1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gemeinsames CA-System kann Prüfung nach sich ziehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. April 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
    Anzeige
    Bonn - Ein einheitliches Verschlüsselungssystem für Deutschland könnte durchaus zum Fall für das Bundeskartellamt werden und hätte auch für Verbraucher Nachteile.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. miro123

    miro123 Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    158
    AW: Gemeinsames CA-System kann Prüfung nach sich ziehen

    Stimmt ein einheitlicher standard wäre total schlecht. :eek:
    Ich schlage vor das sich die Regierung generell aus dem Verbraucherschutz verabschiedet.Und das Bundeskartellamt sollte gleich mit verschwinden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2007
  3. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Gemeinsames CA-System kann Prüfung nach sich ziehen

    Der Herr Böge ist der einzige in diesem Land der noch nen gesunden Menschenverstand hat. Man sollte Ignoranten wie Kofler,Kuhdelski und Konsorten einfach einfürallemal zwangscodieren. Schade daß uns der Böge verlässt. Vielleicht sollte der das Land regieren, und zwar ganz allein. Ohne FDP,CDU,SPD und Co.
    Es ist nachweislich so, daß zB Premiere oder auch Skyboxen ne Menge an Einschränkungen haben. Sky kennt kein Diseqc 1.2, bei beiden kann man die Kanallisten nicht ohne weiteres nach eigenen Wünschen ordnen etc etc.
    Manche kapieren es wohl nie oder wollen es nicht kapieren, daß Monopolheuschrecken wie Kuhdelski ein Fluch für die Verbraucher sind.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2007
  4. miro123

    miro123 Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    158
    AW: Gemeinsames CA-System kann Prüfung nach sich ziehen

    Und was hat das mit einem einheitlichen Verschlüsselungssystem zu tun?
    Wenn jeder Receiver hersteller boxen mit dem Standard Verschlüsselungssystem bauen kann,und sich die kunden nicht mehr darum kümmern müssen ob premeiere auf der box läuft,oder ob arena läuft ist das für den Verbraucher ein riesen Fortschritt.

    Dieser Böge hat offensichtlich keine ahnhung worüber er redet.
    Ob es nun einen einheitlichen Verschlüsslungs Standard gibt oder nicht,ändert überhaupt nichts an den Boxen.
    Und das Premiere,kd und co. vorschriften machen auf welchen boxen man das Programm sehen kann,ist mit oder ohne einheitlichen Verschlüsslungs Standard das selbe.
    Da kann nur der Staat was gegen machen.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Gemeinsames CA-System kann Prüfung nach sich ziehen

    Und du bist dir sicher das die Herren mit "einheitlicher Verschlüsselungsstandard" nicht "Zwangsreceiver mit eingebauten Kartenleser für diesen einheitlichen Standard" meinen?

    Ich habe im Zusammenhang mit Pay-TV Plattformen jedenfalls nie gelesen das es darum geht Sender auf einer SmartCard freizuschalten.
    Es ging dabei immer auch immer gleich um Receiverplattformen (D.h. Zwangsreceiver).


    Wenn man etwas liest, was von Pressefuzzis großer Firmen vorgelegt wurde, sollte man es nie allzu wörtlich nehmen.
    Als Beispiel: Premiere Flex hat keine monatliche Grundgebühr. Allerdings gibts hier eine monatliche SmartCard Nutzungsgebühr (im Kleingedruckten).

    Und wenn irgendeine neue Pay-TV Plattform unter einem einheitlichen Verschlüsselungssystem mit freier Receiverwahl startet... Dann könnte man sich z.B. als erstes erstmal fragen ob sich die freie Receiverwahl evtl. auf die zwei zertifizierten Receiver des Plattformbetreibers bezieht (und man zwischen diesen beiden Receivern frei wählen kann).

    Also nicht immer alles so auslegen, wie es ein normaler Mensch auslegen würde. Immer erstmal nach den Harken suchen.

    LOL, da sagst du es doch selber "jeder Receiver hersteller boxen mit dem Standard Verschlüsselungssystem bauen kann". D.h. nichts weiter als zertifizierte Receiver. Und wenn derjenige der zertifiziert möchte, dann gibts z.B. auch kein Diseqc 1.2, kein überspringen der Werbung, kein Umschalten während der Werbung, zwangsenderlisten usw.
    Und DAS sehe ich nicht als Fortschritt.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2007
  6. miro123

    miro123 Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    158
    AW: Gemeinsames CA-System kann Prüfung nach sich ziehen

    Wieso laufen um 20.00 uhr im Free tv keine Hardcore Pornos?
    Ich weiß eigentlich wollen die Politiker nur ihre Kohle abkassieren,und die Bürger mit uninnigen gesetzten ärgern.
    Aber die werden gewählt um etwas für die Bürger zu leisten.

    Wozu gibt es ein Ministerium was Verbraucherschutz im Namen hat?
    Wozu gibt es ein Bundeskartellamt?

    Damit Kabeldeutschland Premiere und co. nach lust und laune machen können was sie wollen,und der Kunde nur die wahl hat Friss oder stirb?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2007
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Gemeinsames CA-System kann Prüfung nach sich ziehen

    Ich verstehe deine Antwort nicht. Mir fehlt der Bezug auf das was du von mir gequotet hast.

    cu
    usul
     
  8. miro123

    miro123 Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    158
    AW: Gemeinsames CA-System kann Prüfung nach sich ziehen

    Mit ensprechenden gesetzen ist es egal was die Herren meinen.
     
  9. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Gemeinsames CA-System kann Prüfung nach sich ziehen

    Schon aufgefallen??? Premiere und insbesondere KabelDeutschland machen was sie wollen. Die scheren sich nicht um gesetzliche (oder sonstwelche firmenexternen) Vorgaben. Bei Premiere,KDG,UM hat man nur die Wahl zwangskastrierter Receiver oder schwarzes Bild. Es sei denn man fängt sich n flugunbegabtes Federvieh von der Südhalbkugel. ;)

    Wenn du es als Vorteil ansiehst, daß du dir mit deinem kastrierten PVR keine einzige Sendung mehr aufnehmen kannst , bitteschön. Dachte eigentlich, daß nur für Kabelmullah Floppy solche Gängelungen als Fortschritt ansieht.:D
     
  10. miro123

    miro123 Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    158
    AW: Gemeinsames CA-System kann Prüfung nach sich ziehen

    Wo sage ich,das ich das als vorteil sehe?
    Aber das hat nichts damit zu tun ob es 1 Verschlüsselungssystem gibt,oder
    ob es 100 gibt.
     

Diese Seite empfehlen