1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gebührenrunde eingeläutet: Ab 2009 höhere GEZ-Gebühr

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Mai 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    7.559
    Ort:
    City 17
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Gebührenrunde eingeläutet: Ab 2009 höhere GEZ-Gebühr

    Wenn auch die allgemeinen Einkommen analog dazu steigen würden, aber nein die sinken statistisch gesehen.:wüt:
     
  3. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Gebührenrunde eingeläutet: Ab 2009 höhere GEZ-Gebühr

    Hatten die nicht quasi schon eine Erhöhung mit der Einführung der GEZ auf "neuartige Empfangsgeräte", kurz GEZ auf PCs?:confused:
     
  4. spacy76

    spacy76 Silber Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    AW: Gebührenrunde eingeläutet: Ab 2009 höhere GEZ-Gebühr

    Irgendwann muss mal eine Grenze gezogen werden. Wenn die Erhöhungen weiter in diesem Umfang stattfinden, knacken wir in wenigen Jahren die 20,00 Euro. Das kann ja nicht Sinn der Sache sein. Die ÖR müssen auch mal anfangen zu sparen und nicht ständig neuen Bedarf anmelden, um dann noch mit Hilfe meiner Gebühren in Karlsruhe zu prozessieren wenn nicht alles widerstandslos durchgewunken wird. Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk in Deutschland wird mir immer unsympathischer.

    Hoffentlich einigt man sich auf Seiten des Gesetzgebers bald auf ein neues Gebührenmodell und beschreibt den Begriff Grundversorgung deutlich enger. Die Lobbyisten werden aber eine praxisnahe und bürgerfreundliche Lösung zu Gunsten Ihres eigenen Wohles und Profits wahrscheinlich verhindern.
     
  5. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Gebührenrunde eingeläutet: Ab 2009 höhere GEZ-Gebühr

    Wenn ARD/ZDF/GEZ so weitermachen, dann sieht es im Jahr 2050 so aus:

    Durch. Einkommen 1000 Euro und 200 Euro GEZ Gebühren.

    Wann sparen sie endlich und hören mit dem Profit/Quoten/Quantitätgeilheit auf?
    KEF ist schon genug eingeschleimt von ARD/ZDF/GEZ und nicht mehr neutral.
     
  6. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Gebührenrunde eingeläutet: Ab 2009 höhere GEZ-Gebühr

    Na ja man kann sich auch sein eigenes Grab selber schaufeln. Ich gebe den ÖR mit diesem Gebührenmodel noch ein paar Jahre.

    bye Opa:winken:
     
  7. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Gebührenrunde eingeläutet: Ab 2009 höhere GEZ-Gebühr

    Na, wer glaubt, dass die Finanzausgaben der ÖR durch die KEF und entsprechende Aufsichtsgremien wirkungsvoll und neutral kontrolliert werden,
    der glaubt wahrscheinlich auch an die wirksame und demokratische Kontrolle unserer Sozialversicherungsträger und Krankenkassen mittels der Sozialwahlen. :cool:
     
  8. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Gebührenrunde eingeläutet: Ab 2009 höhere GEZ-Gebühr

    ich zahle zwar gern meine gebühren...
    aber irgendwann ist das maß voll...
    lernt endlich sparen wie der kleine mann von der straße und fangt am besten bei den indendantengehältern an!!!...:mad:
     
  9. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    AW: Gebührenrunde eingeläutet: Ab 2009 höhere GEZ-Gebühr

    Sicherlich müssen Einsparpotentiale genutzt werden; es muß aber auch gewährleistet bleiben das ARD und ZDF die Grundversorgung weiterhin sicherstellen können. Und dazu gehören nun mal nicht nur drei oder vier Kanäle.
    Um zu vermeiden dass die Gebühren immer weiter steigen (z. B. über 20 €) sollte man langsam einmal die analoge Satellitenverbreitung nach und nach einstellen. Beginnen könnte das ganze mit der Abschaltung einer der beiden Versionen von Südwest 3.
     
  10. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Gebührenrunde eingeläutet: Ab 2009 höhere GEZ-Gebühr

    Dazu sollte aber auch erst einmal verbindlich festgelegt werden, was diese sogenannte Grundversorgung zu beinhalten hat, und was nicht! :cool:
     

Diese Seite empfehlen