1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

gesucht SD-RAM ( 256 / 512 ) Pentium III Slot ab 800Mhz

Dieses Thema im Forum "Flohmarkt" wurde erstellt von leOn4u, 13. April 2006.

  1. leOn4u

    leOn4u Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    41352
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    Ich suche zum Aufrüsten von einem Rechner etwas Speicher

    SD-RAM ab 256MB ein Modul wäre mir am Liebsten oder 512MB kommt auf den Preis an.

    und

    eine CPU mit Kühler Pentium III SLOT ab 800Mhz

    bitte nur intakte sachen keinen Schrott...

    gruß

    Christian
     
  2. Christi@n

    Christi@n Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    79
    AW: gesucht SD-RAM ( 256 / 512 ) Pentium III Slot ab 800Mhz

    Waren die Pentium III nicht wieder gesockelt? Soweit ich mich noch soweit zurück erinnern kann, waren doch nur die PentiumII in den Slots? Ich habe zuhause noch 2 alte Rechner stehen, einmal Pentium II (350 MHz) mit Slot, einmal Pentium III (800 MHz) mit Sockel.
     
  3. leOn4u

    leOn4u Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    41352
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: gesucht SD-RAM ( 256 / 512 ) Pentium III Slot ab 800Mhz

    Slot 1 CPUs gab es nur bis max. 650MHz, sowohl PII, wie auch PIII. Dann gab es Slot 1-Adapter für Sockel 370-CPUs bis max. 800MHz. Ob es richtig funktionierte, ließ sich nur ausprobieren und war von Mainboard und CPU-Adapter abhängig.
    Auch bei den SDRAMs muss man aufpassen, da die meisten älteren Boards nur einseitige RAMs unterstützen.

    Ich halte eine solche Rechneraufrüstung übrigens für absolut unsinnig, es sei denn, man hat die Teile rumliegen und viel Zeit zum testen. Aber ein solches System wird nie heutige Anforderungen erfüllen.
     
  5. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: gesucht SD-RAM ( 256 / 512 ) Pentium III Slot ab 800Mhz

    Alle PII (233 bis 450 MHz) waren für den Slot 1. Und die ersten PIII, die mit dem Katmai-Kern (450 - 600 MHz), kamen ebenfalls nur für den Slot 1.

    Beim PIII "Coppermine" (ab 533 MHz) wurde dann der L2 Cache in den Kern integriert, somit war die Slot-Bauweise nicht mehr nötig. Coppermine gab es sowohl als Slot als auch als Sockel Versionen.
    Ich selbst hab hier auch einen PC mit einem Slot - PIII 800 E (die Variante mit 100 MHz FSB) am Laufen (Verkaufe die CPU aber nicht, sorry). Ein Freund von mir hatte mal einen PIII 866, bin mir sicher dass es die Slot-Variante war. Auf jeden Fall mit 133 MHz FSB. Müsst ich ihn mal fragen, ob er ihn noch hat und ihn verkauft oder was mit dem PC ist.
    Unterstützt dein Board denn die PIII CPUs mit 133 MHz FSB ?

    Der PIII "Tualatin" (über 1 GHz) kam nur als Sockelvariante (das Board musste den aber auch unterstützen, das konnten nicht alle).

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2006
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: gesucht SD-RAM ( 256 / 512 ) Pentium III Slot ab 800Mhz

    Da auch nur einen Cent Geld reinzustecken, ist völlig für die Katz. Man bekommt heute für den Gegenwert bestimmten Obsts und landwirtschaftlicher Erzeugnisse einen PC mit Minimalausstattung. Für unter 300 Schleifen ist man dabei -- und hat dann wenigstens ein zeitgemäßen Rechner, der dann auch wieder ein paar Jahre seinen Dienst verrichtet, ohne gleich beim nächsten Software-Update die weiße Fahne zu schwenken.

    Gag
     
  7. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: gesucht SD-RAM ( 256 / 512 ) Pentium III Slot ab 800Mhz

    Und was nützt einem der, wenn man alte Software hat, die auf einem modernen Rechner einfach nicht läuft? Ich habe nicht ohne Grund einen alten Pentium als Zweitrechner. Das kommt halt dabei raus, wenn man mit irgendwelchen Schleifen als Zeitmessung arbeitet...
     
  8. buddzy

    buddzy Junior Member

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    53
    Ort:
    91301 FORCHHEIM
    Technisches Equipment:
    triax TDA88 multiblock(5,7,13,19,23,28) 120cm Gibertini auf turksat42,
    protek 9500 pvr/3.05 AC/TF5000CI
    AW: gesucht SD-RAM ( 256 / 512 ) Pentium III Slot ab 800Mhz

    hi christian,
    vielleicht können wir uns gegenseitig helfen??? habe 512mb SD RAM!! pc133!und " kabel receiver 1mal Humax 5900 BTCI und 1mal D-BOX 1!kannst ja mal anrufen, wenn es dich intressiert 09191/796288 ab 18.00 uhr bin ich wieder daheim.

    gruss

    Atilla
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: gesucht SD-RAM ( 256 / 512 ) Pentium III Slot ab 800Mhz

    Hmmm... Also Software, deren Schleifentakt sich am Prozessor orientiert, kenne ich nur noch aus den XT-Zeiten. Dafür hatten die ATs ja den Turbo-Schalter.

    Wer solch prähistorische Software heute noch verwenden will, greift besser zu einem Emulator -- in der Retro-Spieleszene sehr beliebt.

    Gag
     
  10. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: gesucht SD-RAM ( 256 / 512 ) Pentium III Slot ab 800Mhz

    Selbst das Backup der PC-Tools crasht ab ca. Pentium. Unangenehm, weil ich noch Daten auf Bändern hatte. Ansonsten hatte ich gerade erst kürzlich bei einigen Spielen festgestellt, daß sie selbst auf dem Pentium II nicht mehr laufen. Und - was viel unangenehmer ist - auch meine ganze Mailboxsoftware der 90er Jahre bekomme ich nicht mehr zum Laufen.

    Werde da mal nach was passendem suchen. Sonst wird der 400er PII doch wieder downgegradet ;)
     

Diese Seite empfehlen