1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von asebe, 4. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. asebe

    asebe Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    71
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen


    (dpa/suk/mf) - Nach elf Jahren Rechtsstreit muss der Privatsender RTL fast zehn Millionen Euro Geldbuße zahlen. Dem Streitende vorausgegangen war ein Konflikt mit dem Bundesland Niedersachsen. Die Niedersächsische Landesmedienanstalt hatte bereits 1993 ein Bußgeld verhängt, weil RTL die zulässige Anzahl von Werbeblöcken bei Spielfilmen überschritten hatte.

    Wie die Staatskanzlei in Hannover und RTL in Köln mitteilten, haben beide Parteien ihre Streitigkeiten durch eine Vereinbarung beigelegt. RTL wolle eine Verfassungsbeschwerde gegen die Geldbuße zurückziehen, alle anderen Verfahren durch Rücknahme der Rechtsmittel beenden und die Geldbuße, die ursprünglich sogar 19,4 Millionen Mark betragen sollte, noch im August überweisen.

    Nach Angaben der Staatskanzlei verzichtete das Land im Gegenzug lediglich auf einen Teil der Zinsen, die RTL nach einem verloren Rechtsstreit zu zahlen gehabt hätte. Ein 1997 im Zusammenhang mit einem Vollstreckungsaufschub vereinbarter Zins von sechs Prozent sei auf einen Satz von drei Prozent reduziert worden. Der Sender habe dem Land somit insgesamt mehr als 12 Millionen Euro zu zahlen.


    Wieder Mauscheleien :mad:

    gruß
    asebe
     
  2. Arwed

    Arwed Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Fernseher, Satschüssel, Dreambox 7000S, noch einen Receiver
    AW: Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen

    Genau, Niedersachsen streicht als erstes Bundesland das Blindengeld komplett, dies hat ein Volumen von 21,9 Millionen Euro jährlich.
    Dafür schenken die einem Milliardenunternehmen Kohle.
    Niedersachsen ist CDU regiert und seither das beschissenste Bundesland überhaupt.:wüt:
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen

    Das ist halt neoliberale Misswirtschaft.
     
  4. w.klink

    w.klink Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    1.630
    Ort:
    Löbau
    Technisches Equipment:
    Antenne 40cm ASTRA, Invacom SNH-031 - Universal LNB
    Antenne 40cm Hotbird, sharp dot4 - Universal LNB

    TechniSat DIGIT Sat NCI
    AW: Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen

    Für diesen Sender noch viel zu wenig!:LOL:

    MfG
    w.klink
     
  5. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    AW: Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen

    und welche Frage sollte man sich jetzt stellen? Wer regierte in den letzten Jahren in Niedersachsen und hatte RTL nicht gedrängt, endlich zu überweisen oder einzulenken? Die SPD, RTL's Freund und Helfer in Köln (NRW).
    Und wer regiert heute in Niedersachsen und übt nun Druck auf RTL aus? Die CDU! RTL's Feind und Freund von ProSiebenSat1 in München (Bayern).

    Wer da nicht hellhörig wird ...

    Politik mit den Medien ist doch so leicht zu durchschauen.
     
  6. wolf

    wolf Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    deutschland
    AW: Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen

    Ihr habt ja alle recht. Aber ich will keine OSSI Braut als Bundeskanzlerin. Ich habe nicht gegen die OSSIS ansich. Aber eine Ost Tunte als Kanzlerin. Nein Danke!
     
  7. Grassi2000

    Grassi2000 Gold Member

    Registriert seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    1.665
    Ort:
    Senftenberg
    Technisches Equipment:
    Sagem D-Box2 SAT mit aktuellem JTG
    Technisat PR-S
    AW: Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen

    Schon wer im Jahr 2004 überhaupt noch Ossi sagt (zumindestens in dem abfälligen Sinn wie du) hat es ned verstanden. Das ist einfach primitiv. Warum sollte sie schlechter sein als jemand der in der BRD groß geworden ist? Das Posting ist einfach dumm und primitiv und es k**zt mich an sowas zu lesen.

    Ich bin auch aus dem Ostteil Deutschlands. Deswegen bin ich aber sicher ned dümmer als du.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2004
  8. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen

    Für den Mist, den RTL seit Jahren sendet sollten die mir eigentlich auch nochmal gleich 10 Mio überweisen als Schmerzensgeld :D
     
  9. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    AW: Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen

    Merkel ist in Hamburg geboren. Also eher Nördlich als Östlich.
    Und was hat das mit ihrem Aussehen zu tun? Hatte sowieso nicht vor mit der Kanzlerin zu schlafen, als ist mir das egal.

    Wenn es nach dem Aussehen geht, würde ich Silvana Koch-Mehrin als Kanzlerin bevorzugen.
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Geldbuße: RTL muss 9,9 Millionen Euro zahlen

    Was 'ne Tunte ist, weist du wohl auch noch nicht. Außerdem ist die nicht besser oder schlechter als die anderen (und das sind wohl Wess***) in der Regierung.

    Ansonsten hat @Grassi2000 recht. Wer jetzt noch OSSI und WESSI in den Mund nimmt, den gehört sofort ein Arschtritt verpasst.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen