1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gekürzt oder Ungekürzt auf Premiere Direkt ?!?!

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von tvsurfer, 10. September 2007.

  1. tvsurfer

    tvsurfer Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    30
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    am Donnerstag kommt auf Premiere Direkt "Texas Cahinsaw Massacre: The Beginning". Meine Frage ist, da der Film im Original auf DVD mit JK/Spio herauskam. Also in einer härteren Fassung als die FSK 18. Nun ist die Frage ob Premiere immer die Originalfassung zeigt also die JK /Spio oder eine geschnittene Fassung mit FSK ab 18. Vielen Dank im Vorraus!

    Zur Info:
    Deutsche Kino- & DVD-Fassung
    • Ursprünglich sollte der Film nach Problemen mit der FSK nur auf DVD veröffentlicht werden. Am 18. Januar 2007 lief jedoch eine zensierte KJ-Fassung mit einer Lauflänge von ca. 80 Minuten in den deutschen Kinos an, die im Vergleich zur ungekürzten ca. 92 minütigen UK-Fassung um ca. 12 Minuten gekürzt worden ist.
    • Die DVD erscheint auch nur in einer um ca. 49 Sekunden gekürzten R-Rated Fassung, da die SPIO/JK für die Unrated-Fassung ein „strafrechtlich bedenklich“ ausgestellt hat. Warner kündigte allerdings an, dass eine um ca. 49 Sekunden gekürzte auf der Unrated basierende Fassung erscheinen soll.
    • Die am 15. Juni 2007 erschienene deutsche Unrated des Films ist um 49 Sekunden geschnitten im Vergleich zur US R-Rated, und ca. 6 Minuten zur echten US Unrated DVD. Der zusätzliche Laufzeitunterschied zwischen der US-DVD und der Deutschen DVD ergibt sich aus dem so genannten PAL-Speedup. Filme laufen dadurch in Europa auf DVD schneller als im Kino oder in den USA auf DVD.
    Zur Erklärung: FSK /Jk/Spio

    Die FSK erteilt die Altersfreigaben für Filme, Videokassetten und vergleichbare Bildträger (DVD, CD-ROM, Laser-Disc u.ä.), die in der Bundesrepublik Deutschland für die öffentliche Vorführung und Verbreitung vorgesehen sind. Eine Vorlagepflicht bei der FSK besteht nicht, allerdings haben die in der SPIO (Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V.) zusammengeschlossenen Wirtschaftsverbände ihre Mitglieder verpflichtet, nur von der FSK geprüfte Produkte öffentlich anzubieten. Alle für eine Vermarktung bestimmten Produkte dieser Art, die nicht der FSK vorgelegt werden, dürfen nur an Erwachsene weitergegeben werden.

    Das Jugendschutzgesetz sieht zudem vor, dass Bildträger nur an Kinder und Jugendliche abgegeben werden dürfen, wenn sie eine entsprechende Jugendfreigabe durch die FSK erhalten haben.

    Die Mitglieder der SPIO können bei Ablehnung der Kennzeichnung oder anstelle der Prüfung durch die FSK eine gutachterliche Stellungnahme durch die Juristenkommission (JK) der SPIO einholen. Diese aus drei unabhängigen Juristen bestehende Kommission prüft, ob ein Film, Video oder sonstiger Bildträger gegen strafrechtliche Bestimmungen verstößt. Ein JK-Votum hat den Status eines privatrechtlichen Gutachtens, das die strafrechtliche Unbedenklichkeit, nicht jedoch eine Übereinstimmung mit den Prüfgrundsätzen der FSK zum Ausdruck bringt.
     
  2. tvsurfer

    tvsurfer Junior Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    30
    AW: Gekürzt oder Ungekürzt auf Premiere Direkt ?!?!

    Also die Frage auf den Punkt gebracht, ob der Film auf Premiere Direkt „Texas Chainsaw Massacre: The Beginning“ in der gleichen Fassung kommt wie auf DVD in der Videothek.
    Vielen Dank im Vorraus!
     
  3. betziman

    betziman Silber Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    655
    Technisches Equipment:
    KDG - Komplett:
    47er Panasonic ASM (2014)
    Technisat HD K2;
    Samsung 32B450 mit internem Receiver
    AW: Gekürzt oder Ungekürzt auf Premiere Direkt ?!?!

    Premiere hat noch nie einen Film gekürzt.
     
  4. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Gekürzt oder Ungekürzt auf Premiere Direkt ?!?!

    erzähl keinen unsinn, premiere hat schon unzählige filme geschnitten ausgestrahlt.
     
  5. maxmus69

    maxmus69 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    Musterstadt
    AW: Gekürzt oder Ungekürzt auf Premiere Direkt ?!?!

    Hallo,

    der war gut, Du glaubst noch an das gute, was?

    Der Film "Texas Chainsaw Massacre: The Beginning", soll laut Premiere Webseite 80 min. laufen, dass sollte nach allem, was ich gelesen habe in jedem Fall eine gekürzte Version sein. Also besser das Geld sparen.
     
