1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen WDR-Doku

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Januar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    Berlin - Nach einer einstweiligen Verfügung des Landgerichts Berlin hat der WDR den Film "Die Story: Und plötzlich ist das Haus weg" vorläufig aus seinem Programm genommen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen WDR-Doku

    Mal eine Frage vorweg: Wie kann es sein, dass ein Hauseigentümer sein Haus verliert, nur weil der Kredit von der Sparkasse an einem US-Hedge Fonds weiter verkauft wird?. Der Kredit muss also notleidend gewesen sein. Das heißt: Der Mann konnte schlicht weg die Raten für die Grundschuld nciht mehr bezahlen, hätte demnach so oder so sein Haus verloren, da es dann halt von der entsprechenden Sparkasse zur Zwangsversteigerung freigegeben worden wäre. Und Zwangsversteigerungen (so traurig sie auch für die Betroffenen sein mögen) gab es schon bevor es irgendwelche US Hedge Fonds gegeben hat.

    Aber eine gerichtliche Verfügung ohne Anhörung ist recht merkwürdig. Da hätte ich etwas anderes erwartet.
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.771
    Ort:
    Mechiko
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2008
  4. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen WDR-Doku

    Also das hört sich doch alles irgendwie sehr merkwürig an. Da heißt, dass im Kreditvertrag eine außerordentliche Kündigung des Kreditgebers vorhergesehen ist, so dass irgendwan während der Laufzeit der Kreditgeber einfach sagen kann: Ätsch, ich kündige, zahle die Restschuld sofort in Bar zurück. Auf einen Schalg bis zum Monatsende.

    Keiner kann mir erklären, dass das rechtens ist. Würde ich so eine Mitteilung bekommen, würde ich lachen. Mehr nicht. Und bevor ich einen Kreditvertrag unterschreibe, erkundige ich mcih, was im Vertrag über Kündigungsgründe stehen.
     
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.771
    Ort:
    Mechiko
    AW: Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen WDR-Doku

    Die Kredite wurden doch weiterverkauft.
    Und diese haben dann die Immos in die Zwangsversteigerung geschickt.
    Wie das geht, keine Ahnung, im Beitrag hat zumindest einer sein Hotel verloren, obwohl er laut Beitrag immer pünklich die Raten gezahlt hat.
     
  6. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen WDR-Doku

    Klar, durch ne Sonderkündigung durch den neuen Kreditgeber. Und eben das ist doch gesetzteswidrig, bzw. man unterschriebt doch keine Vertrag, der so etwas vorsieht.

    Würdest Du ein 24 Monats Abo bei Premiere abschließen, wenn die in dem Vertrag schreiben, dass die wenn die wollen jederzeit auf einen Schlag die komplette Abogebühr für die restliche Laufzeit verlangen dürfen und wenn du nicht zahlen kannst, wird die Smartcard gesperrt. Das wäre in etwa das selbe. Unvorstellbar. Oder Du hast ne Zeitung abonniert oder ähnliches. So etwas geht nicht.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen WDR-Doku

    Tja der Passus war wohl so klein gedruckt das ihn keiner gelesen hat.
    Für 12 Monate mache ich das praktisch nur so.
     
  8. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen WDR-Doku

    Egal was Du machst. Ich glaube nicht, dass das rechtens ist. Im Artikel steht darüber also gar nichts. Nicht sehr informativ. Man muss sich den Beitrag tatsächlich mal ansehen.

    Ich würde aber sagen, wer der Kreditnehmer nicht darauf achten und das unterschreibt, Pesch gehabt. Sofen das Legal ist. Und eben das müsste ja noch mal geprüft werden. Nur unterschreibe ich doch nicht, das die Bank ein Sonderkündigungsrecht nach belieben hat. Selbst umgekehrt: Wenn der Kunde den Kredit auf einen Schlag zurückbezahlen möchte muss er noch eine Strafgebühr bezahlen, also auch die Bank akzeptiert eine Sonderablöse des Kredites nicht so ohne weiteres. Irgendetwas stimmt an dieser Doku nicht oder hier geht etwas am Gesetz vorbei.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen WDR-Doku

    Natürlich ist das rechtens. nennt sich Prepaid Abo. ;) (ein monatliches Abo kommt bei mir generell nicht in Frage).

    Bei einem Kreditvertrag muss das auch so drinn stehen ansonsten wäre es nicht rechtens.
     
  10. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen WDR-Doku

    Ich denke in dem Beitrag wird einer deutschen Gesetzeslage nachgegangen, die es unverständlicherweise, aber Steinbrück sei dank, erlaubt, bei Kreditweiterverkäufen eine Neubewertung des Kreditrisikos durch den neuen Gläubiger vorzunehmen. Aus diesem Grund kommen dann auch Kreditnehmer in Bedrängnis, die bisher brav ihre Verpflichtungen eingehalten haben, wenn der neue Gläubiger ein für den Kreditnehmer ungünstigeres Risiko ausrechnet und plötzlich die Kreditsumme zurückfordert... :eek: Das ist den Sparkassen wohl peinlich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2008

Diese Seite empfehlen