1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

gemeinsame Dose für BK-Kabel und Sat?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von stiefelknecht, 3. September 2012.

  1. stiefelknecht

    stiefelknecht Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Habe über ein Leerrohr 2 Koaxkabel in eine Leerdose verlegt. Ein Koaxkabel kommt vom BK-Verstärker, das andere von einer Satschüssel.
    gibt es eine Antennendose wo ich beide Kabel anschliessen kann, also Kabel & Sat, oder benötige expliziet 2 getrennte Antennendosen?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2012
  3. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
  4. Fitzgerald

    Fitzgerald Board Ikone

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: gemeinsame Dose für BK-Kabel und Sat?

    Mal rein rechtlich gesehen: Darf man das?

    Darf ich das Kabel von UPC Deutschland mit anderen Frequenzen zusammen schalten?

    Z. B. mit dem höheren DVBT-Bereich? Das betrifft hier in Nordrhein Westfalen die DVBT Kanäle 45-60 wo was Interessantes gesendet wird und wo meines Erachtens im Kabel für den deutschen Standard-Kunden (ohne digitale Bezahl-Pakete) nichts wichtiges mehr kommt?

    Wie sieht das aus mit der Zusammenschaltung UPC-Kabel / DVBS auf eine gemeinsame Leitung? Was sagt der Elektriker dazu?

    Wenn in die Sat-Antenne der Blitz einschlägt, kömnen dann Anlagen von Unitymedia beschädigt werden?
     
  5. stiefelknecht

    stiefelknecht Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: gemeinsame Dose für BK-Kabel und Sat?

    Danke für die Antworten. Das ich das KabelTV Signal am Multischalter einspeisen kann, ist mir bekannt. Dann brauche ich auch nur ein Kabel zu der Dose. Meine Frage war aber, ob ich die beiden Kabel (KabelTV & SAT) an eine gemeinsame Dose anschließen kann, also ohne Multischalter?
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    236
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: gemeinsame Dose für BK-Kabel und Sat?

    Signaltechnisch geht das vom Prinzip her mit einer Twindose (siehe Beitrag #3). Die gibt es auch in 3-Loch-Ausführung, was die Kombinierbarkeit mit Schalterprogrammen erleichtert - allerdings bleibt dann für Kabel-TV nur ein Auslass.

    Die Frage ist aber, wie das Kabel-TV-Netz aufgebaut ist. Selbst für ein Sternnetz (= jede Dose hat ihr eigenes Kabel) könnten Durchgangsdosen mit Abschlusswiderstand nötig sein. Das wäre dann so, wenn zum Aufteilen des Signals ein Verteiler verwendet wird. Nur wenn über Abzweiger aufgeteilt würde, eignete sich für Kabel-TV eine Stichleitungsdose und damit auch eine der angesprochenen Sat-Twindosen

    Zweites Problem: Nicht alle 4-Loch Twindosen eignen sich für die Kabel-TV Sonderkanäle S2/S3. Das betrifft z.B. die SSD 4-00 von Axing und (entgegen der Katalogangabe) auch die STD 2400 von DCT (Dosen sind selektiv). Neben der zunächst breitbandig ausgelegten DB 54 von Wisi wäre trotzt Filterschaltung die SSD 7-00 von Axing geeignet.

    Dritter Punkt Potenzialausgleich: Sollte die Satantenne direkt geerdet sein, hat der Potenzialausgleich ausschließlich über den geerdeten Antennenmast zu verfolgen. Eine Verbindung zur HES (= Haupterdungsschiene) auf anderem Weg darf es durch feste Installationen nicht geben. Die würde man mit der Twindose (und auch durch Kombirahmenmontage zweier separater Dosen) aber herstellen, da der PA der BK-Anlage über eine Verbindung zur HES hergestellt wird. Hier müsste man – wie beim Einspeisen des Kabel-TV-Signals in einem Multischalter – mit einem zusätzlichen galvanischen Trennglied arbeiten, um die Normen zum PA einzuhalten.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: gemeinsame Dose für BK-Kabel und Sat?

    Bei der Kabel-TV Einspeisung in eine SAT-Anlage mit direkt geerdeter Antenne
    (schleifenfreie Antennen-PA Erdverbindung nur am Antennenmast) ist aber am Multischalter
    oder an der Einspeiseweiche / oder vor dem LNB mit terrestrischen Eingang / oder vor der gemeinsamen Antennen-Dose für die Kabel-TV Zuführung noch ein galvanisches Trennglied erforderlich:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/5517295-post3.html

    Discone :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2012
  9. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: gemeinsame Dose für BK-Kabel und Sat?

    Die 3-Loch-Ausführung (MMD 7) hat nur einen Eingang.
    Da müssen die Signale von SAT, TV und Internet auf einem Kabel liegen.

    Die 4-Loch-Dose hat zwei Eingänge.
    Der erste Eingang ist nur für SAT.
    Der zweite Eingang ist für TV, Radio und Internet oder für eine zweite SAT-Leitung.

    So wie der TE es anschließen will mit zwei separaten Kabeln (1 x SAT, 1 x Kabel mit Internet).
    Er will es nur baulich in einer Dose haben.

    :winken:

    Und 4-Loch-Deckel gibt es genug:

    http://www.google.de/search?hl=de&s...urce=og&sa=N&tab=wi&ei=YjNGUIyOAsnctAbRxYCIDw
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2012
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    236
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: gemeinsame Dose für BK-Kabel und Sat?

    Habe ich irgendwo auf eine MMD 7 Bezug genommen? Ich dachte eher an Kathrein ESD 32 oder Triax EDS 322 F. Abgesehen davon kenne ich nur eine Dose, zu der die Bezeichnung "MMD 7" passen würde. Und das ist eine 4-Loch Sat-Multimedia-Kombidose von Astro (bzw. Braun teleCom). Welche 3-Loch Dose trägt denn diese Bezeichnung?

    Ändert aber nichts daran, dass zu manchen Schalterprogrammen 4-Loch Zentralscheiben nur in einer begrenzten Farbauswahl angeboten werden. Bei 3-Loch Zentralscheiben ist die Auswahl größer, und damit kann eine 3-Loch Dose die optische Angleichung erleichtern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2012

Diese Seite empfehlen