1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gekündigt wegen zwei Brötchenhälften und einer Frikadelle

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von koelnerx1000, 6. Oktober 2009.

  1. koelnerx1000

    koelnerx1000 Senior Member

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Einer Sekretärin wurde gekündigt, weil sie bei der Vorbereitung eines Mitagessens für einen Auschuss zwei halbe Brötchen mit Aufschnitt und eine Frikadelle verzehrt haben soll. Im Arbeitsgericht Dortmund streiten die Parteien heute über die Rechtwirksamkeit der fristlosen Kündigung.

    Wie bekloppt sind denn bitteschön heute die Arbeitgeber?:(
    Sowas ist allenfalls Mundraub, wenn überhaupt, und dafür eine langjährige Mitarbeiterin zu kündigen ist ein Witz, das hat bestimmt einen andern Grund, ich glaube die wollten die 59 Jährige Frau loswerden, weil sie vielleich zu alt geworden ist oder zu teuer was weiß ich...
    Die Firma meinte das Vertrauensverhältniss wäre gestört, wer hier gestört ist, ist der Leiter dieser Firma!:mad:
    So geht man nicht mit Mitarbeitern um, die 35 Jahre in der Firma waren!
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gekündigt wegen zwei Brötchenhälften und einer Frikadelle

    Wie bekloppt bist Du denn? Kündigungsschutz weg, dann gibt's auch solche Ausreden nicht mehr.
     
  3. athena

    athena Senior Member

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Gekündigt wegen zwei Brötchenhälften und einer Frikadelle


    herzlos !:mad:
     
  4. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.594
    Zustimmungen:
    1.573
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Gekündigt wegen zwei Brötchenhälften und einer Frikadelle

    Mundraub ist ein inzwischen abgeschaffter deutscher Straftatbestand.


    Die gleiche Diskussion wie schon bei dem Pfandbon im Supermarkt und der daraus folgenden Kündigung. Hart aber rechtskonform.
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Gekündigt wegen zwei Brötchenhälften und einer Frikadelle

    Rechtskonform ungleich Gerecht. Übrigens eine beliebte Ausrede, wenns hart auf hart kommt, dann konnte man nicht anders war ja rechtens.
     
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Gekündigt wegen zwei Brötchenhälften und einer Frikadelle

    So sind halt "die Zeiten". Wenn man auf der Abschussliste steht, sollte man
    sich solche Sachen halt verkneifen. So spart der Arbeitgeber eine größere
    Summe Abfindung. Nicht dass ich es richtig und gerecht finde. Aber so wird
    im "Rechtsstaat" jeder Richter entscheiden.

    :rolleyes:
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.324
    Zustimmungen:
    1.748
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Gekündigt wegen zwei Brötchenhälften und einer Frikadelle

    Beim Brötchen fängt es an und beim PC den man mit nach Hause nimmt hört es auf. Ging ja beim Brötchen auch gut.
    Diebstahl ist Diebstahl.
     
  8. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gekündigt wegen zwei Brötchenhälften und einer Frikadelle

    Mal andersherum gefragt: Wer kündigt eine fähige, langjährige Arbeitnehmerin wegen eines solchen ***?
    Die sind doch die, die alles überhaupt erwirtschaften...;)
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gekündigt wegen zwei Brötchenhälften und einer Frikadelle

    Wenn die wirklich erwirtschaftet hätte, bekäme sie es auch täglich kostenlos. Wohl wider nur Minimalleistung erbracht, wenn überhaupt.
     
  10. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gekündigt wegen zwei Brötchenhälften und einer Frikadelle

    Wahrscheinlich wollte der Arbeitgeber hier Eigenbedarf geltend machen...:D
     

Diese Seite empfehlen