1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gedanken zu einer neuen Preisstruktur bei Sky

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Mythbuster, 4. August 2013.

  1. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    Anzeige
    Da die Gemüter zur Zeit mal wieder überkochen (HD Feeds, keiner weiß, wer was bekommt etc.) möchte ich einen Vorschlag für eine neue Preisstruktur unterbreiten. Klare Preisstrukturen, kein Basar! Aus meiner Sicht der einzige Weg, wirkliche Gerechtigkeit zu bekommen. Der Aufschrei wäre im ersten Moment mit Sicherheit groß, aber unterm Strich ist dieses Modell für alle Seiten die bessere Lösung.

    Mein Vorschlag:
    Basis Welt Paket 9,99 Euro
    Premium 1: Film / Serie: 14,99 Euro
    Premium 2: Sport: 14,99 Euro
    Premium 3:Bundesliga: 24,99 Euro

    Und natürlich inkl. aller HD Kanäle ... und Sky Go für die gebuchten Pakete!

    Wer mehr als ein Premium Paket nimmt, bekommt je 5,- Euro Nachlass ... dazu kein Zwang, das Welt Paket zu nehmen.

    Macht beim Komplett Abo: 9,99 + 14,99 + 14,99 + 24,99 - 15,00 = 49,96 Euro für das Jahres Abo ... ggf. bei Abschluss eines Abos über zwei Jahre weitere 10% Nachlass = 44,96 Euro!

    Zweitkarte: 9,99 Euro ohne Bundesliga, 19,99 Euro mit Bundesliga!


    Ich möchte wetten, damit würde Sky und auch die Kundschaft auf lange Sicht in jeder Hinsicht deutlich besser fahren!

    Wer meint, diese Idee sei gut, möge sie als e-Mail an die Geschäftsleitung von Sky schicken ... denn: Wenn sich genügend Leute dort melden, wird man auch nachdenken! Und konstruktive Kritik ist allemal besser, als nur über den Status quo zu meckern! :winken:

    Edith sagt: Ich werde diesen Vorschlag der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit unterbreiten und auch auf diese Diskussion verweisen! Ich hoffe auf eine gehaltvolle Diskussion ohne persönliche Anfeindungen oder allgemeines Sky Bashing!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2013
  2. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: Gedanken zu einer neuen Preisstruktur bei Sky

    Würde ich so unterschreiben, bzw. auch abonnieren.
    Vorschlag zur Änderung: Zweitkarte = exakte Spiegelung der Hauptkarte zu 15,00 pro Monat ---> ohne/mit Bundesliga entfällt
     
  3. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Gedanken zu einer neuen Preisstruktur bei Sky

    Das Baukastensystem ist damals schon bei Premiere gescheitert. Keine Ahnung ob es jetzt funktionieren würde, denn viele der Kunden würden alleine durch den Wegfall von "Zwangswelt" weniger zahlen. Jedem ist bekannt, dass das Weltpaket ein Zwangspaket ist und damit die Aboerlöse für die höherwertigen Pakete gesteigert werden sollen.

    Mit BuLi inkl. HD für 24,99 wird Sky es nicht schaffen. Selbst Arena lag damals nur wenig darunter und ist trotz deutlich geringerer Lizenzkosten gnadenlos gescheitert. Wenn die Zahlen verlässlich sind, dann waren es damals 220 Millionen und aktuell im Schnitt 486 Millionen Euro.

    Zudem ist hier der Rabatteffekt nicht mehr da. Ein Produkt verkauft sich nunmal viel besser, wenn mit X% Rabatt geworben wird, auch wenn der Ursprungspreis unrealistisch hoch ist.

    Tipp: Gründe dein eigenes Pay-TV und ziehe es durch ;-)

    Auch wenn es viele nicht glauben (und ich auch nicht), eventuell ist gerade der aktuelle Weg der Richtige... Ich hätte aber eine moderate Preiserhöhung der Rabattabos von 5€ für alle Feeds und eventuell noch mal 5€ für Go sinnvoller gehalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2013
  4. larry_dickman

    larry_dickman Junior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gedanken zu einer neuen Preisstruktur bei Sky

    Hi,

    ich habe ähnliches in den letzen beiden Jahren zu Sky geschickt und keine Antwort bekommen, die Preisvorschläge waren ähnlich.
    Ich würde das Preisgefüge so unterstützen, auch wenn ich nicht alles empfangen kann.
    Danke für die Mühe, vielleicht kannst du ja wirklich etwas bewegen und es siegt die Vernunft bei Sky, ich würde zu den Konditionen wieder Kunde werden!

    Gruss
     
  5. neowashere

    neowashere Junior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Gedanken zu einer neuen Preisstruktur bei Sky

    45 € für 2 jahre sind ein fairer preis für das derzeitige programm...würde ich auch bezahlen...habe derzeit das echte komplett mit tvd,go und allen feeds (juni kündiger;)) und zahle 34,90...wenn sich das film paket ein wenig verbessert würde ich im mai 2015 duchaus 10-15 € mehr zahlen aber mit sicherheit nicht 70€...und ein komplett light kommt mir nicht ins haus..dann sage ich nach über 20 jahren lieber adios sky:)
     
  6. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.565
    Zustimmungen:
    4.232
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Gedanken zu einer neuen Preisstruktur bei Sky

    Das Grundinteresse von Sky liegt doch in vielem, aber doch sicher NICHT in einem transparenten Pricing.

