1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"geeignet" vs. "zertifiziert"

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von nemi, 3. Februar 2007.

  1. nemi

    nemi Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo liebe Gemeinde!

    Ich bin total neu in Sachen Pay-TV und habe da so einige Fragen. Ich plane mir ein Premiere-Abo zuzulegen und habe mir auf deren Seite die Angebote einmal angesehen. Mich spricht das "3 sehen und nur 2 bezahlen"-Angebot an. Was haltet ihr davon? Speziell zu diesem Angebot habe ich dann auch noch eine Frage: Man wird bei der Bestellung aufgefordert eine Receiver-Seriennummer einzugeben. Ich habe mich mal hier im Forum ein wenig schlau gemacht und es wird dauernd von "zertifizierten" Receivern gesprochen. So wie es aussieht sind diese aber ziemlich teuer (ab 100 €, wie der bei Premiere, den man kaufen oder leasen kann bei dem Angebot). Nun habe ich aber schon einen Receiver (Homecast S8000 CIPVR), den ich benutzen möchte. Kriege ich das ganze auch ohne Receivernummer? (wohl eher nicht, oder?)
    Was sagt Premiere zu sogenannten "Premiere geeigneten" Receivern? Die gibt es nämlich für um die 50€, was preislich noch zu ertragen wäre.

    danke an jeden der mir weiterhilft
    mfg
    Jörg
     
  2. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.040
    Ort:
    HH
    AW: "geeignet" vs. "zertifiziert"

    Premiere benötigt die Nummer von einem "geeigneten" Receiver, ohne schalten Sie Dir das Abo nicht frei. Auf welchem Weg Du Dir diese Nr. beschaffst und ob Du den zugehörigen Receiver tatsächlich nutzt, ist schnurz.
     
  3. nemi

    nemi Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    2
  4. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: "geeignet" vs. "zertifiziert"

    Ja, der wird akzeptiert
     
  5. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: "geeignet" vs. "zertifiziert"

    Nur ob der Begrifflichkeiten...

    Premiere zertifiziert bestimmte Digitalreceiver und vergibt bei erfolgreicher Zertifizierung das Logo "geeignet für Premiere". Wenn hier also von für Premiere zertifizierten oder geeignet für Premiere Digitalreceivern die Rede ist, ist dasselbe gemeint. Kommt halt auf den Einzelnen an, welchen Begriff er verwendet...

    Leider sagen auch Einige zu technisch tauglichen Digitalreceiver, die aber nicht von Premiere zertifiziert wurden und nicht das Logo "geeignet für Premiere" tragen, sie wären geeignet. Ganz einfach, weil sie sich halt technisch eignen.

    Damit ein Digitalreceiver von Premiere akzeptiert wird, muss entweder "geeignet für Premiere" oder "d-box" drauf stehen. Ist das der Fall, wurde er durch Premiere für die Premiere Nutzung zertifiziert.
     
  6. ???-???

    ???-??? Silber Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    784
    AW: "geeignet" vs. "zertifiziert"

    Das ist auch bloß wegen der Jugendschutzsperre so das müssen die Reciever beherrschen ansonsten keine Freischaltung. Alles eben nur aus Gesetzesgründen. :rolleyes:
     
  7. Ganjafarmer

    Ganjafarmer Guest

    AW: "geeignet" vs. "zertifiziert"

    Auf meiner D-Box1 mit DVB2000 steht auf der Rückseite auch geeignet für Premiere mit der Nummer drauf.
    Will mir eventuell demnächst ein neues abo abschliessen und über den receiver laufen lassen,hoffe mal es gibt keine probleme bei der Freischaltung
     
  8. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: "geeignet" vs. "zertifiziert"

    Das stimmt nicht so ganz.
    Die Digitalreceiver müssen nicht nur den Jugendschutz beherrschen, sondern auch einige andere Features. Einige, die Premiere zwecks einfacherem Kundenservice fordert (Dynamic Channel Management, Optionen, etc.) und einige aus Lizenzgründen (Macrovisionausstrahlung bei Direkt in Verträgen mit Hollywood vereinbart).
     
  9. special-agent

    special-agent Junior Member

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    25
    AW: "geeignet" vs. "zertifiziert"

    :winken: Das stimmt nicht ganz... Abgebildet ist hier der PACE DS 210 KP, welcher nicht lizenziert ist. Wie man auf der Abbildung auch sieht, fehlt das offizielle Logo "Geeignet für Premiere" darauf.

    Siehe hierfür aber auch die Antwort von Thrakhath...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2007
  10. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: "geeignet" vs. "zertifiziert"

    Als Ergänzung:
    PREMIERE INTERAKTIV gilt auch und wäre somit das 3. Logo!
     

Diese Seite empfehlen