1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Geduld überstrapaziert...

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von zeitsprung, 23. April 2008.

  1. zeitsprung

    zeitsprung Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Frankfurt/M
    Anzeige
    Allem Anschein nach gibt es außer MS Media Center keine Software, die es zuverlässig ermöglicht, unter MS Vista Ultimate SP1 hin und wieder eine Timer gesteuerte Fernehsendung (DVB-T) aufzunehmen.
    Die einem Hauppauge Stick beigefügte Software ist ein programmtechnisch zusammengeschustertes Monster mit mieser Usability, DVBViewer glänzt mit verzerrter Darstellung von Live-TV und dem Unvermögen, aus dem Ruhezustand programmierte Sendungen aufzunehmen und THC schließlich schießt mit seinem merkwürdigen Verhalten den Vogel ab: unter XP Pro SP2 installiert, verrichtete die mit dem Terratec Stick DT USB XS Diversity mitgelieferten Version 5.37 ca. 14 Tage brav seine Dienste - bis es irgendwann nach einem Neustart seinen Dienst vollständig verweigerte - es ließ sich einfach nicht mehr starten.
    Selbst eine vollständige De-Installation mit anschließender Neuinstallation brachte keine Besserung. Eine weiter De-Installation mit anschließender Neuinstallation einer aktuelleren Version änderte daran nichts.
    Daraufhin installierte ich die zum damaligen Zeitpunkt aktuelle Beta (v5.52) auf einem zweiten Rechner mit Vista Ultimate. Das vom Gesamtkonzept am besten gelungene Programm verrichtete plötzlich ohne Murren für 4 Wochen klaglos alle gestellten Progammaufgaben.
    Timeraufträge wurden problemlos aus dem Ruhezustand ausgeführt und der Rechner auch anschließend wieder in diesen befördert. Die Welt könnte also in Ordnung sein - wenn THC sich nicht vor wenigen Tagen entschlossen hätte, statt der programmierten Sender völlig andere Kanäle aufzuzeichnen...
    Eine Neuinstallation der aktuellsten Betaversion (v5.72) brachte eine sichtbare Lösung - die programmierten Sender wurden wieder aufgezeichnet...allerdings nur für zwei Tage.
    Nach einem normalen Rechnerstart entschloss sich das THC, den Terratec-Treiber schlichtweg zu ignorieren. Kein Tuner, keine Sender (Windows Media Center war natürlich in der Lage, den vorhandenen Treiber weiterhin zu nutzen).
    Komplett de-installert, alte Version installiert - keine Änderung. Komplett de-installiert + persönliche Einstellung verworfen, neu installiert - keine Änderung. TCH kennt keinen DVB-T Tuner mehr.
    Treiber entfernt, neuen (3.12) installiert - keine Änderung.
    Ich muss sicher nicht erwähnen, dass bei jeder Neuinstallation von THC der Terratec Diversity Stick in der Geräteliste selbstvertändlich aufgeführt ist - allein diese Tatsache bringt das Programm allerdings nicht dazu, diesen auch zu verwenden.
    Trotz der proprietären Kodierung und der zusätzlichen Arbeit einer nachträglichen Umkodierung in MPG2, werde ich nun wieder das Media Center verwenden (müssen) - gleich welche Hardware (mit BDA-Treiber) installiert ist, es funktioniert wenigstens.

    BTW: als THC noch funktionierte, tat es das nur im Diversity Betrieb. Mit zwei getrennten Tunern (aber nur einem aktiven) hat sich das Programm nach jeder Aufzeichnung komplett aufgehängt. Das zur noch zur Vervollständigung.

    Gruß
    Dieter
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2008

Diese Seite empfehlen