1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gesprächspartner hier im Unterforum Politik

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von littlelupo, 30. November 2004.

  1. littlelupo

    littlelupo Guest

    Anzeige
    Moin, moin,

    möchte mich mal ausdrücklich dafür bedanken, daß sich ne Reihe von kompetenten und diskussionsfähigen usern in dieses Unterforum verirren.:D

    Wer damit jetzt genau gemeint ist, das müßt Ihr mal selber herausfinden, wenn Ihr Euch hier umschaut, ich möchte keine Namen nennen.
    :winken:
    In anderen Internetforen habe ich zT den Eindruck, daß es da bei Themen aus dem Bereich Politik & Gesellschaft mehr darum geht, die eigenen Parolen wieder und wieder reinzuschreiben und den "Gegenüber" nur zu beleidigen; auch in Internetforen, die hauptsächlich dem Bereich "Politik" dienen. Das ist hier in "Politik" nur selten der Fall. :)

    by the way:
    Wie steht es mit dem Thema "deutsche Leitkultur"? Besteht da Bedarf, das mal auszudiskutieren, was damit gemeint ist oder was definitiv nicht dazugehört?:D
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Gesprächspartner hier im Unterforum Politik

    Deutsche Leitkultur:

    Volksmusik, Lederhosen und ne zünftige Weisswurscht mit Bier! Prost ;)

    Da wirft sich mir doch glatt die politisch unkorrekte Frage auf ob man stolz darauf sein darf ein Deutscher zu sein? :confused:
     
  3. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Gesprächspartner hier im Unterforum Politik

    @solid2000:
    Bißchen Volksmusik gibt es hier in meiner Region schon, Bier ja, Lederhosen und ne zünftige Weisswurscht sind so gut wie unbekannt. Das ist keine Lösung...:(

    Bier vielleicht als einziges!:D
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Gesprächspartner hier im Unterforum Politik

    Also ich hab kein Bock auf Leitkultur. Das hört sich immer so von oben verordnetes Programm an und erinnert mich fatal an die DDR. Da wurde auch von oben verordnet was das Volk gut zu finden hat. Nene, leiber jeder so wie er möchte.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Gesprächspartner hier im Unterforum Politik

    @solid
    Da wußte man aber was man hat und auf was man stolz sein kann,wenn man will.
    Da fällt es den alten Bundis aber schon erheblich schwerer sich zu leiten.
     
  6. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Gesprächspartner hier im Unterforum Politik

    @Lechuk:
    Was waren das jetzt genau für Dinge, auf die man in der DDR stolz sein konnte?
    Soziale Gerechtigkeit
    Betreuung von Kindern und Jugendlichen auch nach der Schule
    Ein gewisses "Gemeinwesen" oder Gemeinschaft
    nur, um mal Beispiele zu nennen...
    Was "dran" ist, weiß ich nicht so genau.
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Gesprächspartner hier im Unterforum Politik

    Genau,Du sagst es.

    Ich werde wohl nächstes Jahr wieder umziehen können,
    weil ich mir dann auch diese 60m² hier werde nicht mehr leisten können.
    Die Stadtwerke erhöhen,natürlich gerechtfertigt mal wieder s.chweinig die Preise.
    Der Vermieter hat wohl vor Balkone auszuwechseln und an die 5+1 Häuser Aufzüge anzubauen.
    Bei ALG II werden aber nur 398€ für 2 Personen übernommen.
    Ich bin hier erst im April eingezogen,weil mir meine 90m² zu teuer wurde,als das Kind auszog.

    Bankgeheimnis für kleine Leute quasi aufgehoben-lohnt nicht es in die Schweiz zu schaffen

    Löhne werden mit staatlicher Unterstützung immer weiter gedrückt,
    dagegen steigt die Abgabenflut mit staatlicher Unterstützung ins unermeßliche.

    Es hieß zuerst:
    1. oder Antragsteller oder Haushaltsvorstand bekommt in Berlin und alte Bundesländer 345€ im Monat
    2. Antragsteller oder Partner bekommt 90% des ersten somit 311€

    Jetzt ist es aber so,das bei Partnerschaften beide nur 311€ bekommen-das sind einige € mehr als es zuvor
    Sozikohle gab,demnach schlapp 100€ weniger im Monat-wehe da geht hier mal was kaputt.
    Nach Genehmigung ihres Antrages,mußte ich doch feststellen,das sie mein Konto ignorieren und das mir
    zustehende Geld dann auf ihr Konto überweisen.
    Kostenersparnis heißt dann sowas-ich könne sie ja fragen ob sie mir mein Geld zurücküberweißt.
    Man hat mich somit entmündigt-eben Hartz IV.
    Dazu muß ich sagen,das ich derzeit in einer ABM stecke,gutes Geld-898€ aber und nun kommen 2 Dinge:
    1. Es werden keine Arbeitslosenversicherungsbeiträge mehr abgeführt-das heißt,das man sich keine Anwartschaften
    mehr fürs ALG I erwerben kann.
    2.Meiner Lebensabschnittsgefährtin haben sie die ALH bis auf wöchentlich 54€ zusammengekürzt,
    das bedeutet,das trotzdessen ich arbeiten gehe,nicht einen € mehr in der Tasche habe um etwas am
    Konsum teilzunehmen.

    Theoretisch dürfte ich von ohr noch nicht einmal dieses Geld einverlangen zum Haushalt-da sie es dann per
    Gericht als Taschengeld wieder einklagen könnte. ;)

    Erzählt mir was ihr wollt-da steckt Methode hinter.

    Achso nochwas nettes:
    Zuerst hieß es,ALG II Empfänger werden keine GEZ zahlen dürfen,
    das hat sich geändert-man läßt doch keine 2 Millionen neue und zusätzliche Gebührenzahler außen vor,
    wir werden weiterhin abdrücken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2004
  8. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Gesprächspartner hier im Unterforum Politik

    Mir muß dann irgend jemand mal in aller Ruhe erklären, wie man mit so wenig Geld (also auf Sozialhilfe/Arbeitslosengeld II-Niveau) überhaupt bis zum Ende des Monats hinkommt.

    Alternativ kann ich ja mal bei mir nachschauen, was so alles für "Konsum" oder Dinge draufgeht, die man nicht so wirklich braucht (wo es halt angenehm ist, daß man sich was "gönnen" kann).
     
  9. h2d

    h2d Guest

    AW: Gesprächspartner hier im Unterforum Politik

    Es ist vielleicht Deiner Aufmerksamkeit entgangen, das ich damals unter dem Thema "Arbeitslos - Nun hat es mich erwischt..." folgenden Beitrag (#33) geschrieben habe, der mit einem Link versehen war:
    Ich muß auch noch erwähnen, das dieser Artikel sehr lang ist, da er in Form eines Tagebuchs das Erlebte schildert. Also ein bischen Zeit muß man schon aufwenden. Dieser Artikel hat mich persönlich sehr betroffen gemacht und ich kann die Situation und den Ärger von Lechuk durchaus nachempfinden.
     
  10. h2d

    h2d Guest

    AW: Gesprächspartner hier im Unterforum Politik

    Den Begriff "deutsche Leitkultur" finde ich sehr schlecht gewählt, da die dahinter stehende Debatte, wenn sie denn differenziert geführt wird, ja durchaus berechtigt ist. Der Begriff "deutsche Basiskultur" währe nach meiner Auffassung besser, weil er schon inhaltlich ausdrückt, das es bei einer erfolgreichen Integration von verschiedenen Kulturen eine gemeinsame Basis geben muß.
     

Diese Seite empfehlen