1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gemeinschafts-Sat-Anlagen und Programmauswahl

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von chris65, 27. April 2009.

  1. chris65

    chris65 Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich wohne in Duisburg in einer Siedlung die der Gagfah Group gehört. Dort gibt es eine Sat-Gemeinschaftsanlage. Das Signal wird per Schüssel von mehreren Satelliten empfangen, zum Kabelsignal umgewandelt und dann in die Wohnungen geschickt. Der Preis ist fester Bestandteil der Miete. Betreut wird die Anlage seit etwa einem Jahr von Unitymedia Services (vorher von Kabel-Profi-Remscheid).
    Leider speisen sie nicht alles von Astra ein sondern nur einen Teil, den Rest bilden fremdsprachige Programme anderer Satelliten. Insgesamt stehen digital ca 350 Programme zur Verfügung, davon aber ca 250 fremdsprachige.
    Folgende Programme kann ich nicht empfangen.

    Premiere StarAXN, Boomerang, e.clips, Kinowelt TV, Playhouse Disney, TCM - Turner Classic Movies, Toon Disney,Romance TV,MTV Entertainment,NICK Premium, PREMIERE Star XL Live, Animax Deutschland ,[FONT=ArialCartoon Network Europe ,Eurosport 2 Deutschland ,National GeographicChannel Deutschland ,RTL Living ,The Biography ChannelDeutschland ,The History ChannelDeutschland , NASN Europe (ESPN America),) [/COLOR]Sportdigital.tv ,MTV Germany, Nick Germany/Comedy Central Germany, VIVA Germany, (nur analog)Tier.TV,DMAX(nur analog), DAF-Deutsches Anleger Fernsehen, Radio Bremen TV, CNN InternationalAnixe HD, Premiere HD, Discovery HD, arte HDSeit einem halben Jahr versuche ich eine Änderung herbeizuführen. Die Gagfah vertröstet mich und Unitymedia spricht nicht mit mir weil ich nicht deren Kunde bin. Vor allem möchte ich gerne Premiere Star haben. Die haben auch gesagt ich könnte das abonnieren sobald es verfügbar in meinem Netz istWas kann man da tun? Wieso stellen die sich so stur?Bei den fremdsprachigen sind Sprachen dabei die in der Siedlung definitiv niemand spricht. könnte man doch rausschmeissen.Welche Möglichkeiten habe ich? Eine eigene Schüssel ist wahrscheinlich nicht erlaubt. Will jetzt auch nicht bei einem DSL Anbieter was abonnieren und dann zwei mal zahlen. Ganz zu schweigen vom Aufwand mit zwei Set-Top-Boxen weil ich ja noch das reguläre Premiere übers bisherige Netz empfange.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2009
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.348
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Gemeinschafts-Sat-Anlagen und Programmauswahl

    ... die gewünschten Programme wirst du nur empfangen können, wenn die Empfangsanlage aufgerüstet wird.
    Wenn wirklich Unitymedia Services die Anlage übernommen hat, wird die früher oder später außer Betrieb gesetzt und die Wohnanlage ans Unitymedia-Kabelnetz angeschlossen werden ...
     
  3. chris65

    chris65 Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Gemeinschafts-Sat-Anlagen und Programmauswahl

    Tja, vielen Dank für die Antwort.
    Aber da sehe ich für die nächsten Jahre schwarz. Die von Unitymedia wollen erst mal die bestehenden Netze modernisieren. Und da es hier weit und breit kein normales Kabelnetz gibt würde der Neuanschluss immense Kosten nach sich ziehen.
    Also bleibt wohl nur das warten. Wenn ich noch mal umziehe dann nie wieder in ein Haus mit einer Satelliten-Gemeinschaftsanlage und nie wieder in ein Haus der Gagfah-Group denn die kümmern sich nicht.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Gemeinschafts-Sat-Anlagen und Programmauswahl

    Das Problem hast du bei allen Kabelnetzbetreibern (ausgenommen einige wenige kleine).

    cu
    usul
     
  5. chris65

    chris65 Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Gemeinschafts-Sat-Anlagen und Programmauswahl

