1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Generelle Fragen eines Laien

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Rug, 16. Februar 2015.

  1. Rug

    Rug Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Ich nutze eine 85cm-Schüssel mit zwei LNBs.
    Einen für „unseren“ Astra, den anderen um britische Sender über Astra2 sehen zu können. Dieses LNB ist dafür „schielend“ angebracht.
    Meine Verkabelung ist nach ca. 20 Jahren an der Isolierung recht brüchig (funktioniert aber noch einwandfrei), die LNBs sind von der Fa. Schwaiger und müssen alle 5 - 7 Jahre getauscht werden, weil sie ihren Dienst aufgeben.
    Hinter den beiden LNBs verteilen drei DiSEqC-Schalter die Signale auf drei Receiver (einer in einem Sony-TV, die anderen beiden im Humax-Receiver zudem ich von Sky zwangsverpflichtet wurde).

    Nun ist es so, dass mir in den vergangenen Monaten aufgefallen war, dass ich BBC oder ITV sehr oft nicht mehr empfangen konnte. Ich hatte sogar den Eindruck, dass ich die Sender vom Astra2 oft nur noch dann empfangen habe, wenn das Wetter mies war (das kann aber auch täuschen).
    Mein Standort ist in Kassel, also in der Mitte Deutschlands.

    Jetzt habe ich gelesen, dass die Austrahlung von Astra2E und 2F umgestellt wurde. Vermutlich hängen meine Probleme damit zusammen.

    Am Wochenende habe ich meine Schüssel versucht so präzise wie möglich einzurichten.
    Beim „deutschen“ Astra komme ich auf eine Signalstärke und Signalqualität von jeweils am Humax angezeigten, stabilen 95%, beim Astra2 liegt die die Signalstärke bei schwankenden 55% - 65% und die Signalqualität leicht darunter.
    (Über eine Erklärung, was der Unterschied zwischen Signalstärke und Signalqualität ist, wäre ich dankbar).
    Jedenfalls war es mir am Wochenende, bei bestem Wetter, nicht möglich britische Sender zu empfangen.

    Meine Fragen:
    - Ist es mit meinem Set-Up generell möglich, weiterhin verlässlich britische Sender zu empfangen?

    - Falls ich mich entschließe mein Außen-Equipment zu erneuern, welche Hardware könnt ihr empfehlen? Gerade bei den Schwaiger-LNBs habe ich das Gefühl, es ist eher Baumarkt-Qualität und nicht wirklich haltbar.
    - Sind die 85cm Ø meiner Schüssel ausreichend (bisher waren sie es) oder sollte sie größer werden?

    - Gibt es noch andere Möglichkeiten, als dieses „schielende Montage“ des Astra2-LNBs?

    - Kann die Anzahl der Einzelteile draußen an der Schüssel (2 LNBs und 3 DiSEqC-Schalter) reduziert werde? Gibt es vielleicht Möglichkeiten das ganze „eleganter“ zu gestalten?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.825
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Generelle Fragen eines Laien

    Astra 2 sollte ins Zentrum, stattdessen Astra 1 schielend empfangen!
    Bei Astra 1 schadet die schielende Montage weniger bis gar nicht ...

    Für Kassel sind 85 cm laut der von Dir verlinkten Artikel trotzdem grenzwertig.

    Alps-LNBs sollten eine bessere Lebensdauer haben...
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Generelle Fragen eines Laien

    Möglich wäre auch ein Multischalter 9/4 und Quattro LNB's. Erhöht sich allerdings die Kabel Anzahl auf 8 Leitungen.
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Generelle Fragen eines Laien

    Mit Markenware wie den angesprochenen LNBs von "ALPS" und Diseqc-Schaltern von "Spaun" erhöht man schon mal die Betriebssicherheit.


    Wenn man dann noch UV-resistentes Kabel, wie Kathrein LCD111 mit entsprechenden Kompressionssteckern (z.B. Kathrein EMK12) verwendet, sind auch brüchige und verwitterte Kabel kein Thema mehr.


    Dann noch Astra2 mit Astra1 tauschen - wurde hier auch schon gesagt.


    Heißt: Schüssel insgesamt östlicher ausrichten und das ehemalige Astra1 wird dann das Astra2-LNB und empfängt im Zentrum. Das Astra1 kommt dann auf die andere Seite.


    Dann sollte es klappen!


    Multischalter kann, muss aber nicht.


    Wenn am Montageort (dieser sollte optimaler weise innen sein) kein Strom ist, gibt es z.B. von der Fa. Jultec auch Receiver gespeiste Multischalter. Diese benötigen keinen 230V-Anschluss.




    Wolfgang
     
  5. Rug

    Rug Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Generelle Fragen eines Laien

    Ooops.... vielen Dank!
    Das sind ungewöhnlich viel nützliche Antworten!

    Der Gedanke auf 8 Leitungen aufzustocken schreckt mich ein wenig ab.
    Trotzdem vielen Dank!


