1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gebrauchte Anlage/LNB's ab wann "digital" (hohe Frequenzen)?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tobias Claren, 11. März 2005.

  1. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    Anzeige
    Hallo.

    Ab welchem Neukaufdatum kann ich bei gebrauchten Antennen (natürlich den LNB's) sicher von digitaltauglichkeit ausgehen (man muss ja nicht zuviel durchblicken lassen)?

    Wie ist es z.B. mit einer Skymaster mit 2 analogen Receivern (kommt dann in Nebenräume bis es Schwarz wird) die im Februar 1998 neu gekauft wurde?


    Grüße,
    Tobias Claren
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Gebrauchte Anlage/LNB's ab wann "digital" (hohe Frequenzen)?

    Anlagen gerade mit Twin-LNB wurden sehr lange mit LNB bestückt die nur das Lowband empfangen können. Pauschal kann man wohl keinen Zeitpunkt nennen. Wenn die Anlage '98 mit 2 analogen Receivern gekauft wurde ist es eher unwahrscheinlich das sie auch das Highband empfangen kann.
     
  3. GF-Downloads

    GF-Downloads Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Palcom DSL 350
    85cm Spiegel
    Astra & Hotbird per Multischalter
    AW: Gebrauchte Anlage/LNB's ab wann "digital" (hohe Frequenzen)?

    Ich schätze mal, dass der LNB von deiner Anlage digitaltauglich ist. Nur bei den ganz alten Anlagen (10 Jahre und mehr) sind die LNBs nicht digitaltauglich. Also kannst du einen Digitalen Receiver anschließen.

    Gruß von www.gf-downloads.de.tc
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Gebrauchte Anlage/LNB's ab wann "digital" (hohe Frequenzen)?

    Das kann man so einfach nicht beantworten. Der Zeitraum, ab dem es low-high-Band-taugliche LNBs und parallel dazu reine low-Band-LNBs gab ist sehr groß. Und selbst heute gibt es noch solche LNBs, da es für spezielle Anwendungen einfach notwendig ist.
     
  5. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    AW: Gebrauchte Anlage/LNB's ab wann "digital" (hohe Frequenzen)?

    Ich las damals irgendwo mal so eine Angabe ab xy wären die Highbandtauglich.
    Und auch wenn analoge receiver dabei sind/waren, hat das ja nichts zu bedeuten.

    Wenn man sagen kann, "ab dem Jahr XY ist es sicher".....
    Wenn die Umstellung z.B. 1995 erfolgte, sollte die Anlage von 1998 das können.

    Ich vesuchte es mal mit seit-*- sind-*-digitaltauglich, und fand direkt dies hier:
    http://www.wdr.de/unternehmen/tv_radio/verbreitung_empfang/satellit_tv_digital.jhtml

    :winken:


    Wenn meine digitale TV-Karte aktiv ist, dann empfange ich am analogen Receiver dahinter noch einen Kanal.
    Also ist dieser im Highband.

    Es ist ja nicht generell jeder digitale im Highband und jeder analoge im Lowband.
    Die digitalen liegen heute im Highband, da sie in dem neuen Band noch Platz fanden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2005
  6. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Gebrauchte Anlage/LNB's ab wann "digital" (hohe Frequenzen)?

    Auf Astra sind schon sämtliche analogen Sender im Lowband, digitale im Low- und Highband.
    Eine Jahreszahl ab wann nur Universal-Twin-LNB verbaut wurden gibt es wie schon gesagt nicht. Du kannst heute noch Sat-Anlagen für 2 TN kaufen die das Highband nicht empfangen können.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Gebrauchte Anlage/LNB's ab wann "digital" (hohe Frequenzen)?

    Da Skymaster (mit Verlaub gesagt) der grösse Schrott ist, währe ich da schon vorsichtig.

    Es gab immer mal wieder billig Anlagen wo Restbestände verramscht worden sind.

    Blockmaster
     
  8. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    AW: Gebrauchte Anlage/LNB's ab wann "digital" (hohe Frequenzen)?

    Ich habe editiert.
    Nein, es sind nicht sämliche analogen im lowband.
    Mindestens einer ist im Highband. Irgend ein drittes Regionales meine ich.

    Der WDR gibt 1997 an. Fand ich eben über eine "gewagte" Suche.

    Was sind das für Anlgaen die das nicht können? Macht keinen Sinn.....
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Gebrauchte Anlage/LNB's ab wann "digital" (hohe Frequenzen)?

    Ja, das denke ich auch !! Gerade bei Skymaster.

    Das glaube ich nicht.

    Ich habe meine Anlage 1997 umgebaut, und mir ein in der Relation teueres Universal-Quattro-LNB gekauft.

    Diese Pakete mit analog Receiver wurden dann extrem günstig, die LNBs waren eben nur Lowbandtauglich.
    Was billig war, hatte kein Highband.

    Und die Skymaster-Pakete bekam man an jeder Ecke nachgeworfen. Und das ging noch sehr lange so.

    100%'ig kann man es nicht sagen, ich persönlich gehe jedoch zu 98% von Lowband-LNB aus.

    digiface
     
  10. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    AW: Gebrauchte Anlage/LNB's ab wann "digital" (hohe Frequenzen)?


    Also nach Technisat schauen.....
    Bevor man sich Gibertini oder Kathrein zulegt..... geht es damit auch mit eigener Aufnahme aber günstiger (gegenüber Gibertini evt. nicht) und qualitativ getestet sehr gut.
     

Diese Seite empfehlen