1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gericht erlässt Verfügung gegen Hersteller patchbarer Hacker-Receiver

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.099
    Anzeige
    München - Der Pay-TV-Sender Premiere hat - nach eigener Darstellung - im Kampf gegen den kriminell-organisierten Rechte-Diebstahl einen Sieg errungen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.931
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    AW: Gericht erlässt Verfügung gegen Hersteller patchbarer Hacker-Receiver

    Die Maßnahme ist fraglich finde ich.
    Ein Gerät, das theoretisch nachrüstbar ist, ist an für sich nichts illegales. Der Endbenutzer / Händler funktioniert es um, aber am Gerät selbst ist nichts strafbar, daher kann ich das Urteil nicht nachvollziehen.
     
  3. Oberspacken

    Oberspacken Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    259
    Technisches Equipment:
    DM 8000HD PVR
    AW: Gericht erlässt Verfügung gegen Hersteller patchbarer Hacker-Receiver

    Herzlichen Glückwunsch zum Urteil,
    ein ehrlicher Premiere Kunde. :winken:
     
  4. Cyber Warrior

    Cyber Warrior Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    783
    ist absolut richtig so ...

    kurz und knapp ...
    wurde ja auch mal langsam Zeit ...
     
  5. DocHoliday1

    DocHoliday1 Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    219
    AW: Gericht erlässt Verfügung gegen Hersteller patchbarer Hacker-Receiver

    Ja, endlich passiert was....

    Aber wie immer bei PW wieder viel zu spät.

    Fragt sich nur was mit den anderen Herstellern und Importeuren ähnlicher Receiver passiert?

    Zehnder ist ja nur einer von vielen.
     
  6. zacman

    zacman Senior Member

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    304
    AW: Gericht erlässt Verfügung gegen Hersteller patchbarer Hacker-Receiver

    Das Urteil erging leider vorm LG Hamburg, das im Wettbewerbsrecht dafür bekannt ist bei einstweiligen Verfügungen das meiste praktisch ungeprüft erstmal durchzuwinken. Daher ist die Chance hoch, dass das Urteil vom Hanseatischen OLG demnächst aufgehoben wird.
     
  7. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Gericht erlässt Verfügung gegen Hersteller patchbarer Hacker-Receiver

    Ab morgen werden keine Messer mehr verkauft, weil man damit Menschen Schaden zufügen kann.

    PS Oder habe ich überlesen, das gerade Zehnder die gepatchte Software selbst hergestellt und eingespielt hat. Und warum gerade Zehnder? Weil sie eine deutsche Firma sind und daher besser greifbar? An den ach so tollen Receivern kann es kaum liegen, was ich von denen kenne ist knapp unter Baumarkt-Klasse (Usability 6-).
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Gericht erlässt Verfügung gegen Hersteller patchbarer Hacker-Receiver

    Die Geräte sollen angeblich ab Werk speziell dafür vorgerüstet sein, um durch das Einspielen der frei verfügbaren Software den Emulator zu aktivieren.

    "Seit dem Weihnachtsgeschäft 2007 waren sogenannte patchbare Free-To-Air-Receiver, die hauptsächlich in Asien hergestellt werden, massenhaft nach Deutschland eingeführt worden. Dabei hätten Importeure laut Premiere wohl wissend in Kauf genommen, dass in den Geräten bewusst Vorrichtungen vorinstalliert waren, mit deren Hilfe man das Sicherheitssystem des Senders umgehen konnte."
    http://www.heise.de/newsticker/Prem...ung-gegen-Receiver-Importeur--/meldung/107398

    Gag
     
  9. meteorman

    meteorman Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    227
    AW: Gericht erlässt Verfügung gegen Hersteller patchbarer Hacker-Receiver

    Hallo

    Also für mich ist das Urteil ein Witz.
    Staatliche globalisierte Kriminalisierung eines jeden.

    Also Kaufhäuser müssen also auch einstweilige Verfügungen bekommen weil Sie Messer verkaufen, man kann ja damit töten.

    Also für mich ist sowas nicht nachvollziehbar, mal abgesehen davon was das für solche Firmen bedeuten könnte, Schliesung und entlassungen.

    Wenn ich als Firma so einen Schwachsinn bekommen würde, wäre ich weg aus Deutschland und es gäbe eben ein paar Arbeitslose mehr, dann können sich alle beim Staat bedanken und bei Premiere.

    Premiere soll endlich eine gescheite Verschlüsselung einführen und fertig.
    Deweiteren sollen Sie endlich mal ihr Angebot Preislich und Inhaltlich anpassen.
    So wie es jetzt ist ist es in meinen Augen keinen Cent wert.

    meteorman
     
  10. BurnStar

    BurnStar Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.613
    AW: Gericht erlässt Verfügung gegen Hersteller patchbarer Hacker-Receiver

    Dann kann Premiere auch gleich noch Nokia, Sagem & Philips verklagen, deren dbox2 ist ja ebenfalls "Patchbar":D
     

Diese Seite empfehlen