1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Generelle Anfälligkeit bei Regen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von xck3001, 4. Juli 2005.

  1. xck3001

    xck3001 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    85
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe meine Schüssel seit einem Monat und in diesen Minuten habe ich zum ersten Mal einen kompletten Ausfall, hier in Karlsruhe ist gerade ein heftiges Gewitter. Jetzt bete ich erstmal dass der Empfang später wieder geht :D Aber trotzdem mal die Frage: Wie empfindlich ist der SAT-Empfang denn bzgl. Regen? Muss es da schon gewaltig krachen so wie im Moment, oder reicht auch mal ein starker Schauer? Kann man das durch eine noch festere Anbringung beeinflussen? Im Moment ist die Schüssel am Balkon verschraubt aber ich könnte mir vorstellen eine Hauswandbefestigung ist noch schwingungsärmer...

    Danke!
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Generelle Anfälligkeit bei Regen

    Jeder Wassertropfen einer Wolke ist in der Lage, eine vom Satelliten kommende elektromagnetische Welle an seiner Oberfläche in ihrer Richtung abzulenken. Nennt man Microwellen-Effekt. Eine handelsübliche Schüssel von 60 cm ist ein technischer Kompromiss zwischen einer relativ hohen Betriebssicherheit und dem zu betreibenden materiellen und finanziellen Aufwand, um diesen Effekt zu minimieren. Minimieren kann man den Effekt nur durch eine größere Reflektionsfläche der Antenne, auf deutsch: mit mehr Durchmesser. Das ist der Grund, warum Kabelnetzprovider meist Empfangsstationen mit sehr großen Schüsseln errichten. Das jetzt verlustige Signal sollte also mit abziehendem Gewitter wiederkehren.
     
  3. AndreOF

    AndreOF Neuling

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Generelle Anfälligkeit bei Regen

    Hallo,

    ich habe eine 80er Schüssel auf dem Balkon, zur Zeit noch direkt an der Hauswand befestigt und bisher 2-3 Ausfälle gehabt, aber da hat es schon ordentlich geregnet (Bindfäden) und sehr viel geblitzt (Endspiel Conf. Cup). Danach geht es meist relativ schnell wieder. Aber lieber 4-5 Ausfälle im Jahr beim Sat-TV als immer dieses grausame Kabel-TV Bild.

    Was mir immer wieder auffällt. Ich wohne direkt in der Einflugschneise und hin und wieder fliegt ein Flieger wohl genau richtig, sodaß ich für 1-2 Sekunden Klötzchenbildung habe, aber passiert nur so 1 am Tag. Ich hoffe die legen die Einflugschneise nicht irgendwann immer auf diesen Punkt.

    cu
    Andre
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2005
  4. xck3001

    xck3001 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    85
    AW: Generelle Anfälligkeit bei Regen

    OK danke, dann bringt mir die anderen Anbringungsart natürlich nichts. Es geht inzwischen übrigens schon wieder. Ich dachte eben dass der Ausfall durch kleine Bewegungen der Schüssel oder so durch den Sturm zu Stande kommt. Wieder was gelernt, danke!
     

Diese Seite empfehlen