1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt !

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von sheltyx, 13. September 2006.

  1. sheltyx

    sheltyx Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    76
    Anzeige
    Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt ! Downgrade möglich !

    In einem anderen Thread hab ich ja mal von einem Sonderkündigungsrecht gesprochen:

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=118023

    Nachdem ich meine Kündigung, so wie im Musterschreiben angegeben, zu Premiere gefaxt und die Lastschrift widerrufen habe, haben die mir zuerst die Standard-Kündigungsbestätigung zugeschickt, mit dem Hinweis, daß mein Abo zum 28.02.2007 ausläuft.

    Nach einem Anruf bei der 0180er Nr. wurde ich nur "abgewimmelt" mit der Bemerkung, daß es kein SoküRecht gibt und ein Downgrade auf Nur-Blockbuster nicht möglich ist.

    Daraufhin hab ich die Beiträge für August und September zurückbuchen lassen und abgewartet was passiert.

    Natürlich hab ich dann die Aufforderung bekommen, die Rücklastschrift zzgl. 10,- € Gebühr zu begleichen.

    Auf dem Schreiben stand dann die 0800/0001504 drauf, die ich kurzerhand mal angerufen habe.

    Ein nettes Frl. hat mir recht spontan angeboten, mein Abo auf Blockbuster downzugraden mit dem Zusatz, daß mein Abo trotzdem nur bis zum 28.02.2007 läuft und sich nicht automat. auf 24 Monate verlängert !

    Außerdem hab ich den Discovery-Channel noch kostenlos dazubekommen.

    Die Moral der Geschichte, daß man immer erst den komplizierten Weg gehen muß, um ne vernünftige Lösung zu finden. Das Angebot hätte mir doch auch jemand von der 0180er Hotline machen können !?

    [​IMG]


    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2006
  2. hespertal

    hespertal Gold Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    1.473
    AW: Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt !

    diese Vereinbarung lag wohl daran, dass man mal ausnahmsweise einen etwas qualifizierten Mitarbeiter an der Strippe hatte, der auch in der Lage war, logisch zu denken. Glück gehabt.
     
  3. Mammi2000

    Mammi2000 Senior Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Humax PDR 9700C
    AW: Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt !

    Was ist mit den 10 Euro Gebühren. Haben Sie dir die erlassen?
     
  4. sheltyx

    sheltyx Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    76
    AW: Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt !

    Weiß ich noch nicht ! Sie sagte mir, daß ich eine Rechnung über je 9,99 € für August und September bekomme und sie versucht, die Gebühr für die Rücklastschrift zu stornieren. Mal sehen was auf der Rechnung steht.
     
  5. Mammi2000

    Mammi2000 Senior Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Humax PDR 9700C
    AW: Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt !

    Das wäre ja richtig kulant. Wenn Sie dir die Abogebühr rückwirkend erlassen, wären aber 10,00 Euro auch nicht mehr so tragisch. Im Endeffekt machts du in jedem Fall Plus. Glückwunsch!
     
  6. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.864
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt !

    Premiere erlässt doch keine Abogebühr rückwirkend! :eek:

    Die jeweils 9,99€ muss sheltyx noch überweisen, die rechnung wird demnächst kommen.
     
  7. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.014
    Ort:
    Berlin-Wilmersdorf
    AW: Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt !

    es geht doch um nicht die abogebühren - sondern um die 10 euro gebühr für die rückbuchung der abogebühren. oder irre ich....?
     
  8. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.864
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt !

    kA, Mammi2000 hatte nach den Rücklastschriftgeb. gefragt, sheltyx meitne, dass er auf dei Rechnung von P warten müsse, anschließen fragte Mammi nach den Abo-Gebühren, welceh rückwirkend erlassen werden würden.

    Ich gehe davon aus, dass Premiere die 10€ nicht berechnet.
     
  9. sheltyx

    sheltyx Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    76
    AW: Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt !

    Stimmt ! Es geht darum, ob die auf die 10,- € Gebühr für die Rücklastschrift nachträglich verzichten.
     
  10. elsata

    elsata Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    44
    AW: Geschafft ! Mit Premiere ohne Anwalt geeinigt !

    Dann hat Premiere mit seiner hinhaltetaktik bei dir, wie bei vielen anderen Erfolg gehabt. Du bleibst denen als Kunde noch erhalten.
    Und genau das werde ich bei meinen Fall nicht zulassen, ich halte durch bis zum Schluß, auch wenn es gerichtlich sein wird.



    Gruß elsata
     

Diese Seite empfehlen