1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gedanken zum Sat-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Noxiel, 25. Oktober 2010.

  1. Noxiel

    Noxiel Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Sanfte Grüße Mitleser,

    ich habe mir in letzter Zeit einige Gedanken zu meinem - derzeit noch in Planung befindlichem - Satellitenempfang gemacht und ich hoffe, dass ihr mir da in ein zwei Punkten ein wenig Hilfestellung und/oder Ratschläge geben könnt.

    Dann will ich meine Situation mal ein wenig umreißen.

    1) Es ist geplant für's Wohnzimmer, obwohl wir noch einen alten Röhrenfernseher haben, einen Digitalreceiver zu kaufen, da wir über kurz oder lang auf Flachbild umsteigen werden.
    2) Wir möchten die Möglichkeit haben, während wir ein aktuelles Programm ansehen, ein zweites simultan aufzuzeichnen. -> Twin Tuner?
    3) Um unnötigen Kabelsalat zu vermeiden, suche ich verstärkt nach Geräten, die WLAN unterstützen und die auch untereinander kommunizieren können. -> DLNA?
    4) Der Digitalreceiver sollte in der Lage sein, auch mittels WLAN, auf meinen kleinen Datenserver (alter Rechenknecht im Büro) zuzugreifen um Bilder oder vielleicht auch Videos abzuspielen.
    5) Eine Festplatte muß nicht zwingend intern vorhanden sein, extern eine per USB anzuschließen ist auch nicht schlimm.

    Ich war heute beim Fachhändler, allerdings habe ich das Gefühl, dass er selbst keine rechte Ahnung hatte und mir nur irgendwas aufschwatzen wollte, deshalb ein paar Verständnisfragen.


    a) Wenn ich zwingend einen Digitalreceiver mit TwinTuner möchte, um eben ein Programm aufzunehmen, während ich ein anderes anschaue, ist es dann nur möglich einen Receiver mit interner Festplatte zu kriegen?

    b) Unicabel heißt doch, das ich nur ein Kabel für Aufnehmen und Anschauen gleichzeitig brauche, das muß nicht gesplittet oder sonst wie verändert, sondern einfach in den Receiver gesteckt werden.

    c) der heutige Stand der Technik macht es doch möglich, dass mir ein Receiver Bilder im z.B. JPEG-Format oder Videos im MPEG-Format vom Rechner im Nachbarzimmer auf den Fernseher überträgt und darstellt, oder?

    d) Wäre es besser zusätzlich einen BlueRay Spieler zu kaufen, der genauso in der Lage ist, Bilder und Videos vom Heimnetzwerk zu holen und sie auf dem Fernseher darzustellen und der darüberhinaus noch mehr Formate beherrscht. MKV, AVI usw. ?

    So, ich hoffe ich habe damit für den Moment alles Wichtige angesprochen, was mir die Suche nach einem geeigneten Receiver ziemlich erschwert. Nachdem ich einige Magazine gewälzt habe, scheinen mir die Geräte von Technisat und Humax gut zu sein. Habt ihr vielleicht noch ein paar Ideen für Geräte?

    Danke, auch schonmal im vorraus.
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Gedanken zum Sat-Empfang

    Richtig.

    Kein Problem -- ich würde allerdings davon abraten dass mit einem SAT-Receiver zu probieren, da nur die wenigsten ausreichend codecs an Board haben oder sich upgraden lassen -- ausnahme sind die (recht teuren) als SAT-receiver verkleideten KleinPCs auf Linux Basis (Dreambox...). Besser einen guten Mediaplayer dazustellen.

    Der erste fatale Fehler: mkv und avi sind keine Formate, sondern CONTAINER, in denen die unterschiedlichsten Formate und -Versionen stecken können. Daher gibts auch keinen Player, der "alle avi oder mkv" abspielen kann, sondern nur solche, die mit enstprechenden Formaten befüllt sind.

    Auf einem PC kann man neue oder fehlende Codecs / Formate nachinstallieren, auf einem DVD-Player oder SAT-Receiver nicht.

    Alles weitere zu Twin-Tuneranschluß, Mediaplayer, Unicable und Co findest du bereits mehrfach im Forum besprochen, bitte sei so nett und häng dich an die pasenden Threads dran.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Gedanken zum Sat-Empfang

    Nö gibts auch für externer Platte.
    Wozu Unicable, wen eine normale Anlage mit Zwei Leitungen auch reicht?
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
  5. Noxiel

    Noxiel Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Gedanken zum Sat-Empfang

    Und mit MediaPlayer meinst du z.B. einen BluRay Spieler, ja?!

