1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geschwindigkeit der Datenübertragung vom Receiver zum PC

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Kalatur, 1. August 2005.

  1. Kalatur

    Kalatur Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    139
    Ort:
    in Nähe von Chemnitz
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    Topfield 5000CI
    Anzeige
    Hi,
    ich hoffe, ich bin in der richtigen Abteilung! ;)

    Leider besitzt mein etwas älterer PC nur USB 1.1 Anschlüsse.Wie groß ist eigentlich der Geschwindigkeitsunterschied zu USB 2.0 bei der Datenübertragung?

    Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass beim Übertragen eh meist nicht die schnellstmögliche Geschwindigkeit erreicht wird.

    Außerdem müßte ich dann die Geräte noch mit max. Kabellänge (5m?) verbinden. Hat das alles einen Sinn oder kann ich es dann gleich bleiben lassen?

    Danke für ein paar Infos,

    gruss
    Kalatur
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Geschwindigkeit der Datenübertragung vom Receiver zum PC

    USB 1.1 12 Mbit/s (ca. 1 MB/s) und USB 2.0 480 Mbit/s (ca. 40 MB/s).

    Eine Übertragung mittels USB 1.1 dauert Stunden für einem Film, also wenig Sinnvoll. Bei der Grobi TV Box mit USB 2.0 habe ich beim Demuxxen eine Übertragsrate von ca. 12-13 MB/s, beim direkten kopieren der TS File von weit über 20 MB/s. Die theoretischen 40 MB/s von USB 2.0 sind kaum erreichbar, weil hier das Protokoll und natürlich auch der PC mit CPU und den Plattenzugriffen auf beiden Seiten eine natürliche Grenze gesetzt ist.

    Verbindungen von 5m und mehr sind oftmals kritsch. Von aktiven USB Verlängerungen (die entsprechen nicht der USB Spezifikation, da es dort sowas gar nicht gibt) würde ich die Finger lassen. Besser sind dann Powered Hubs, also die die ein eigenes Netzteil haben.
     
  3. Kalatur

    Kalatur Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    139
    Ort:
    in Nähe von Chemnitz
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    Topfield 5000CI
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Geschwindigkeit der Datenübertragung vom Receiver zum PC

    Wozu ein Hub?

    PC mit USB 2.0 Adapter reicht
     
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Geschwindigkeit der Datenübertragung vom Receiver zum PC

    Wenn die Strecke "nur" 5m Meter ist, dann brauchst Du natürlich keinen Hub. Den braucht man nur um von 5m auf 10m zu erweitern. Das Ding bei Amazon ist falsch, weil es Bus-Powered ist, also vom PC versorgt wird.

    Solche Hubs findet man auf eBay in großen Mengen und Variationen. Preis. ca. 15 EUR. Oder eben auch auf Amazon:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0002VFMVY/qid=1122916336/sr=1-1/ref=sr_sp_prod/302-3634294-3463247

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0001JZUIC/qid=1122916336/sr=1-8/ref=sr_sp_prod/302-3634294-3463247
     
  6. Kalatur

    Kalatur Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    139
    Ort:
    in Nähe von Chemnitz
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    Topfield 5000CI
    AW: Geschwindigkeit der Datenübertragung vom Receiver zum PC

    @ hopper

    Na ja, ich will doch den Receiver an seinem jetzigen Standort mit den PC verbinden. Du meinst, ich bekomme, wenn ich eine PCI-Karte mit USB 2.0 einbaue keine Probleme bei einer Kabellänge von 5 Metern??

    PS.: Meine Computerkenntnisse sind eher rudimentär! :)
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Geschwindigkeit der Datenübertragung vom Receiver zum PC

    5m Kabel USB sind kein Problem. Es gibt eh keine längeren Kabel.

    USB 2.0 Adapter + 5m USB-Kabel - FERTIG! ;)
     
  8. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Geschwindigkeit der Datenübertragung vom Receiver zum PC

    Die gibt es schon, nur ist dass dann nicht mehr USB konform. Sowas kann funktionieren, muss aber nicht. Auch sind zusätzliche USB Stecker/Buchse Konstruktionen nicht vorgesehen. Man sollte also kein USB 2m mit einem USB 3m Kabel verbinden. Kann klappen, muss aber nicht. Umso schneller eine Schnittstelle ist, umso kritischer sind die Kabellängen.
     
  9. Kalatur

    Kalatur Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    139
    Ort:
    in Nähe von Chemnitz
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    Topfield 5000CI
    AW: Geschwindigkeit der Datenübertragung vom Receiver zum PC

    @Captain_Grauhaar

    Ich habe eben nochmal gemessen. Es reichen zum Glück 5m! :)

    @hopper

    Ich muß trotzdem dumm nachfragen, was meinst Du mit Adapter?
    Ich wollte dann eigentlich das USB Kabel direkt in den USB Anschluß der PCI Karte stecken ...

    Apropos, ob die Karte:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...8-5/ref=sr_8_xs_ap_i5_xgl/302-2615806-0382446

    soweit okay ist?

    Gruss
    Kalatur
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Geschwindigkeit der Datenübertragung vom Receiver zum PC

    Mit USB 2.0 Adapter meine ich die PCI-Karte. Der Artikel ist richtig für dich.
     

Diese Seite empfehlen