1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gerichtsverhandlung: Premiere AG fordert mehr als 26 Millionen Euro von Kathrein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    München - Die Klage der Premiere AG gegen den Receiver-Hersteller Kathrein wird am morgigen Donnerstag vor dem Münchner Landgericht verhandelt. Es geht um Einfuhr von "Umgehungsvorrichtungen für Schwarzsehen" aus China.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Gerichtsverhandlung: Premiere AG fordert mehr als 26 Millionen Euro von Kathrein

    Worum geht es?
    Welche Geräte waren es?
     
  3. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.059
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Gerichtsverhandlung: Premiere AG fordert mehr als 26 Millionen Euro von Kathrein

    Fordern kann Premiere viel, tatsächlich Geld erhalten ist noch was ganz anderes:

    Mein Tip: Außergerichtliche Einigung und 0,5 Mio € "Schadenersatzzahlung" von Kathrein.
     
  4. Starfighter

    Starfighter Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ...steht in der Sig.
    AW: Gerichtsverhandlung: Premiere AG fordert mehr als 26 Millionen Euro von Kathrein

    ...irgendwie nachvollziehbar...:winken:
     
  5. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Gerichtsverhandlung: Premiere AG fordert mehr als 26 Millionen Euro von Kathrein

    Tja, man frage sich nun, wo die proprietären Receiver hergestellt werden. Und wo die Zulieferer der Hersteller proprietärer Receiver herstellen lassen. Und wer da noch den möglichen Abfluss von Know-How kontrollieren will.... Das ist eine Security-Lücke, die weit größer ist als die angeblich nicht ausreichenden CI-Schnittstelle...
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Gerichtsverhandlung: Premiere AG fordert mehr als 26 Millionen Euro von Kathrein

    Tja, warum sich die Mühe machen ne sichere Verschlüsselung zu nutzen wenn man das Geld woanderst herbekommt?

    Ich bin dafür das sie auch noch die TV Hersteller abkasieren, denn ohne TV hätte der Laie ja auch nicht Schwarzsehen können.

    cu
    usul
     
  7. JaVusÖ

    JaVusÖ Gold Member

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gerichtsverhandlung: Premiere AG fordert mehr als 26 Millionen Euro von Kathrein

    Premiere macht sich mal wieder lächerlich.
     
  8. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.930
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Gerichtsverhandlung: Premiere AG fordert mehr als 26 Millionen Euro von Kathrein

    Immernoch?

    IMO eine zu weit geholte Klage.

    Was hat Kathrein damit zu tun?
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Gerichtsverhandlung: Premiere AG fordert mehr als 26 Millionen Euro von Kathrein

    Somit geht es nicht um Produkte unter KATHREIN-Label, das müsste dann eine Marke wie z. B. City-Com oder SATELCO betreffen.
     
  10. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Gerichtsverhandlung: Premiere AG fordert mehr als 26 Millionen Euro von Kathrein

    Noch nicht mal das würde ich zahlen!
    Was denn nun? entweder für 219.392 Umgehungsvorrichtungen zahlen oder aber für 489! Wie kommt denn die Zahl von 527 zustande?

    Kann mir kaum vorstellen, das Kathrein so besoffen war, hier groß ins Piratengeschäft einzusteigen. Wenn überhaupt kann es sich doch nur um "Programmer" handeln und die sind nicht verboten, schließlich gibt es zig legale Anwendungen für die Geräte. Verboten ist höchstens die dazu benötigte Software. Und bei Softwareupdates war und ist Kathrein nun wirklich nicht der hellste Anbieter :D

    Aber man kann es ja mal versuchen.

    Juergen
     

Diese Seite empfehlen