1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geisterbilder mit DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von croellwitz, 24. Februar 2003.

  1. croellwitz

    croellwitz Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    19
    Ort:
    16259 Freudenberg
    Anzeige
    Ich habe gerade eine neue Digipal von TechniSat angeschlossen, > Sendersuchlauf > 19 Sender gefunden > prima!!!
    Leider habe ich auf allen Sendern ein Geisterbild (Schatten) und im unteren Bilddrittel kleine senkrechte Streifen, die von rechts nach links wandern.
    Das macht das TV bei Video sonst nicht.
    Signalstärke durchgängig 61 %, Signalqualität 100 %.
    Irgendwo habe ich bei Euch gelesen: "Scart, die schlechteste Verbindung seit es Kabel gibt".
    Kann es dass sein oder hat jemand eine andere Idee?? durchein
     
  2. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    ähhmmm nein... ich denke ich spreche für alle hier, das hat keiner.

    also wenn ich das recht verstehe hast du die box über scart an den tv angeschlossen?!

    hmm wenn das der fall ist.
    kabel schon getauscht?
    oder andere konstelation ausprobiert?
    also Box ----scart-->vcr ---75ohm---> tv
    Box ----75ohm-->vcr ---scart---> tv

    usw...
     
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Geisterbilder kann´s beim DigitalTV nicht geben. Der Fehler muss zwischen DVB-T Box und TV liegen, wenn alle anderen ein sauberes Signal empfangen.
    Aber Antenne rumbewegen, wie zu Analogzeiten, hilft bei der Beseitigung von Geisterbildern bei DVB-T 100% nicht !
    MfG
    Terranus
     
  4. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    Versuch mal die antenne aus dem tv zu ziehen. meist verursacht dies die genannten störungen über einen av platz.
     
  5. c00l.wave

    c00l.wave Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    Kann den Anderen nur zustimmen. Gleiches gibt es auch zu berichten, wenn z.B. Videorekorder und Konsole (oder DVD-Player oder was auch immer) an einem Splitter hängen (Aufteilen eines SCART-Anschlusses auf 2 Anschlüsse), wenn beide Geräte an sind. Evtl. ist auch die Box defekt, wenn möglich probiere es mal mit einer anderen DigiPal (ausleihen, musst ja nicht gleich umtauschen wenn sie nicht wirklich defekt ist).

    IMHO ist SCART übrigens noch (außer S-Video evtl, das kenne ich nicht) der Anschluß mit der besten Bild-Qualität. (Ist im Grunde nichts anderes als ein isoliertes Cinch, oder?)
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    ........ und wenn das alles nicht's half, und Du die Box unterm TV stehen hast, ziehe die Box dann mal ganz raus, wärend sie läuft, und beobachte das Bild.

    Tschauli !!
     
  7. croellwitz

    croellwitz Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    19
    Ort:
    16259 Freudenberg
    endlich Feierabend und alles mal durchprobiert...
    Dass es das eigentlich bei Digiatalfernsehn nicht geben kann habe ich auch gedacht.
    Also: der Effekt mit den Geisterbildern und den von rechts nach links laufenden Streifen tritt auch auf, wenn nur das TV an die Box angeschlossen ist (mittels Scart), also ohne Video und ohne Antennenkabel, ohne Splitter etc.
    Scartkabel getauscht gegen gutes (zumindest teures): Der Effekt ist der gleiche.
    Box vom TV weggerückt: (wegen schlechter Abschirmung??) keine Änderung.
    Was ich meinte, ist, das das TV bei Betrieb am Video (oder an der Graphikkarte des PC, also auf AV) den Effekt nicht zeigt und deshalb vermutlich nicht "schuld" ist.
    Nochmal ´ne Frage: Ich habe die Box einfach an unsere alte Hausantenne (mit Antennenverstärker)angeschlossen, könnte es sein, dass man da was an der Dämpfung verstellen muß (zur Freude der anderen Nutzer)? durchein
     
  8. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    Versuchs mal mit nem mantelstromfilter (oder so ähnlich).
     
  9. croellwitz

    croellwitz Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    19
    Ort:
    16259 Freudenberg
    Prima, hab mir jetzt so einen Mantelstromfilter für TV besorgt und die Geisterbilder sind weg!
    Danke für die Tipps an alle! läc
     
  10. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Nööö, nicht ganz so....
    Über Scart kannst Du auch RGB (Video+) oder Y/C (S-Video) einspeisen. Das geht bei Cinch nicht.
    Also mehr als ein "isoliertes Cinch".

    Hängt also auch von der Box ab. Und da hat die vielgescholtene Lorenzen DVB-T2 einen klaren Vorteil, denn das Bild ist bei Einstellung auf YC wesentlich besser als z.B. bei einer DigiPal1 mit "nur" RGB, denn mehr ist bei den meisten Boxen nicht möglich.

    Und die Lorenzen läuft genauso stabil wie die anderen beiden Boxen, die ich habe. Ist mir für den reinen TV-Betrieb völlig ausreichend.... denn dazu brauche ich nichtmal 'nen Timer...
    ....um hier auch mal was positives zu Lorenzen zu sagen, denn seit dem Dezemberupdate ist das Teil ok.
     

Diese Seite empfehlen