1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gegenteil einer Einspeiseweiche bei Satanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Muckern, 23. Juni 2013.

  1. Muckern

    Muckern Neuling

    Registriert seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo,
    ich möchte eine SAT-Anlage aufbauen bei der in ein Kabel des Octo-LNB die UKW-Antenne in ein Koaxialkabel mit eingespeist wird, wenn ich mich nicht irre dann benötigt man dazu eine Einspeiseweiche.
    Ich will dann mit zwei Leitungen in das Wohnzimmer gehen, eine für SAT-1 (Fernsehen) und mit SAT-2 (Aufnahme). In einer der beiden ist das UKW-Signal mit intigriert.
    Jetzt brauche ich aber im Wohnzimmer noch eine möglichkeit das Daten-Signal (für den Sat-Receiver) und das Radio-Signal (für das Radio) wieder aufzutrennen. Was benötige ich denn dafür?

    Ich will wegen der zusätzlich Stromkosten und des hohen Anschaffungspreises eigendlich keinen Multischalter/Multiswitch nehmen.

    Normalerweise wird mein Vorgaben ja durch die Antennendosen die es zu kaufen gibt erledigt, ich habe aber nur eine Antennendose die zwei F-Buchsen hat, da ist keine weitere Technik drin, vom Prinzip sieht das ding so aus http://i.ebayimg.com/t/SAT-Twin-Antennendose-2-fach-F-Enddose-/00/s/MTIwMFgxNjAw...$%28KGrHqYOKioE-FQBU6WOBPjY8tH!cQ~~60_12.JPG
    Ich kann auch keine andere Antennendose verwenden, da das Schalterprogramm was ich verwende keine Passende Dose anbietet (habe kein Busch-&-Jäger oder Merten) und die alte Dose ist mittelts Mehrfachrahmen an die nebenstehenden SchuKo/RJ-11/RJ-12/RJ-45 Dosen integriert.

    Danke Muckern
     
  2. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gegenteil einer Einspeiseweiche bei Satanlage

    Mehr Wissen!
    Lese hierfür übedingt die Anfänger/Einsteiger-Threads;)

    8-Fach LNB´s :wüt:
    UKW-Einspeisung...wozu? wenn doch sowieso alles
    über Astra mitgliefert wird
    Astra 1KR / Astra 1L / Astra 1M / Astra 2C (19.2°E) - Radiostationen - Frequenzen - KingOfSat
    Du wirst auch feststellen, das Multischalter nicht mehr so
    Stromhungrig sind wie früher-und es längst Receivergespeiste
    MS gibt-die ohne ext.Stromversorgung auskommen.
     
  3. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Gegenteil einer Einspeiseweiche bei Satanlage

    Nicht alle Radiosender werden über Astra übertragen; z.B Hitradio Antenne oder auch RSH

    Ich würde immer den Weg über Multischalter und Quattro (nicht Octo) LNB gehen, da das einfach störsicher(er) ist.

    Ich bin mir nicht sicher, ob die gut ist, aber geht es in diese Richtung ?
    4-fach Antennendose Twindose Enddose für 2 Receiver: Amazon.de: Elektronik
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Gegenteil einer Einspeiseweiche bei Satanlage

    Hoher Anschaffungspreis im Vergleich zu ev. 8 FS
    oder 8 Receivern?

    Es gibt MS, die von den Receivern mit Strom versorgt werden
    und einen UKW/DVB-T Eingang haben.
    JULTEC JRM0508T - Multischalter 5/8 fr 1 Satellit - Betrieb ohne Netzteil - Receiver Powered - BFM Sat-Shop
    Da wird eine entsprechende Dose montiert und fertig.
    Kathrein ESD 32 - 3-Lochdose - Sat-Anschlu-Twindose mit 2x Sat-Anschlssen - BFM Sat-Shop
    Dazu ein Quattro LNB von Alps für 25€.
    Zusammen kostet das nur 165€ und die weitere Dose 11€.

    Über die vielen durch OCTO LNBs verursachten Empfangsproblme hast
    Du wohl noch nie was gehört.
    Ua:
    Hilfe - wenn Box1 in Betrieb ist und ich schalte Box 2 ein,
    hat Box 1 keinen Empfang mehr.
     
  5. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Gegenteil einer Einspeiseweiche bei Satanlage

    Hallo Muckern,
    Zum Einspeisen brauchst du eine Einschleusweiche, z.B. so was : Suche - Pollin Electronic
    Was du da im Wohnzimmer dran bauen willst weiß ich nicht, du willst ja da 3 Kabel anschließen, mit einer Zweilochabdeckung wist du da wohl nichts finden. mit Dreiloch gäbe es da z.B. so was : Suche - Pollin Electronic
    Ich sehe grade die Einschleuseweiche kann man auch rückwärts nehmen, also könntest du da deine Zweilochdose dran lassen und dir dahinter ein Kabel mit einer Einschleuseweiche dran stecken, die das Signal dann wieder aufsplittet.

    Warum hier für so einen Zweck der Jultec-Multiswitch empfohlen wird verstehe ich nicht, der hat immerhin 22dB Dämpfung auf der terrestrischen Einspeisung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2013
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Gegenteil einer Einspeiseweiche bei Satanlage

    Macht zwar keinen Riesen-Unterschied, aber die Auskoppeldämpfung Terrestik liegt beim T-Modell bei 18 db (Hier hat ein Shop vermutlich mal wieder Bilder retuschiert). Das ist ein für einen /8-Multischalter mit passiver Terrestrik typischer Wert.

    Signifikant weniger geht nur mit Multischaltern mit aktiver Terrestik. Die brauchen aber entweder ein Netzteil, oder es muss mindestens ein Satreceiver eingeschaltet sein, um die aktive Terrestik zu versorgen. Außerdem sind receivergespeiste Multischalter mit aktiver Terrestik weniger zuverlässig, so dass nicht selten doch ein Netzteil angeschlossen werden muss (> relativ hoher Verbrauch, da kein Standby). Von nichts kommt eben nichts: Möchte man z.B. ein UKW-Signal auf acht Anschlüsse verlustarm / verlustfrei verteilen, muss man verstärken.

    Falls beim TE Muckern UKW nur an einem Anschluss zur Verfügung gestellt werden soll, könnte man trotz Aufbau mit (receivergespeistem) Multischalter mit einer 1-fach Einspeiseweiche arbeiten. Das wäre energieeffizient, in der Anschaffung aber vergleichsweise teuer, jedoch immer noch etwas günstiger als Multischalter + Verstärker für Terrestik.
     

Diese Seite empfehlen