    Im Moment befindet sich der Astra2-LNB, wenn ich in die Schüssel schaue, links vom Astra1-LNB, außerhalb der Mitte.
    Ich soll jetzt den Astra2 ins Zentrum bringen, die Schüssel nach für dieses Astra2-LNB ausrichten und den Astra1-LNB nun rechts von der Mitte schielend anbringen. Korrekt?


    Was meinst Du damit?
    Multischalter sind doch DiSEqC-Schalter und die benötige ich doch. Oder?
     
  6. Rug

    Rug Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Generelle Fragen eines Laien

    Ich habe noch zusätzliche Fragen.

    Welche Ø 100cm-Schüssel könnt ihr mir empfehlen?
    Und passend dazu die richtige Multifeedschiene.

    Bei den Fotos der Multifeedschienen fällt mir auf, dass einige scheinbar in der Mitte gar keine Möglichkeit haben, ein LNB aufzunehmen.
    Die LNBs können wohl nur links oder rechts vom Zentrum angebracht werden.
    Ist das wirklich so und wie wirkt sich das auf die Empfangsqualität aus?
     
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Generelle Fragen eines Laien

    Das Astra1-LNB wandert weiter östlich von - im Moment - 19,2°O auf - zukünftig - 28,2°O. Dazu muss die komplette Schüssel gen Osten gedreht werden, ebenso ist die Neigung anzupassen (das macht man über die Signalqualitätsanzeige am Receiver, nicht auf Signalstärke ausrichten, nur maximale Qualität).


    Da das ehemalige Astra2-LNB nun viel zu weit östlich empfängt muss es auf die andere Seite im genau gleichen Abstand wie jetzt (die Signale fallen bei Mehrfachempfang immer spiegelverkehrt ein: Westlicher vom Zentrum gelegene Satelliten bekommt man über östlicher vom Zentrum installierte LNBs). Höhenverstellung - falls vorhanden - genau anders herum.




    Frage 2: Diseqc-Schalter sind KEINE Multischalter.




    Im Moment hast du "Quad"-LNBs verbaut, diese haben bereits einen Mini-Multischalter verbaut, welcher die 4 möglichen Ebenen auf maximal 4 Endgeräte ausgeben kann.


    Ein Diseqc-Schalter erweitert das ganze - er kann zwischen den zwei LNB umschalten, also eine vom Receiver fernsteuerbare Weiche.


    Ein 8/4-Multischalter vereint alle diese Geräte (die beiden Mini-Multischalter deiner Quad-LNBs und die div. Diseqc-SchalteR) in einem Gehäuse - braucht dafür aber auch 8 Zuleitungen, denn nur dann kann er alles bereitstellen.


    Dafür braucht es statt Quad- übrigens noch Quattro-LNBs. Diese sind speziell für den Betrieb mit Multischaltern ausgelegt - dafür eigenen sie sich nicht zum direkten Anschluss von Receivern.




    Wolfgang
     
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.825
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Generelle Fragen eines Laien

    Ja

    Multischalter tun etwas mehr, als DiSEqC-Schalter. Bei Letzterem wird nur zwischen verschiedenen Eingängen umgeschaltet. Die Ebenen-Umschaltung (H/V High-/Lowband) erfolgt im LNB.
    Beim Multischalter geschieht die Ebenenumschaltung innerhalb des Multischalters. Ab so ca. 3...4 Teilnehmer/Tuner kann man darüber nachdenken, eine DisSEqC-Lösung durch einen Multischalter zu ersetzen.
     
  9. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Generelle Fragen eines Laien


    Das täuscht. Man kann in der Mitte immer ein LNB anbringen - in der Mitte ist immer der beste Empfang gegeben, da sollte der schwächste Satellit (=Astra2) empfangen werden.


    Links und rechts davon der schwächere (Astra1).


    Ausnahmen sind (teilweise vorgefertigte) Halterungen für bestimmte Zwecke (z.B. Astra1 und Hotbird 13°) - hier wird die Schüssel auf Kompromiss in die Mitte ausgerichtet und beide Satelliten fallen gleich stark ein. Der imaginäre Platz für ein LNB in der Mitte bleibt leer - dieses würde ca. 16°O empfangen.


    Der Empfang von Astra1 und Astra2 ist eigentlich mit einer Multifeed-Schiene kein Problem - da ist reichlich Platz.


    Kniffliger wird es bei Konstellationen wie 9°O-13°O-16°O-19,2°O - da kommt man mit Standard-Ware ins Schwitzen, weil der Platz nicht reicht.


    Eine Multifeed-Schiene für 19,2°O und 28,2°O sollte höhenverstellbar sein.


    Entweder über die einzelne LNB-Halterung oder die ganze Schiene wird "vorgekippt". Der Höhenunterschied zw. Astra1 und Astra2 macht ca. 2cm aus.




    Schüsseltip: Gibertini XP-Serie mit Multifeed-Halterung



    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2015
  10. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.825
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Generelle Fragen eines Laien

    Es gibt schon einige unglücklich konstruierte Schienen, bei denen in der Mitte nichts montiert werden kann.

    20Grad Multifeedschiene: Amazon.de: Computer & Zubehör
     

Diese Seite empfehlen