  6. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Gekürzt oder Ungekürzt auf Premiere Direkt ?!?!

    US Unrated DVD: 96:09 Minuten
    US R-Rated DVD: 90:42 Minuten
    Kinoversion in Deutschland 83 Minuten.

    Was da dann auf Premiere kommt?
    Zwischen US und Deutschland muss ggfl. der Speedup noch beachtet werden.
     
  7. Lara

    Lara Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    743
    AW: Gekürzt oder Ungekürzt auf Premiere Direkt ?!?!

    Unser lieber Paysender denkt an unsere Kinder,auch wenn die schon über 18 sind.:mad: :mad: :mad:
     
  8. Guybrush Threepwood

    Guybrush Threepwood Wasserfall

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Twilight Zone
    AW: Gekürzt oder Ungekürzt auf Premiere Direkt ?!?!

    hehe die gleiche Diskussion wie immer an dieser Stelle

    natürlich legt Premiere nicht selbst Hand an und fängt an rumzuschnippeln ; aber wenn es verschiedene Versionen gibt und man eine kürzere ausstrahlt macht es letzten Endes keinen großen Unterschied wer nun geschnibbelt hat

    der Filmfan ärgert sich über die zerstückelte Version, wer und warum geschnitten hat is da erstmal wurscht
     
  9. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Gekürzt oder Ungekürzt auf Premiere Direkt ?!?!

    Bitten, nicht schon wieder PREMIERE die Schuld geben. Filme ohne FSK Freigabe sind nach deutschem Recht genauso zu behandeln wie indizierte Filme und diese dürfen im deutschen TV nicht gezeigt werden. Der schwarze Peter geht also an Vater Staat und nicht an PREMIERE!

    Die einzige Möglichkeit wäre wohl den Film über die BLUE MOVIE Platform anzubieten, da diese keine Lizenz als TV Sender hat, sondern als "Medien-Dienst" deklariert ist. Warum PREMIERE dieses nicht auch für Horrorfilme nutzt wieß ich nicht. Vermutlich liegt es daran, dass man dafür kiene Werbung machen darf. Bereits das ist in Deutschland verboten!
     
  10. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.642
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Gekürzt oder Ungekürzt auf Premiere Direkt ?!?!

    Premiere trifft keine Schuld,wie Eifel richtig geschrieben hat.Das Problem ist die FSK.Als Horrorfan oder Horrorfilmliebhaber hat mans auch nicht leicht,jeder neue Film,der ein wenig zu heftig geraten ist,wird soweit gekürzt,daß ein Fan dieses Genres diese Version ignoriert.

    Ich bin kein Horrorfan,aber schau mir ab und an Filme dieses Genres an.Ich bin maßlos enttäuscht,wie FSK Filme dermaßen kürzt,daß es kaum noch Sinn macht,den Film anzuschauen.

    Bei Texas Chainsaw Massacre-The Beginning erreicht das Kürzen vorerst seinen Höhepunkt,bevor es mit Hostel Part 2 weitergeht.Freunde des Genres wollen doch gerade diese Szenen sehen.Bei Premiere wird mit großer Wahrscheinlichkeit zum größten Teil die Kinoversion gezeigt,wobei es auch Außnahmen gibt wie DC von The Devils´Rejects.

    Nochmal zurück zu Hostel Part 2 da gibt es eine neue Meldung.

    Hostel 2 als Extended Version in Deutschland
    Hostel 2 Veröffentlichung: 08.11.2007


    Auf dem Presseserver von Sony Pictures Home Entertainment wurden jetzt die ersten Infos zur kommenden Veröffentlichung des umstrittenen Folterhorrors Hostel 2 bekannt gemacht.

    Am 08. November 2007 wird die DVD des Streifens in den deutschen Videotheken stehen. Angekündigt als "Extended Version" wird Hostel 2, passend zum Release von Teil 1, in einem Steelbook veröffentlicht.

    Keine konkreten Angaben gibt es allerdings in Bezug auf die Fassung welche auf die DVD gepresst wird. Sicher ist jedenfalls, dass durch den Vermerk "Extended Cut" die DVD Fassung länger laufen wird als die gekürzte deutsche Kinofassung. Somit könnte die Extended Version dem Ende Oktober in den USA erscheinenden Unrated Cut entsprechen, allerdings wäre es ebenso möglich das es sich nur um die ungekürzte R-Rated Kinofassung handelt.

    Im Rahmen der Möglichkeiten könnte es Hostel 2 im ungünstigsten Fall so ergehen wie dem deutschen DVD Release von The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning, nämlich das die Extended Version zwar länger als die zensierte Kinofassung, jedoch immer noch geschnitten ist.

    Aufgrund der massiven Probleme mit der FSK zur Kinoauswertung, wird die DVD mit einem Gutachten der SPIO/JK erscheinen um Hostel 2 die strafrechtliche unbedenklichkeit zu attestieren.
     

Diese Seite empfehlen