    Daher halte ich (Sorry) eine derartige Diskussion für einen Zeitvertreib, aber ohne jegliche Chance der ernsthaften Prüfung seitens Sky. Sky baut seit Jahren auf Intransparenz.....und in letzter Zeit verstärkt. Und das ist kein Zufall, sondern Prinzip.

    Abgesehen davon, würden mit dem o.g. Preismodell vermutlich niemals der ARPU erzielt, der nötig wäre. Bzw. Weniger als aktuell.
     
  7. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: Gedanken zu einer neuen Preisstruktur bei Sky

    Die Frage ist, warum macht Sky sich das alles, und uns Konsumenten auch, überhaupt so schwer?
    Es zeigt doch, dass zu 34,90 komplett (mit komplett meine ich auch komplett) viele Leute bereit sind ein Abonnement abzuschliessen. Warum, zum Geier, belässt man es nicht bei diesen Preisen???

    Welt ---> 16,90
    Welt + 1 Paket ---> 19,90
    Welt + 2 Pakete ---> 24,90
    Welt + 3 Pakete ---> 34,90 + TV Digital
    Jeweils mit HD und SkyGo, als Bonus, wenn man "komplett" nimmt, gibts die TV Digital dazu.

    Warum versuchen die es über den Preis, warum nicht über die Masse der Abonnenten?
    Eine Frage, die ich gern mal von Sky beantwortet bekommen möchte und das Wort "Premium" möchte ich in dem Statement nicht hören. Viele können sich "Premium" eben nicht leisten, aber ein Pay-TV Angebot mit einem Komplettpreis von 34,90 schon.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.388
    Zustimmungen:
    6.316
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Gedanken zu einer neuen Preisstruktur bei Sky

    Ohne Zwangspaket Welt geht es nicht. Gerade weil es "Zwang" ist, sehen wir nun das die Inhaltequalität sich auf den Spartensendern deutlich gesteigert hat.
    Ich glaube jedes Pay-TV der Welt ist auf Module aufgebaut und die begehrtesten Inhalte müssen in den teuersten Paket drin sein.
    Man könnte das Weltpaket aber geschickter als Zugabe zu jedem Paket verkaufen. Dann wird es nicht mehr so als Zwang angesehen.... ;)

    Meine Vorstellung:

    Ein HD-Paket gibt's nicht mehr, in jedem Paket enthaltene HD Sender sind freigeschaltet.

    Sky Family (ex Welt/Extra) 19,99 €
    Sky Movie (inkl Family) 39,99 €
    Sky Sport (inkl. Family) 39,99 €
    Sky BuLi (inkl. Family) 39,99 €
    Sky Komplett (inklusiv aller Pakete) 59,99 €
    Sky All In (Komplett + Select Flatrate) 69,99 €

    Bei Buchung des Komplett-Paketes Sky HD Receiver mit 500 GB gratis (müsste neu geschaffen werden)
    Bei Buchung des All In Pakete Sky HD Receiver mit 2 TB Gratis

    Rabattsystem nur noch für Treuekunden:

    5 Euro runter nach 2 Jahren
    10 Euro runter nach 4 Jahren

    Die BuLi ist zu Euren traumhaften Preisen nicht zu bezahlen, deshalb setze ich bei vernünftigen Preisen an.
    Sie sind so aufgebaut das man eigentlich nicht anders kann als das Komplettpaket zu buchen.
    Eine Sky Programmzeitschrift sollte Usus sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2013
  9. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: Gedanken zu einer neuen Preisstruktur bei Sky

    Doch, mit Sicherheit ist sie das. Aber nicht allein über den Preis, sondern die Masse der Kunden .... gerade hier im fussballverrückten Deutschland sollte das wohl machbar sein.
     
  10. eagle007

    eagle007 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Gedanken zu einer neuen Preisstruktur bei Sky

    Ich denke auch, ohne Zwangs-Welt-Paket geht es kaum bzw. die Preise für die Premiuminhalte wären dann entsprechend hoch.

    Für sinnvoll würde ich erachten:

    Welt: 10 Euro (Pflicht)
    Film: 10 Euro
    Sport: 15 Euro
    BL: 15 Euro

    Sky go: 5 Euro (für die gebuchten Pakete)

    Selbstverständlich inclusive HD (ist ja wohl inzwischen Standard)

    Zweitkarte nur noch, wenn sichergestellt werden kann, dass sich die Receiver tatsächlich im gleichen Haus befinden, wie auch immer es technisch gelöst wird.
    Es ist mir klar, dass "Abo-Sharing" damit nicht komplett unterbunden werden kann, aber es wird doch schwerer.

    Diese Zweitkarte würde ich dann für 5 oder für 10 Euro monatlich mit identischem Programm anbieten.
     

Diese Seite empfehlen