1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geräuschemissionen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von electrohunter, 25. September 2008.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    Anzeige
    Wer von euch kennt sich mit Lautstärken aus. Wieviel dB hat z.B. ein Flugzeug, oder ab wieviel dB ist es schlecht für das Gehör? mich interessiert das, weil ich ich gerne einschätzen möchte, wie laut dieser Kühlschrank ist. Bei der Beschreibung steht nämlich Geräuschemissionen: 41 dB(a).
     
  2. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.327
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Geräuschemissionen

    Ich kann Dir schonmal sagen: Er ist leiser als ein Flugzeug ;)
     
  3. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: Geräuschemissionen

    Kommt drauf an wie nah man dran ist.:D
     
  4. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: Geräuschemissionen

    Aber leider viel zu laut für eine Einraumwohnung:

    0 Hörschwelle.
    10 Blätterrauschen, normales Atmen.
    20 Flüstern, ruhiges Zimmer, Rundfunkstudio, ruhiger Garten.
    25 Grenzwert für gewerblichen Arbeitslärm in der Nacht.
    30 Nebenstraßengeräusche. Kühlschrankbrummen.
    35 Obere zulässige Grenze der Nachtgeräusche in Wohngebieten.
    40 Leise Unterhaltung. Schlafstörungen treten auf. Lern- und Konzentrationsstörungen möglich.
    45 Obere zulässige Grenze der Tagesgeräusche in Wohngebieten.
    50 Normale Unterhaltung, Zimmerlautstärke, Geschirrspüler.
    60◄ Stressgrenze. Laute Unterhaltung. Walkman (Pegelbegrenzung).
    65 Beginn der Schädigung des vegetativen Nervensystems.
    Erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
    (Das BGA schätzt, dass 2 % aller Herzinfarkte auf das Konto Verkehrslärm gehen)
    70 Bürolärm, Haushaltslärm.
    75 Fahrradglocke (genormte Mindestlautstärke)
    80 Starker Straßenlärm, Staubsauger, Schreien, Kinderlärm.
    85 Gehörschutz im gewerblichen Arbeitsbereich vorgeschrieben.
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Geräuschemissionen

    Bürolärm ist lauter, als wenn ich einen Walkman voll aufdrehe? Komisches Büro. :)
     
  6. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    HALLE - NEUSTADT + RHEIN MAIN
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Geräuschemissionen



    Das kommt auf den Chef an !!! :LOL: :LOL: :LOL:


    Gruss aus Neustadt
     
  7. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: Geräuschemissionen

    Wichtig ist auch der Ort, also freistehend, Untertischgerät, Untertischgerät als Einbaugerät in Küchenzeile oder echtes Einbaugerät mit zusätzlicher Tür des Einbauschrankes.
    Bei letzterem ist die Eigengeräuschentwicklung von selbst 41 db(a) nicht mehr so erheblich.
    Und wie ich schon sagte die gewöhnliche Entfernung bzw. der normale Abstandsaufenthaltsort des Geräuschwahrnehmenden ist sehr wichtig.:D
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Geräuschemissionen

    Es gibt auch auch diese Kühlschränke, die statt Kompressor mit einem Verdampfer arbeiten. Üblicherweise werden die im Camping-Bereich eingesetzt, da man sie dort mit Gas betreiben kann. Aber auch elektrisch ist das möglich.

    Interessant dabei ist, dass sie nahezu geräuschlos sind. M.W. werden derartige Kühlschränke auch gerne in Hotelzimmern als Minibar eingesetzt. Allerdings weiß ich nicht, wie es mit der Energieeffizienz bei diesen Dingern bestellt ist.

    Gag
     
  9. AW: Geräuschemissionen

    @Tjure
    Geräuschemmission in dB sagt nicht alles.
    Lass mal 41dB als tieffrequentes (<90Hz) Geräusch in der Nacht auf dich einwirken.
    Wahnsinn vorprogrammiert.:eek:;)

    DIN 45680
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. September 2008
  10. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: Geräuschemissionen

    Ist dies nicht ein Umstand der bereits in der Schalldruckbewertungskurve A (dB(A)) mit einberechnet wird, will heißen, daß ein 90Hz frequentes Geräusch bei der Angabe 41 dB(A) eines Gerätes niemals nicht 41 dB beträgt?
     

Diese Seite empfehlen