    Ich fürchte auch dass es nur über eine eigene Sat-Anlage geht. leider ist die nicht nur verboten. Ich müsste auch trotzdem mit den Nebenkosten für die vorhandene Anlage zahlen und die Sicht zum Satelliten ist vom Balkon aus nicht frei so dass ich die Schuessel vor dem Küchenfenster an die Hauswand installieren muesste was wirklich Ärger nach sich ziehen würde. Eine Möglichkeit wäre noch das meiner Meinung nach völlig überteuerte T-Home Entertain.
    Habe mal folgende e-mail an Unitymedia Services geschrieben, mal sehen ob sie wenigstens antworten:
    Sehr geehrte Damen und Herren,




    in der SAT-Anlage in xxxxxxxxxxxxxxxxx (Großkunden LEG und Gagfah Group, betreut durch Unitymedia SERVICES!) fehlen im DIGITAL-TV folgende Tv-Sender:
    CNN International, Nick/Comedy Central, Viva Germany, MTV Germany, DMAX, TNT Film, Kinowelt TV, Kabel 1 Classics, AXN, SAT 1 Comedy, Romance TV, History, RTL Living, Biography Channel, EClips, MTV Entertainment, Animax, Boomerang, Cartoon Network, Nick Premium, sportdigital.tv, ESPN America, Eurosport 2, skycinemaHD, Disney CinemagicHD, DiscoveryHD, skysportHD, HistoryHD, National GeographicHD, EurosportHD, Sky News International, Radio Bremen TV


    Frage 1:)
    Die Sender CNN International, Nick/Comedy Central, Viva Germany, MTV Germany, DMAX werden bisher nur analog in verschlechteter Qualität eingespeist. Digital leider nicht. Ist es möglich das zu ändern??
    Der Sender CNN im analogen Empfang ist übrigens seit vielen Wochen gestört und niemand kümmert sich darum.

    Frage 2:)
    Welche HD-Sender können jetzt schon in der Anlage empfangen werden?

    Frage 3) Falls HD-Sender fehlen, besteht eine Möglichkeit der Einspeisung??


    Frage 4:) Die Sender TNT Film, Kinowelt TV, Kabel 1 Classics, AXN, SAT 1 Comedy, Romance TV, History, sportdigital.tv werden zwar eingespeist aber eine Freischaltung durch den Pay-TV Anbieter SKY ist nicht möglich. Sky kann diese Sender nur für Satelliten-Direkt-Kunden oder für "ausgewählte Kabelnetze" der Netzebene 4 freischalten. Unser Netz zählt nicht zu den ausgewählten Kabelnetzen da unitymedia services es versäumt hat das Netz als solches bei Sky anzumelden. Wird eine solche Anmeldung erfolgen?

    Frage 5:) Wenn an einer Anmeldung des Netzes bei Sky kein Interesse besteht oder dies nicht möglich ist, kann dann Unitymedia Services die Programme TNT Film, Kinowelt TV, Kabel 1 Classics, AXN, SAT 1 Comedy, Romance TV, History, RTL Living, Biography Channel, EClips, MTV Entertainment, Animax, Boomerang, Cartoon Network, Nick Premium, sportdigital.tv, ESPN America, Eurosport 2,in einem eigenen Pay-TV-Angebot anbieten wie dies viele andere Anbieter der Netzebene 4 (versatel telekabel, kabelkiosk, telecolumbus) heute schon tun??

    Frage 6:) Besteht die Möglichkeit die bisher gar nicht zu empfangenden Sender Sky News International, Radio Bremen TV
    neu einzuspeisen?. Diese sender waren bis vor einigen Monaten in der Anlage zu empfangen, sind aber durch Transponder-Wechsel hinausgefallen weil keine Anpassung der Anlage auf die neuen Frequenzen stattgefunden hat.


    Noch eine Bitte:
    Im Gegenzug bitte KEINE deutschsprachigen Sender entfernen und auch die Sender Bloomberg, BBCWorld, CNBC, Al Jazeera Englisch, Liberty TV und TV5Monde Europe bitte belassen.


    Entfernt werden können meines Erachtens die ca 250 sonstigen fremdsprachigen Programme die in der ganzen Siedlung niemand anschaut weil entweder niemand hier wohnt der diese Sprachen spricht oder aber die türkischen und russischen Bewohner sowieso eigene Satellitenschüsseln nutzen..

    Über eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen. Bitte nicht einfach auf die Wohnungsbaugesellschaft/Netzbetreiber verweisen. Die sagen mir immer es sei ihnen egal was eingespeist wird. Also bitte wenigstens mal die technischen Möglichkeiten abklären und mit der Gagfah/Unitymedia Services sprechen.

    Mit freundlichen Grüßen

     
  6. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.999
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Gemeinschafts-Sat-Anlagen und Programmauswahl

    Hi

    Ich kann Dir nur wärmstens empfehlen, eine eigene SAT Anlage zu installieren.
    Bin selbst seit mitte Juni auf SAT umgestiegen um absolt begeisert. Gerdade hier im WEsten ist zb. BBC-HD überhaupt kein Problem.
    Derzeit schwirren über 4100 Einträge in meiner Kanalliste rum...;)
     

Diese Seite empfehlen