1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Genauigkeit vom Dishpointer-System

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von satmanager, 28. Juli 2011.

  1. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.152
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Anzeige
    [​IMG]

    Habe ich im untersten Stockwerk (links Seite wo auch genau der Punkt sitzt) Empfang ?

    Astra 19.2 Grad Ost wurde angegeben und der wird auch gewünscht ?

    P.S. die weiße Kante links um das Haus auf dem Bild gehört zum Dach + der Punk wurde sogar etwas zu weit links gesetzt (Situation ist also "schlimmer" wie hier der Punkt angesetzt wurde !).
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.260
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Genauigkeit vom Dishpointer-System

    Man gehe hoch hinaus, dan geht das.
     
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.506
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Genauigkeit vom Dishpointer-System

    Um höher hinaus wird es nicht gehen.

    Der Titel und das P.S. im Beitrag lassen vermuten, dass obgleich der dishpointer "kein Empfang" :( sagt real Empfang möglich ist :).
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.152
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Genauigkeit vom Dishpointer-System

    100 Punkte .....

    Und der offene Bereich am Haus vorbei ist groß, nicht mal annähernd kommt man an die Hauskante als störendes Hinderniss ran.

    Normal hätte ich gesagt "das versuchen wir überhaupt nicht....".... da aber das IPhone-App (bzw. 2 Stk.) angezeigt haben das die Kante nicht stört wurde eben mal ein Versuch unternommen ! Selfsat H30D mit Balkonhalterung rangeschraubt und was soll ich sagen, alles einwandfrei ! Bleibt da jetzt hängen, KabelBW bietet in diesem Haus nur analoges TV an (kann man kaum glauben, ist aber so ! Auf deren Dach wurden gerade 3 SAT-Empfangsantennen von denen errichetet und im Keller untern stehen Kanalaufbereitungsmodule die nur in analog aufbereiten !).

    Fazit: vertrau dem Dishpointer nicht 100% !
     
  5. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Genauigkeit vom Dishpointer-System

    Die Richtung zu Astra1 (grüner Pfeil) ist schon fix. Im Zweifel nimmt man besseres Bildmaterial und die Sache sieht gleich anders aus:


    [​IMG]
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.152
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Genauigkeit vom Dishpointer-System

    Tja, setzt man die Antenne noch weiter vom Haus weg könnte man auch gleich das Nachbarhaus mit versorgen ..........

    Fazit: im Garten ist hier kein Sat-Empfang gewünscht !

    P.S. und bei Bing muss man den Pfeil selbst setzen und bekommt ihn nicht vom Dishpointer gesetzt worum es bei dem Programm ja eigentlich geht ! Dishpointer setzt auch auf Google-Maps auf, daran kann man eben nix ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2011
  7. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Genauigkeit vom Dishpointer-System

    Der Pfeil zeigt nur die Richtung an (Vektor). Wo die Antenne nun genau angebracht wurde, kann ich natürlich nicht wissen. Ich gehe aber davon aus, dass das Dach etwas übersteht, hier also noch mehr Raum zur Verfügung steht. Es ist aber sehr knapp, trotzdem ist dieses Bild hoffnungsvoller als das Google-Image.

    Edit: Einen Pfeil zu setzen, wenn man die Richtung kennt, ist nicht schwer. Den Images sollte man grundsätzlich nicht ganz trauen, da die Ungenauigkeiten bei der Projektion unbekannt sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2011

Diese Seite empfehlen