1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gewerkschaften kümmern sich nur um Arbeitnehmer des 1. Arbeitsmarktes

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von koelnerx1000, 10. März 2006.

  1. koelnerx1000

    koelnerx1000 Senior Member

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    428
    Anzeige
    Wie ich in der Überschrift schon angemerkt habe, sind Arbeitnehmer die ebenfalls im öffentlichen Dienst stehen, und über Zeitarbeitsfirmen dort arbeiten, für die tolle VERDI nicht interessant.
    Diese Arbeinehmer von Zeitarbeitsfirmen haben weder die Möglichkeit einen Betriebsrat zu gründen, noch sich einer Gewerschaft anzuschließen.
    Es gab verschiedene Fälle , wie z.B. bei Schlecker und Co. wer dort einen Betriebsrat will, wird entlassen.
    Dies kümmert aber die tolle VERDI nicht, und die müssen gerade labern, die Aufsichtsratsmitglieder von VERDI kassieren krasse Gehälter!:wüt:
    Diese Tätigkeit müste ehrenamtlich sein !
    Wenn schon Gewerkschaft, dann für alle Arbeitnehmer egal ob besagten "1. Arbeitsmarkt oder 2." !!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    AW: Gewerkschaften kümmern sich nur um Arbeitnehmer des 1. Arbeitsmarktes

    Was kann Ver.di dafür, dass die Mitarbeiter bei Schlecker keinen Betriebsrat gründen können/wollen/dürfen ?

    Könntest Du Dein Posting nicht nochmal korrigieren, Du verwirrst mich.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Gewerkschaften kümmern sich nur um Arbeitnehmer des 1. Arbeitsmarktes

    Um Dich noch mehr zu verwirren werfe ich mal noch den 3. Arbeitsmarkt rein.

    Urlaub?
    Ja aber keinen bezahlten.

    Krankheit?
    Ja aber kein Krankengeld.

    Irgendeine wie auch immer geartete rechtliche Vertretung?
    Nein, warum auch.
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Gewerkschaften kümmern sich nur um Arbeitnehmer des 1. Arbeitsmarktes

    ver.di sollte dafür sorgen, daß ALLE das recht dazu bekommen einen betriebsrat gründen zu können/dürfen ! wir sind hier schließlich nicht in den USA, wo es keine arbeitnehmerrechte gibt...allerdings steuern wir auf solche verhältnisse zu ! :eek:
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Gewerkschaften kümmern sich nur um Arbeitnehmer des 1. Arbeitsmarktes

    In den USA gibt es aber auch Gewerkschaften.
     
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Gewerkschaften kümmern sich nur um Arbeitnehmer des 1. Arbeitsmarktes

    Hab ich letztens hier irgendwo gelesen:

    "Die Sklavenhaltergesellschaft ist die höchste Form des Sozialstaates!"

    :winken:
     
  7. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    AW: Gewerkschaften kümmern sich nur um Arbeitnehmer des 1. Arbeitsmarktes

    Das Recht einen Betriebrat zu gründen, regelt der Gesetzgeber und existiert ab einer gewissen betriebsgröße. Diese Betriebsgröße wurde ( jetzt bin ich auf mein Gedächtnis angewiesen) in den letzten Jahren gegen den Willen der Gewerkschaften nach oben gesetzt.

    Rein juristisch dürfen die Schlecker angestellten Betriebsräte gründen und dafür dass sie es nicht durften wurde sie vor Gericht gezerrt ->
    Von einer Gewerkschaft ( Der HBV jetzt in Ver.di)
     
  8. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Gewerkschaften kümmern sich nur um Arbeitnehmer des 1. Arbeitsmarktes

    Was die AA mit den sog. MAE macht, ist echt das Letzte!

    Ich habe mich mal den Leuten in meinem Schlecker-Laden unterhalten, da gabs bis vor kurzem nicht mal ein Telefon, hätte ja privat genutzt werden können. Nicht umsonst wurde der so oft überfallen. Konnte man die Uhr nach stellen.

    Ähnlich soll s ja bei LIDL zugehen, wer versucht, einen BR zu gründen, wird gemobbt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. März 2006
  9. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Gewerkschaften kümmern sich nur um Arbeitnehmer des 1. Arbeitsmarktes

    Ähm, Zeitarbeitsfirmen haben seit Februar 2003 einen eigenen Tarifvertrag und unterliegen einfach nicht Verdi. Das hat in diesem Fall mit 1. 2. 3. Arbeitsmarkt herzlich wenig zu tun.

    Und Arbeitnehmer haben sehr wohl von Gesetzeswegen die Möglichkeit einen Betriebsrat zu gründen, sofern der Arbeitgeber mehr als 5 Arbeitnehmer beschäftigt.

    Deine Gewerkschaft (sofern Du denn einer angehörst) müßte dann einen Tarifstreit anstreben.

    Derzeit wirst du als Arbeitnehmer einer Zeitarbeitsfirma nach IGZ-Tarif bezahlt, Ver.di hat darauf keinen Einfluß.

    Das nur man am Rande.

    Viele Grüße
     
  10. Tonvati

    Tonvati Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    432
    AW: Gewerkschaften kümmern sich nur um Arbeitnehmer des 1. Arbeitsmarktes

    Hast du eventuell das Prinzip der Arbeitsmärkte missverstanden?
    Der erste ist der offene Arbeitsmarkt,
    der zweite ist der geförderte (staatlich oder privat) Arbeitsmarkt, in dem Arbeitsplätze nur durch Beihilfen entstehen können!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2006

Diese Seite empfehlen