1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gerätedisplay: Laufschrift bei UFS702, UFS710, UFS732

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Werna, 9. Oktober 2007.

  1. Werna

    Werna Senior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Hildesheim
    Anzeige
    Hallo nochmal,

    habe noch eine Frage zu dem Gerätedisplay bei den o.g. Geräten:
    Erscheinen dort Uhrzeit (ggf. die Speicherplatznummer), Programmname und Name der laufenden Sendung ständig im Wechsel?

    Oder läuft das ganze nur einmal durch und dann wird dauerhaft der Programmname angezeigt?

    Danke + Grüße
    Werna
     
  2. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.707
    AW: Gerätedisplay: Laufschrift bei UFS702, UFS710, UFS732

    Also wenn ich mich nicht irre, wird mit "Anzeige von Zusatzinformationen auf dem Display" geworben. Ich hab's aber noch nicht geschafft, dort was anzeigen zu lassen, weder EPG noch Radiotext. Da steht immer nur der Sendername, bzw. im Standby die Uhrzeit. Wäre aber mal Zeit, dass per Software zu integrieren. (Bezieht sich auf den UFS 732, denke mal, dass das bei den anderen beiden auch so sein wird.)

    Falls jemand doch weiß, ob man was anzeigen lassen kann, bitte her damit.;)
     
  3. Alex-Digital

    Alex-Digital Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    38
    Technisches Equipment:
    - Samsung UE46C9000
    - TechniSat DigiCorder ISIO S(1)
    - Humax iCord HD
    - Oppo BDP-93EU
    - Philips BDP9200
    AW: Gerätedisplay: Laufschrift bei UFS702, UFS710, UFS732

    Also seit dem letzten Software-Update auf Version 2.01 ist es bei meinem "UFS 712" (der Software-mäßig ähnlich sein müßte) wie folgt:
    Nach Auswahl des Programms wird zunächst "Px" (also z.B. P10) in Verbindung mit dem Sender, der auf diesem Programmplatz gespeichert ist (also bei mir "P10 DSF") angezeigt. Anschließend läuft die Schrift nach links, bis "Px" verschwindet und nur noch der Sender ("DSF“) dort steht. Im Anschluß daran wird die Uhrzeit eingeblendet, zu der die aktuelle Sendung läuft, und wie die aktuelle Sendung lautet (setzt natürlich voraus, daß das EPG schon geladen ist, was ja erst nach ein paar Sekunden nach dem Einschalten des Receivers der Fall ist).
    Die Uhrzeiten von - bis laufen nach links weg, gefolgt vom Namen der aktuellen Sendung. Als Beispiel, wie das mir jetzt z.B. auf DSF aussieht:
    P10 DSF ==> DSF ==> 20:15 - 21:15 DSF Motor - Das Automagazin mit DA Direkt (Schrift läuft immer von rechts nach links).
    Zu guter letzt kommt dann wieder der Name des gespeicherten Senders und bleibt auch stehen bis zum nächsten Programmwechsel.
    Will man, daß erneut alles durchscrollt, muß man die "Info"-Taste (i) betätigen, dann läuft alles nochmals wie oben beschrieben durchs Display.
     
  4. Fox33

    Fox33 Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    262
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55J6250
    Gigablue HD Quad Plus
    AW: Gerätedisplay: Laufschrift bei UFS702, UFS710, UFS732

    Der 732 zeigt nur den Sendernamen und, wenn man will, bei ausgeschaltetem Gerät die Uhrzeit an.

    Softwaremäßig kann man ihn mit dem 712 nicht vergleichen.

    Jürgen
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Gerätedisplay: Laufschrift bei UFS702, UFS710, UFS732

    Wir haben zwar den UFS 710, aber ich kann das Verhalten, was Alex-Digital beschreibt, bestätigen. Wir haben ebenfalls den Softwarestand 2.01.

    Da sowohl der 712er, als auch der 710er nun den Softwarestand 2.01 haben, ist die Software wohl identisch.
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Gerätedisplay: Laufschrift bei UFS702, UFS710, UFS732

    Gibt es bei den Radiosendern überhaupt eine Art Radiotext (ähnlich wie RT beim FM-RDS)? Es wäre doch sinnvoll wenn man den laufenden Titel und Interpreten als Laufschrift im Display hätte.

    Ich meine gehört zu haben, dass das ARD-Radiopaket sowas mitsendet, aber bisher keinen Receiver gesehen, der es auswertet. Können das nicht der Digiplus STR1 von TechniSat und einige Kathrein-Receiver?

    Es wäre doch toll, wenn die Software der UFS7XX-Serie das auch könnte!

    Durch das 16stellige alphanummerische Display, sind sie für den Radioempfang doch gerade ideal geeignet...
     
  7. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Gerätedisplay: Laufschrift bei UFS702, UFS710, UFS732

    Die Laufschriften sind aber auf Dauer mit der Ruckelei ganz schön nervig (Kathrein 821), und damit auch schwer zu lesen. Hab ich sofort abgestellt. Wozu hab ich einen TV angeschlossen? Der zeigt alles an ich will. Das große Display ist trotzdem Klasse. Keine abgehackten Sendernamen im Radiobetrieb.
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Gerätedisplay: Laufschrift bei UFS702, UFS710, UFS732

    Es geht doch um die 7XX-Serie und da ruckelt nichts!

    Ich finds halt nicht gerade toll zum Radio hören unbedingt den Fernseher einschalten zu müssen und unnötig Leistung zu verbraten!
     
  9. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Gerätedisplay: Laufschrift bei UFS702, UFS710, UFS732

    Die ruckeln immer. Die Pixel stehen zu weit auseinander. Beim Radiohören mit Senderanzeige hast Du Recht, aber die Infos die es da gibt sind ja meistens total bekloppt. Geht man ins EPG, sieht das schon anders aus. (mein TV (LCD) schaltet ohne Bild die Beleuchtung aus, dann braucht er nur noch sehr wenig Strom). Die Geräte selbst haben einen reichlich zu hohen Stromverbrauch. Auch beim Radio hören. Mein analoges Radio benötigt viel weniger und klingt nicht schlechter. Die Sender werden von dem genauso angezeigt und 30 Sender reichen mir. Ich hör nur höchstens 5:D.
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Gerätedisplay: Laufschrift bei UFS702, UFS710, UFS732

    Die ruckeln immer? Nun, bei mir ruckeln sie nie!

    Die einzige Laufschrift die ich habe ist die, die beim Zappen druchläuft (Programmplatz, Sendername, Uhrzeit und Sendung). Diese läuft aber absolut ruckelfrei durch!

    Ich weiß nicht, was du bekloppt nennst, aber auf dem Display zu sehen, welcher Sender eingestellt ist, finde ich persönlich sehr komfortabel. Das ist doch ein besonderer Vorzugspunkt von alphanummerischen Displays! Selbst Radiotext kann sinnvoll genutzt werden, wenn Titel und Interpret darin verarbeitet werden.

    Die weiteren Punkte, die du nennst, kann ich nicht nachvollziehen. Radio höre ich nun mal über den AVR und nicht über den Fernseher. Für mich ist das auch eine Frage des Klangs, aber die Ansprüche sind da unterschiedlich. Ich weiß nicht genau, was du mit analogem Radio meinst, aber einen FM-RDS Tuner haben wir auch. Der Klang von UKW ist bei starken Sendern sicher ok, aber die Senderauswahl ist gegenüber DVB-S doch stark eingeschränkt. Ich persönlich höre immer nur einen Sender, weil ich bei fünf Sendern die einzelnen Inhalte nicht mehr selektieren könnte.
     

Diese Seite empfehlen