1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Genau Signalstärke messen aber womit am besten? Gibt es Programme dafür?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von prob, 25. Juni 2009.

  1. prob

    prob Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Ich habe ein Problem mit Signalstärke Messung.

    Ich möchte gerne ein LNB richtig und genau einstellen.
    Der Satreciver ist eine Skystar HD2 PC Karte.

    Nun habe ich versucht mit ProgDVB die Signalstärke abzulesen, der zeigt mir aber 0% an obwohl ein schwache Signal vorliegt.

    Ausserdem habe ich noch ein DVBViewer als Programm.

    Gibt es irgendwo im Internet ein gutes Program der auch zuversichtlich die tätsächliche Signalstärke bzw. Qualität anzeigt? Danke,
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Genau Signalstärke messen aber womit am besten? Gibt es Programme dafür?

    Falscher Ansatz, die SOFTWARE kann ja immer nur auswerten was die Hardware und ihre Firmware an Registerinhalten liefert. Man müsste also erstmal eine zuverlässige Hardware mit der nötigen Empfindlichkeit, Skalierbarkeit und mit Eng begrenzten Serienstreuungen finden, und diese müsste dann eine Firmware besitzen die es auch präzise an den obersten Layer, deine Software weitergibt.

    Dürfte mit Consumer-Produkten schwierig werden, am besten einen geeigneten guten Messempfänger ausleihen (und den Umgang erklären lassen! ;-) ).
     
  3. AudioPurist

    AudioPurist Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Genau Signalstärke messen ...

    Um die Ausrichtung der Schüssel zu optimieteren verfügt jeder ALDI-SAT-Receiver über einen ins Videosignal einblendbaren Messbalken. Es reicht aus den Balken auf Maximum zu trimmen.

    mfg.
     
  4. driver55

    driver55 Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Genau Signalstärke messen ...

    Sorry, auch wenn ich mich erst seit kurzem mit der Theamtik beschäftige, aber diese Aussage ist Nonsens. Die Anzeigen sind lediglich "Schätzeisen". Eine exakte Einstellung ist damit nicht möglich!

    ...und jetzt die Experten.;)
     
  5. AudioPurist

    AudioPurist Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Genau Signalstärke messen ...

    Du "Schätzeisen",

    brauchst du einen exakten Feldstärkemesswert zum fernsehguggen ? Mir reicht ein Optimum. Dafür hat genannte Methode hundertemale für alle Wetterlagen funktioniert.

    Aber bitte, wenn's bei deinem Schüssele auf 10tel dB ankommt dann leiste dir dieses Teil: http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/99811211_232.pdf
     
  6. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Genau Signalstärke messen aber womit am besten? Gibt es Programme dafür?

    Es gibt durchaus digitale Receiver, die die Werte so schnell anzeigen und exakt genug auswerten, dass man mit Ihnen die Schüssel auf ein Maximum an Qualität (und damit genug Wetterreserve, um die es ja geht) ausrichten kann. Eine C/N und BER Auswertung zur Beurteilung des Signals sind dabei unerlässlich. Ich kann hier die Aussage von User Volterra nur bestätigen. Hat man z.B. eine Dreambox oder DBox2 auf Linux zur Verfügung und das Satfinder Plugin, erreicht man eine hohe Genauigkeit bei der Justage. Dies ist auch mit einem teurem Messgerät nicht unbedingt "besser", sondern vielleicht nur "bequemer" realisierbar

    Hat man dagegen einen Receiver, der beim Balken für die Signalqualität relativ schnell 100% anzeigt und man die Schüssel noch 1mm drehen kann bis die 100% wieder abfallen, reicht es hier bei der Justage noch nicht

    Gibt es denn da keine Plugins für die DVB-Viewer Programme? Satfinder oder Satanalyzer Plugin?

    EDIT: Es kommt NICHT auf die Signalstärke wie oben fälschlich geschrieben an! Jeder Receiver/TV-Karte sollte im Bereich zwischen 47 und 77dBµV Pegel (Signalstärke) einwandfrei funktionieren, sobald QPSK modulierte DVB-S Signale an der Dose anliegen. Und das ist ein großer Bereich (EN 50083-7)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2009
  7. prob

    prob Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Genau Signalstärke messen aber womit am besten? Gibt es Programme dafür?

    Ganz genau das ist das was ich suche. Kann jemand hier etwas empfehlen?

    Ich habe es bisher mit ProgDVB Signalstärke + Qualität beobahtet und versucht einzustellen. Allerdings dieses Programm mal funktioniert, mal nicht, Signal vorhanden-> Das Programm zeigt kein Signal...und ... und... Deswegen habe ich nach Alternativen gesucht.

    Wo kann ich das ablesen bitte? Danke
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.675
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Genau Signalstärke messen aber womit am besten? Gibt es Programme dafür?

    Mach es Dir doch nicht so schwer.
    Kaufe einen Satfinder. ( Ab 5 €) und schließe ihn an.
    Danach legst Du ein feuchtes Tuch über das LNB und richtest die Schüssel danach genau ein.
    Dan wieder Tuch weg, und die Schüssel ist optimal eingestellt.
    Mach selbst immer so.
    Messgeräte die danach angeschlossen wurden konnten nur feststellen, das die Schüssel optimal eingestellt ist.
     
  9. prob

    prob Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Genau Signalstärke messen aber womit am besten? Gibt es Programme dafür?

    Danke für alle Tips.

    @Nelli Könntest Du mir bitte näher sagen was von einer Funktion hat hier ein feuchtes Tuch bitte? Das habe ich nicht ganz verstanden. Danke
     
  10. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Genau Signalstärke messen aber womit am besten? Gibt es Programme dafür?

    Man simuliert damit einen heftigen Schnee/Regenschauer. Man stellt quasi die Schüssel bei simulierten schlechten Empfangsbedingungen auf das Optimum ein

    prob
    Eine Schüssel mit dem DVB-S Viewer einzustellen ist gewagt. Die Signalverzögerung dürfte immens sein. Sprich bis dir die Anzeige was korrektes anzeigt, hast du an der Schüssel sicher über das Optimum hinausgedreht. Will damit sagen, zum Einstellen wäre mir das zu träge
     

Diese Seite empfehlen