    Werde ich machen, aber Danke für die schnelle Hilfe. :)

    Wie gesagt, dass sind Aussagen des Fachhändlers als Frage formuliert. Diesen Unfug hat der mir gestern erzählt, ich konnte das aber selbst als ziemlicher Laie nicht glauben und habe deswegen hier gefragt. ;)

    Naja, naja. Ich denke mal, die meisten meiner "Wünsche" sind nicht so weltfremd, dass man gleich von der eierlegenden Wollmilchsau reden müsste, sieht man jetzt vom Multiformat-Receiver ab, der alle Container verwerten kann. Im übrigen worin besteht gleich nochmal der Nährwert deines Beitrages? Das es schon vorhandene Threads zu meinen weiteren Fragen gibt, wurde schon weiter oben auf einer sachlichen Ebene angesprochen.
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.749
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Gedanken zum Sat-Empfang

    Eher ein MediaPLayer,wie z.B. WD TV Live.
    WD TV Live HD Media Player ( WDBAAN0000NBK )
     
  7. Noxiel

    Noxiel Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Gedanken zum Sat-Empfang

    Ich wieder. Nach einigen Tagen der verstärkten Recherche bin ich zu folgendem Schluss gekommen.
    a) Vergiss Unicable. Der Hauptreceiver im Wohnzimmer steht räumlich gesehen nah an der Sat-Schüssel. Da stören zwei Kabel nicht.
    b) Es wird der Media Player Asus O!Play Air HDP-R3 Media Player, Full HD 1080p: Amazon.de: Computer & Zubehör
    c) Der Receiver muß zwei Tuner haben und wünschenswert wäre eine WiFi Verbindung.
    d) Eine 75er Sat-Schüssel wird für meine Zwecke reichen -> , eine Wohnung, eine Schüssel, zwei Receiver.
    e) Ohne Unicable-Lösung brauche ich also einen Quad-LNB (zwei Kabel für den TwinTuner, ein Kabel für den normalen Receiver im Büro)

    Jetzt sind leider doch noch Fragen aufgetaucht und so richtig konnte ich die im Internet nicht beantworten lassen.

    Ich schließe den Receiver mittels Kabel an den Media Player an, der wiederum per WLan mit dem Router (Internet) und der NAS (Datenspeicher) kommunziert. Ist es dann überhaupt noch notwendig, dass der Receiver (und später der Fernseher) ebenfall eine WLan Schnittstelle hat. Würden die Peripheriegeräte (in diesem Fall TV & Receiver) nicht über den Media Player mit dem Internet verbunden sein?
    Ich würde mal spontan vermuten, dass dem nicht so wäre.

    Wenn die erste Frage also ein Nein ist, brauche ich einen Receiver der WLan fähig ist. Jetzt finde ich aber irgendwie keinen der mit TwinTuner ausgerüstet ist und darüberhinaus noch per WLan ausgestattet ist bzw. ausgestattet werden kann.

    Kennt ihr da vielleicht einen Hersteller, der Geräte unter der 600,- Euro Marke herstellt?
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Gedanken zum Sat-Empfang

    Guckst Du hier
     
  9. Noxiel

    Noxiel Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Gedanken zum Sat-Empfang

    Bedankt. Verhält sich so ein Linux-basierter Receiver eigentlich anders als die herkömmlichen Dinger?
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.210
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Gedanken zum Sat-Empfang

    Hier sind dann weitere geeignete Receiver unter 600 €:
    VU+ Duo Twin Linux HDTV Receiver PVR ready - hm-sat-shop.de (der VU+ Duo ist oft ausverkauft)
    Wlan USB Stick für EZY-BOX 8000 HDPVR - HDD-Receiver HDTV - EZY-Box - hm-sat-shop.de

    http://www.octagon-germany.de/download/presse/INFOSAT_Testbericht_OCTAGON_SF1018HD.pdf

    http://www.duolabs.com/QBoxHD.html

    Ein interessantes System zur TV-Versorgung im ganzen Haus:
    Reel MultiRoom-Konzept reel | blog

    [​IMG]

    Kabellos ist auch möglich:
    GigaView820 - Wireless Full HD Audio/Video Sender - Marmitek
    Breitband-Powerline:
    http://www.zyxel.de/upload/infomaterial/solutionguides/pdfs/ZyXEL_Powerline_Loesungen_270907.pdf

    Die Qual der Wahl, LINUX bietet erweiterte Möglichkeiten, die optimale Konfiguration / Ausstattung ist aber komplexer als bei einem Receiver mit eingeschränktem Betriebs-System. Wer technisch versiert ist und ein wenig mehr investieren will, kauft sich einen Linux-Receiver ohne CI+ / HD+ Gängel-Restriktionen!

    Discone :)

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...taerer-hd-technik-und-dem-ungenormten-ci.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2010

Diese Seite empfehlen