1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geldmangel: Intendant Reitze kündigt Verzicht auf Sportübertragungen an

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Oktober 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.120
    Anzeige
    München - Nach dem Urteil im Fall Emig hat der Intendant des Hessischen Rundfunks, Helmut Reitze, für seinen Sender "weniger Sportübertragungen in großer Breite" angekündigt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. devastor

    devastor Gold Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    1.925
    Technisches Equipment:
    Sony 65XD7505
    Sky+ Pro
    Denon AVR-X2200W
    Panasonic DMP-BDT300
    Apple TV 4
    FireTV Box
    WDTV Live HD
    X-Box One S
    AW: Geldmangel: Intendant Reitze kündigt Verzicht auf Sportübertragungen an

    Diese Aussage klingt wie Hohn in den Ohren der GEZ Zahler. Da muss man sich wirklich an den Kopf fassen.
     
  3. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Geldmangel: Intendant Reitze kündigt Verzicht auf Sportübertragungen an

    Die Öffis haben schon immer die Sportrechte über Sponsoren finanziert. Wenn man also einen werbefreien ÖR will, den hier genügend Leute immer wieder fordern, muss man sich nicht wundern wenn die ÖR auf die Übertragung von Sportveranstaltungen verzichten. Denn würden sie den Verlust mit einer Erhöhung der GEZ kompensieren, nur damit sie weiter Sportveranstaltungen übertragen können, wäre es denselben Leuten, die immer wieder einen werbefreien ÖR fordern, auch nicht recht! :rolleyes:
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Geldmangel: Intendant Reitze kündigt Verzicht auf Sportübertragungen an

    Beim HR kann man diese aussage aber verstehen.
    Diese anstalt gehört nunmal zu denjenigen die am wenigstens Geld zur Verfügung haben.

    Käme diese aussage vom ARD "Hauptchef" würde ich die obige aussage von dir zustimmen.

    Sportrechte lassen sich definitiv nicht nur durch rundfunkgebühren stemmen.
    Das war schon immer so und wird sich auch nie ändern.
     
  5. devastor

    devastor Gold Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    1.925
    Technisches Equipment:
    Sony 65XD7505
    Sky+ Pro
    Denon AVR-X2200W
    Panasonic DMP-BDT300
    Apple TV 4
    FireTV Box
    WDTV Live HD
    X-Box One S
    AW: Geldmangel: Intendant Reitze kündigt Verzicht auf Sportübertragungen an

    Nunja mir ist das ehrlich gesagt vollkommen wurscht ob der HR nur einen kleinen Teil des Geldes der GEZ Mafiaverbrecher bekommt, fakt ist, das diese Aussage ein absoluter Witz ist bei über 7,2 Milliarden Euro GEZ Zwangsgebühren im Jahr 2006.
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Geldmangel: Intendant Reitze kündigt Verzicht auf Sportübertragungen an

    Die Preise für Sportübertragungsrechte werden ohnehin fallen: Finanzkrise --> Konjunktureinbruch --> weniger Ausgaben für Werbung --> Sender müssen sparen. Und die Krise bei Premiere. Auch die Bundesliga wird das zu spüren bekommen.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Geldmangel: Intendant Reitze kündigt Verzicht auf Sportübertragungen an

    Ja Mafia und Verbrecher wir wissen es solangsam.

    Trotzdem für eine sachliche aussage sollte es dir nicht egal sein.

    Er hat nunmal über den HR geredet und der hat nunmal keine 7 Milliarden.
    Und was hat der hr von den Gesamteinnahmen aller anstalten?
    Ihr beschwert euch immer über EINEN sender und kommt dann mit den GESAMT einnahmen.
    Die 7.2 Milliarden gibt es nunmal nur auf den Papier.
    Die stehen nunmal NIE so zur Verfügung das ein sender das ganze Geld ausgeben könnte.

    Wenn der hr chef meint der HR hätte zu wenig Geld um sportrechte zu haben ist es doch völlig unnötig mit den Gesamteinnahmen aller sender zu kommen.
    Jeder sender hat nunmal seinen eigenen topf der auch eigenständig durch einnahmen der bewohner in dem verbreitungsgebiet gefüllt wird.

    Jeder sender hat nunmal unterschiedlich Geld zur Verfügung.
    Und wenn man über EINEN sender redet muss man auch mit deren Geld kommen und NICHT mit dem Geld aller sender...

    Und der HR hat nunmal "nur" etwa 392 Millionen € zur Verfügung.
    Und wenn man bedenkt wie teuer sportrechte sind wäre da kein Geld mehr für anders übrig.

    Ich habe wie schon gesagt nichts gegen Kritik.
    Nur sollte diese auch sachlich sein.
    Und Kritik wo man mit gesamt einnahmen kommt ist sicherlich nicht sachlich.

    Ich meine man beschwert sich doch auch nicht über die aussage eines bürgermeisters ala "wir haben zu wenig geld" und kommt dann mit den gesamten steuer einnahmen von ganz deutschland :rolleyes: .
     
  8. Gigale

    Gigale Junior Member

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    90
    AW: Geldmangel: Intendant Reitze kündigt Verzicht auf Sportübertragungen an

    Die ör haben mehr als genug geld.
    Das Problem ist das sich das personal riesige summen als Gehalt abzweigt.
    Ich bezweifle das nen Intendant bei den ör mit 1500€ nach hause geht.
    Und wie soll das dann mit der Qualität hinhauen?
    Die zahler aus dem bundesland mit den niedrigsten einnahmen haben ein recht auf exakt die selbe qualität wie die aus dem bundesland mit dem meisten einkommen.

    wenn die ör das nicht hinbekommen muss das system gändert werden.
    Es kann nicht angehen das in nrw 10 städe ne eigene reginalsendungen haben,in nordeutschalnd jedoch nur jedes bundesland eine.
    Wo sollen die kosten herkommen?
    Wenn sei keiner will können sie nicht so teuer sein,und wenn privatsender intresse daran haben dürfen dio ör dafür keine gez gelder ausgeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2008
  9. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: Geldmangel: Intendant Reitze kündigt Verzicht auf Sportübertragungen an

    Oje. Schon wieder das übliche Thema...
    War ja klar.

    Btw: Warum sollte "nen" :rolleyes: Intendant mit 1500 Euro heimgehen?
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Geldmangel: Intendant Reitze kündigt Verzicht auf Sportübertragungen an

    Dann würde ich dir mal die Geschäftsberichte empfehlen.
    Da erkennst du das das meiste Geld immer noch ins Programm fließt...

    Aber ihr wisst über die ausgaben ja angeblich immer besser Bescheid als die sender selbst...

    Und das ein Intendant der nunmal chef des senders ist und auch Verantwortung trägt und auch oft genug gute arbeit leistet, mit ein paar € mehr nach Hause geht wie in "richtigen" firmen auch ist ja nun nichts verwunderliches.

    Mit 5 Millionen im Monat werden auch die nicht nach Hause gehen.
    Spätestens dann würde die KEF einschreiten.

    Aber am besten der ÖRR beschäftigt nur noch 1 € jobber.
    Hauptsache man spart nen cent.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen