1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gericht: Keine Rundfunkgebühren für internetfähige PCs

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. August 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.305
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Schleswig - Vor dem Verwaltungsgericht Schleswig hat ein Software-Unternehmen erfolgreich gegen die Zahlung der Gebühr auf seine internetfähigen PCs geklagt. Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) will gegen das Urteil vorgehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. didimax

    didimax Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gericht: Keine Rundfunkgebühren für internetfähige PCs

    Moin, Moin

    diese selbstdarstellende Rundfunkstation hat ja genügend Gelder
    aus den Zwangsgebühren zur Verfügung, um Klagen zu können.
    Bei durchschnittlichen Monatsgehältern von ca. 9.500 EUR.
     
  3. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Gericht: Keine Rundfunkgebühren für internetfähige PCs

    Das Hinterlistige ist ja, dass die ARD freiwillig und ungefragt Sendungen bzw. Sender ins Web einstreamt und daraus dann Ansprüche ableitet. Das kann es ja nicht sein. Es geht ja nicht um TV/Radio-Karten, sondern um jeden internetfähigen PC.
     
  4. achwas

    achwas Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    tv
    AW: Gericht: Keine Rundfunkgebühren für internetfähige PCs

    Solange kein vollständiges Programm zu Empfangen ist,solange sollte man auch nichts dafür bezahlen.
    Auch was die ÖR solangsam machen ist nur noch eine reine Abzocke!!!!!
     
  5. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Gericht: Keine Rundfunkgebühren für internetfähige PCs

    Das Problem dabei ist ja auch, dass der NDR damit Leute abzocken kann, die schon Rundfunkgebühren zahlen aber ggf. ein nebenberufliches Kleingewerbe angemeldet haben. Da wird der PC (ohne TV/Radio Karte) plötzlich zum gewerblich genutzen Rundfunkempfänger und die Häscher sind hinter einem her, als wenn man Schwarzseher wäre.

    Sorry, aber das Streamen im Internet ist nun wirklich Privatvergnügen der ARD. Bei REWE Käsestückchen verteilen und die Kunden jenseits der Kasse dann wegen Ladendiebstahls festsetzen haut nicht hin.
     
  6. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    944
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Gericht: Keine Rundfunkgebühren für internetfähige PCs

    Es gibt Handy's und MP3-Player die ebenfalls Radiosendungen empfangen können, also muß für diese doch auch eine Rundfunkgebühr entrichtet werden?
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.824
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Gericht: Keine Rundfunkgebühren für internetfähige PCs

    Das ist zutreffend.
     
  8. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Gericht: Keine Rundfunkgebühren für internetfähige PCs

    Die Teile haben ja ein Radio eingebaut und unterliegen selbstredent der Gebührenpflicht, wobei der normale Haushalt ja normalerweise eh Rundfunkgebühren zahlen muß und ja nicht pro Gerät abgerechnet wird.

    Im konkreten Fall geht es jedoch um Betriebe, die keinen Fernseher oder Radio im Büro aufstellen und jetzt trotzdem löhnen sollen, weil man mit dem PC theoretisch ARD-Radio über Streams hören könnte ... :eek:
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Gericht: Keine Rundfunkgebühren für internetfähige PCs

    Das radio programm ist vollständig vorhanden und man zahlt ja im Grunde nur diese Gebühr.

    Nichts desto trotz finde ich die Internetgebühr auch völlig daneben...

    @Peter-HH
    Mal abgesehen davon, dass es nicht nur der NDR ist der das kann ;).
    Könnten die das aber eigentlich schon immer. Ein Raum, meistens geschäftlich benutzt mit radio könnte auch zur Zahlung "auffordern".
     
  10. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Gericht: Keine Rundfunkgebühren für internetfähige PCs

    Es geht aber ja nicht um ein Radio sondern um einen PC! Lies doch bitte das von mir Geschriebene!
     

Diese Seite empfehlen