1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gescheitertes Europa?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Eike, 28. Juni 2015.

  1. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.320
    Zustimmungen:
    6.217
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Wie seht Ihr eigentlich Europa als Einheitskonzept für völlig unterschiede Nationalinteressen und unterschiedliche wirtschaftliche Gegebenheiten nach dem getrigem Griechenland-Debakel?

    Ich sehe es als gescheitert.
    Aus meiner Sicht funktioniert der Euro nicht um die Wirtschaft der jeweiligen Staaten abzubilden.
    Es sind Länder, wie Ungarn aber auch Bulgarien oder Rumänien, integriert, die in Europa mit einem westlichem Werte-Verständnis nichts zu tun haben. Warum wird mit einer korrupten Ukraine überhaubt über Europa philosophiert?
    Bei der Flüchtlichgsfrage mit Quotenregelung ist man gescheitert.
    Ich bin sogar der Meinung das jeder funktionierende Staat ein eigenes Grenzregime benötigt um Gefahren und Kriminalät besser zu kontrollieren.
    Wirtschaftliche Eckpfeiler-Staaten, wie England, wollen eher austreten.

    Zurück zu den Basics der Zusammenarbeit?
    EWG und Nato?
     
  2. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gescheitertes Europa?

    Es gibt keine Alternative zu einem geordneten Zusammenleben aller Bürger in Europa. An den Fehlern die bisher gemacht wurden, muss hart gearbeitet werden, um diese zu korrigieren. Alles ist besser als abgeschottete Nationalstaaten, die sich gegenseitig nicht trauen und wo Kriege als Fortsetzung einer gescheiterten Diplomatie, als legitim angesehen werden.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.320
    Zustimmungen:
    6.217
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Gescheitertes Europa?

    Also ich sehe, das Europa prächtig gelebt hat mit Einzelwährungem und kontrollierten Grenzem. Mit Abschottung und Anfeindung hat dies nichts zu tun.

    Im Gegenteil, der Euro stiftet Unruhe und treibt die Staaten auseinander... So meine Beobachtung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2015
  4. fallobst

    fallobst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Gescheitertes Europa?

    Oh man,der einzigste Land,das vom € profitieren tut ist Deutschland.Wie oft denn noch.Kein € mehr werden die deutsche Produkte im Ausland teurer.Diesen Quatsch kann ich nicht mehr hören,Deutschland muss weg vom € Propaganda Müll.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.320
    Zustimmungen:
    6.217
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Gescheitertes Europa?

    Wenn Deutschland das einzige Land ist was profitiert, sollte man erst recht diese Frage stellen. Ich sehe nicht nur Deutschland sondern alle Nationen. Deutschland war auch mit D-Mark das wirtschaftlich stärkste Land in Europa.
    Fragt sich was Propaganda ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2015
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.873
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Gescheitertes Europa?

    Man hat zuviel zu schnell gewollt. Fischer hatte damals recht mit seinem Europa der zwei Geschwindigkeiten. Ich bin für eine europäische Integration, das geht aber nur unter Ländern, die einigermaßen gleiche Grundvoraussetzungen bei der Wirtschaft aber auch Strukturen haben. Und vor allem müssen die Regeln gelten die man sich gibt. Seit 2010 ist das alles den Bach runtergegangen weil man sich eine Sache eben nicht eingestehen will: nicht jedes Land ist EU /Euro tauglich, das derzeit in der EU / Euro ist.
    Europa ist nicht gescheitert - noch nicht. Nicht wegen Griechenland, dessen Irrsinn viele andere Dinge überdeckt. Aber wenn man das Projekt retten will, dann muss man endlich ehrlich sagen: mit allen 28 gleichzeitig gehts nicht.
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.508
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Gescheitertes Europa?

    Der Europäische Gedanke ist schon richtig, der größte Teil der Umsetzung auch. Immerhin hat dieser Zusammenschluss dazu beigetragen, dass wir heute alle satt werden und dass es hier schon lange keinen Krieg mehr gegeben hat.

    Selbstverständlich muss an einigen Dingen nachgebessert werden. So ist die notwendige Einstimmigkeit oft ein Problem, wichtige Dinge umzusetzen.

    Wenn man nachdenkt, ob die EU gescheitert ist, dann muss man sich auch Gedanken machen, ob die Bundesrepublik gescheitert ist. Wenn man schaut, wie die CSU teilweise den Rest des Landes erpresst (und damit sogar oft durchkommt!), dann sollte man nicht über Europa schimpfen.
     
  8. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Gescheitertes Europa?

    Und wie sah Deutschland aus bevor es groß und stark wurde? So:

    [​IMG]

    Erst der Zusammenschluss hat den wirtschaftlichen und politischen Aufschwung ermöglicht. Noch Fragen?
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.873
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Gescheitertes Europa?

    Naja, beim ersten Punkt muss man fragen ob das wirklich so ist - viele eben gerade in Bulgarien Rumänien aber eben auch Spanien usw. werden nicht durchgängig sagen, dass sie "satt werden" also mit ihrer wirtschaftlichen Lage zufrieden sind. In Griechenland ehh nicht.
    Beim zweiten Punkt: da streitet man sich in der Politikwissenschaft ob der Friede nicht eher durch den langen Ost-West Konflikt stabilisiert wurde, und viele gerade osteurop. Länder sehen eher das NATO Bündnis als Friedensgarant -weniger die EU....

    Man darf sich da einfach nichts vormachen, die Zustimmung zur EU als Projekt sinkt europaweit. Davor darf man die Augen nicht verschließen.
     
  10. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    816
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Gescheitertes Europa?

    Man sollte eben aber auch nicht die Vision eines Jean Monnet unterbewerten, eines Nicht-Politikers. Wahrscheinlich fehlt es einfach daran.
     

Diese Seite empfehlen