1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gegen "Abfindungszahlung" vorzeitig aus Telefonvertrag (Arcor) rauskommen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Wolfgang R, 29. April 2010.

  1. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Hallo Hobbykollegen,

    folgender Zustand:

    Ich bin Arcor Bestandskunde (Anschluss mit "richtigem" ISDN und DSL, kein VoIP) und mein Vertrag wäre dieses Jahr im April ausgelaufen.

    Seit ich Arcor habe, ärgere ich mich über den Verlust des herkömmlichen Analog-Anschlusses, weil ich ISDN und die damit verbundene Kabelei mit zig Gerätschaften nur für ein Telefon nicht will und auch nicht brauche. Aber damals war es kostentechnisch weitaus billiger als die Telekom.

    Nun bietet die Telekom allerdings einen analogen Anschluss mit DSL (Call and Surf Standard oder sowas die Art) für einen akzeptablen Preis an.

    Also rechtzeitig im Januar über die Telekom-HP Wechsel beantragt, mit Rufnummernübernahme (Haupt-MSN). Nur haben die das total verbummelt, keine Reaktion trotz mehrerer Anrufe, ich hatte ja noch nicht mal ne Kundennummer :wüt:

    Vodafone hat auch genervt, ich soll meinen Arcor Altvertrag wandeln, ständige Anrufe. Habe dann unter der Bedingung, dass alles so bleibt, wie es ist (bloß kein VoIP, das kommt mir nicht ins Haus) um ein Jahr verlängert, da die Telekom sich nicht gemeldet hat. Will eben meine Haupt-MSN keinesfalls verlieren (so kurze Nummern bekommt man heute nicht mehr).

    Jetzt, also geschlagene drei Monate später kommt von der Telekom ein Brief, gerne können sie zu uns zurückwechseln, Rufnummernportierung schon beantragt, Wechsel erfolgt zum 01.04.2011, kein Techniker notwendig :eek::eek:

    Ja wie, ja was, ja wo. Das nenne ich mal spontanen Service.

    Wie dem auch sei, hat jemand nun schon mal von einer Möglichkeit gehört, dem bisherigen Anbieter, in dem Fall vodafone, eine Abfindung in Höhe der anfallenden Monatsbeiträge bis zum regulären Wechsel zu zahlen, damit dieser meinen Anschluss und meine Rufnummer im Gegenzug früher freigibt? Vielleicht verlangen sie kulanterweise auch weniger, eigentlich müsste die Telekom das ja zahlen, die haben es sowas von verbummelt :wüt:

    Würde halt am liebsten gestern wieder bei der Telekom sein, deshalb kam mir diese Idee. Wer weiß, wie ich mein sonstiges Multimedia-Equipment verkabelt habe, der weiß auch, wie wichtig mir solche Dinge sind :D

    Für alle Anregungen oder gar Ansprechpartner, bei den genannten Firmen (das dann besser per PM) bin ich dankbar.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gegen "Abfindungszahlung" vorzeitig aus Telefonvertrag (Arcor) rauskommen?

    Wende dich an die Telekomiker und schildere ihnen deinen Fall. Ggf. kannst du dabei rausschlagen, dass sie dir die Grundgebühr bis zum Ende des Arcor-Vertrags erlassen.
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Gegen "Abfindungszahlung" vorzeitig aus Telefonvertrag (Arcor) rauskommen?

    Telekom sieht sich nicht in der Pflicht, da sie den Anschluss ja bestimmungsgemäß zum 01.04.2011 übernehmen. Ist halt leider nur ein Jahr später, als geplant, weil die sich alle Zeit der Welt gelassen haben!

    Doppelte Grundgebühr zahle ich deshalb ja nicht. Würde halt nur gerne rückwirkend zum 01.04.2010 wechseln, nur da hat eben vodafone was dagegen, da sich der Vertrag automatisch um ein Jahr verlängert, wenn man nicht kündigt.

    Das ist mein Problem...

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen