1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geräteverkabelung bei Kabel-Digital-TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von AdiBu, 31. Januar 2011.

  1. AdiBu

    AdiBu Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Ich habe einen analogen Kabelanschluss bei Kabel Deutschland (Bayern) und möchte auf digital bzw. HDMI aufrüsten.
    Ich benutze folg. Geräte
    TV: Toshiba 42ZV635D, 1 anal. Tuner, 1 DVB-T, 1 DVB-C, 4 HDMI Schnittst., 2 Scart, 1 Composite, DVB Common Interface, vorgesehen für ein CAM etc.
    DVD-Receiver/Recorder: Panasonic DMR-EH 595, 250 GB, 1 analog. Kabeltuner, 1 Brenner, 1 HDMI-Schnittst. (Ausgang), 1 DV-Eing., 2 Scart etc.

    Ich würde gerne den Panasonic weiterbenutzen. Die Receiver von KD (zum Ausleihen) sind ohne Brennmöglichkeit (schlecht für mich, da ist oft brenne - ansonsten für mich unverständlich!).
    Welche Geräte - also ohne größeren Neukauf - brauche ich? Reicht ein CI-Modul (gibt es das von KD?) oder brauche ich einen HD-Receiver von KD? Kann ich dann den Panasonic ins System integrieren und dessen Brennmöglichkeit nutzen (als Slave-Gerät?)? Die Info von KD bei der Technik-Hotline war dünn (ob das geht, weiß ich nicht?).
    Viele Grüße
    Adi
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2011
  2. ingopopingo

    ingopopingo Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Geräteverkabelung bei Kabel-Digital-TV

    Moin,

    1. Seriennummer für d-box2 generieren (s. hier im Forum)
    2. D02-Karte von KDG unter Angabe der o.g. Seriennummer bestellen
    3. AlphaCrypt light bestellen
    4. Vernünftiges y-Koaxialkabel (nicht aus`m Baumarkt) kaufen
    5. y-Koaxialkabel mit dem einen Ende in die Wanddose, die beiden anderen Enden 1x in den Pana und 1x in den Toshi
    6. AC light mit Smartcard D02 in den Toshi
    7. HDMI-Kabel vom Pana in den Toshi

    So, jetzt kannste nach entsprechenden Suchläufen die digitalen Sender direkt über den Toshi anschauen und die analogen weiterhin über den Pana sehen, aufnehmen und auch brennen.
    Funktioniert exakt so bei meinem Dad (auch Pana HDD/DVD und Toshi LCD).

    Es grüßt

    ingopopingo

    Edit: man kann natürlich auch die Durchschleiffunktion des Pana nutzen, aber bei meinem Dad verschlechterte sich die Bildquali bei Kabel digital dann :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2011
  3. AdiBu

    AdiBu Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Geräteverkabelung bei Kabel-Digital-TV

    Vielen Dank für die Info!
    So könnte es tatsächlich funktionieren.
    Nur noch eine Frage:
    Warum sollte ich eine Serien-Nr. für einen Digital-Receiver generieren, wenn ich doch den Toshi-TV mit DVB-C und einem CI-Slot habe und dessen Serien-Nr. angeben könnte. Es ist doch wohl nicht Pflicht, einen extra Digital-Receiver/Recorder zu besitzen. Ein Fernseher sollte doch auch ausreichen. Dann müssten der Kabelweg wohl zuerst zum Toshi und dann zum Pana-Receiver gehen. Dieser Weg wäre doch nun wirklich ohne Umweg über eine Generierung und müsste auch aus Sicht von KB absolut korrekt sein.

    Gruß
    Adi
     
  4. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Geräteverkabelung bei Kabel-Digital-TV

    Sie können aber in den AGB verlangen, ein "zertifiziertes" Empfangsgerät zu benutzen. Deine Kombination aus Alphacrypt und TV gehört aber nicht zu den zertifizierten Geräten.
     
  5. ingopopingo

    ingopopingo Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Geräteverkabelung bei Kabel-Digital-TV

    Jenau, der Toshi-LCD gehört -angeblich wegen der nicht vorhandenen Jugendschutzfunktion- nicht zu den zertifizierten Receivern. Mach`s wie ich beschrieben habe und du hast ein funktionierendes setup oder lass es ein.

    Es grüßt,

    ingopopingo
     
  6. AdiBu

    AdiBu Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Geräteverkabelung bei Kabel-Digital-TV

    OK, vielen Dank, ich werds so machen.

    Gruß!
    Adi
     
  7. AdiBu

    AdiBu Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Geräteverkabelung bei Kabel-Digital-TV-aufs Neue

    Tja, so hätte es gehen können. Wenn es nicht Kabel Deutschland gäbe, die in BY eine Monopolstellung haben.
    Ich habe alles wie oben gemacht und bestellt. Es kam dann die Antwort, dass mein Digital-Receiver SAMSUNG DSB-9501G, mit entspr. Serien-Nr. nicht geeignet sei, da der Jugendschutz damit nicht gewährleistet wäre. Man müsse eine PIN eingeben können usw. Ich solle doch mal mit dem Hersteller Kontakt aufnehmen, ob es ein entspr. Update gäbe.

    Nun fällt mir dazu nichts mehr ein, weiß jemand Rat?

    Viele Grüße AdiBu
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.593
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Geräteverkabelung bei Kabel-Digital-TV

    Warum hast Du denn nicht die D-Box2 angegeben?!
    Ist doch alles oben beschrieben und 1000fach schon erprobt.:rolleyes:
     
  9. kahaho

    kahaho Junior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Geräteverkabelung bei Kabel-Digital-TV-aufs Neue

    Die Herrschaften wollen mit "ihren" Receivern nur Kohle schinden.

    Eine eventuell hilfreiche Gegenfrage könnte sein:
    Wann ist wohl in Deutschland das letzte TV-Gerät ohne "Jugendschutzfunktion verkauft worden?
    Außerdem ist "Jugendschutz" Deine Entscheidung und geht keinen KNB etwas an.
    Also ein neuer Versuch mit einem anderen "Verkäufer", notfalls eine Beschwerde an die Geschäftsführung "Persönlich" über diese(n) Vekäufer, der keiner ist.
     
  10. AdiBu

    AdiBu Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Geräteverkabelung bei Kabel-Digital-TV

    Das stimmt wohl, da ist mir offensichtlich ein Fehler passiert.
    Ich war nämlich auf der Seite von Rapidshare, dann Download der exe-Datei Seriennummer.rar. Beim Öffnen standen mehrere Receiver zu Auswahl, z.B. Humax, Pace, Telestar, Technisat und eben dieser Samsung.
    Weiter oben, habe ich jetzt festgestellt, stand auch die D-box2. Ich ging davon aus, alle dortigen Receiver wären für KD geeignet. Wohl ein Irrtum!?

    Werds zu späterem Zeitpunkt nochmal versuchen.

    Danke

    AdiBu
     

Diese Seite empfehlen