was sollen bei all dem Herumgeplärre die Bürger unter uns denken, welche in wenig privilegierten Berufen wie z.B. Friseuse, Bauarbeiter, Kassiererin, Putzfrau etc. ihre Gesundheit ruinieren und das zu einem homöpatischen Bruchteil des Gehalts eines Herrn Lanz, von dem auch noch zwansgsweise 17,98€ abgeführt werden müssen, um solchen Herrschaften wie Lanz, Gottschalk & Co. ihren Wohlstand zu alimentieren. Einfach nur pfui!
     
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: GEZ 2012: Sender bekamen 41 Millionen Euro weniger

    Wieviel kriegt er denn? :confused:

    Glaubst Du der liest hier mit? :LOL:
     
  5. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    878
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654
    AW: GEZ 2012: Sender bekamen 41 Millionen Euro weniger

    Das dürfte vielleicht auch daran liegen, dass einige keine Gebühren mehr zahlen konnten bzw. brauchten, das wäre dann wohl die Schlagzeile hinter der Schlagzeile....
     
  6. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: GEZ 2012: Sender bekamen 41 Millionen Euro weniger

    Markus Lanz verdient 128.000 Euro jährlich mit „Wetten dass …?“ und weitere 250.000 Euro mit der Talkshow „Markus Lanz“.

    Wenn ein Herr Lanz sich also als Moderator berufen sieht, dann darf man einerseits erwarten, daß er seine Sache gut macht und andererseits muss man bei so einem opulenten Gehalt auch harte Kritik einstecken können wenn ein deutliches Mißverhältnis zwischen eigener Leistung und Gehalt offensichtlich ist.
    Vor dem Hintergrund, daß einfache Angestellte und Arbeiter schon für weitaus weniger gekündigt wurde bzw. jeden Monat aufs neue schauen müssen wie sie mit der Familie über die Runden kommen ist es der Gipfel an sozialer Empahtielosigkeit und eine Frecheit in aller Öffentlichkeit als zwangsalimentierter ÖR-Knecht herumnzuflennen. Go Home Lanz und stürze dich in Tirol von irgendeiner Felswand. Die Mehrheit der deutschen Zwangsgebührenzahler wird es dir danken!
     
  7. l0RD

    l0RD Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2013
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: GEZ 2012: Sender bekamen 41 Millionen Euro weniger

    7,6 milliarden!!! jetzt sind es nur noch 7,56 milliarden! lol

    meine fresse ey ...
     
  8. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: GEZ 2012: Sender bekamen 41 Millionen Euro weniger

    41 Millionen sind doch aber weitaus weniger, als das, was das ZDF allein für die Championsleague raushaut. Also, wo ist das Problem?
     
  9. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    5.853
    Zustimmungen:
    1.625
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: GEZ 2012: Sender bekamen 41 Millionen Euro weniger

    Puhhhh, ich dachte schon da kommt kein GEZ-Thema mehr....:D


    Zum Thema. Wir reden hier also um ca. 0,6% weniger Einnahmen pro Jahr und schon geht die Welt unter. Aber gut, so kann man natürlich auch von den Mehreinnahmen 2013 ablenken. Und wie schon @sarcom schrieb -CL an RTL wieder zurück geben und schon reden wir über Überschüsse....:winken:
     
  10. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: GEZ 2012: Sender bekamen 41 Millionen Euro weniger

    Ich dachte immer öffentliche Einrichtungen werden ohne Gewinnerzielungsabsichten betrieben. Deshalb kann es bei ÖR auch nur eine Richtung geben: Höhere Rundfunkbeiträge bei gleichzeitiger weiterer Aufblähung des ÖR-Apparates und Traumgagen für die so arg strapazierten Moderatoren:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2013

Diese Seite empfehlen