1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gebühren zahlen ???

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MCMikele, 19. Februar 2004.

  1. MCMikele

    MCMikele Senior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Karlsruhe
    Anzeige
    Hey Leute,

    wir haben zu Hause noch Kabelfernsehen. Dazu hätte ich eine Frage was die Kabelgebühren betrifft. Bisher zahlen nur meine Eltern Kabelgebühren. Ich und meine Schwester besitzen auch einen TV und sind auch an das Kabelnetz angeschlossen. Nun meine Frage müssen ich und meine Schwester auch Gebühren zahlen ??. Ich glaube ab da wo man Volljährig ist und Geld verdient muß man blechen.


    Dann hätte ich noch eine Frage. Hatte mal mit paar Bekannten ein Gespräch über SAT Anlagen, weil ich mir im Moment eine Aufbaue. Sie sagten das bald irgendeine Box rauskommt und man keine SAT Anlage braucht. Was meinten die damit ?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Kabelgebühren nicht, aber GEZ, sobald man eigenes Geld verdient.
    Gruß Gorcon
     
  3. MCMikele

    MCMikele Senior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Karlsruhe
    Das mit GEZ wußte ich. Aber vor ein paar Monaten kam mal einer vom Kabel BW und fragte nach wieviel TV an dem Kabelnetz hängen. Bist du dir sicher das einmal Kabelgebühren zahlen reicht ??
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Es kommt aber auch drauf an wieviel man verdient. Wie ich vor ewigen Zeiten gelernt habe musste man 1000DM verdienen. Da auch die Freibeträge bei der Steuer seit ewigen Zeiten nicht geändert wurden (eher noch verringert) wird sich daran wohl nichts geändert haben.

    Gruss Uli
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Habe noch nie gehört oder gelesen das es anderes gehandhabt wird.
    Gruß Gorcon
     
  6. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    ... und um das zu ändern will man ja grundverschlüsseln.

    folgen könnten sein:
    a) die Leute schauen mehr gemeinsam fern - schlecht für die fernsehsender (insbesondere sparten) -> schlecht für die produktionsfirmen (weniger bedarf an produktionen)

    b) die Leute schauen weniger gemeinsam fern - Familienstreit , Scheidungsrate steigt

    c) die Leute schauen gar kein Fernsehen *g*

    Satellitenempfang ist langfristig wohl erstmal die bessere Wahl , zumindest nach aktuellem Kenntnisstand. Eins dürfte nämlich klar sein hat das im Kabel Erfolg wird das auch auf SAT übertragen - denn warum den Endkunden nicht auch die Übertragung bezahlen lassen? Die zahlen ja auch bei Kabel immense Grundgebühren und das auch noch doppelt und dreifach.
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Wenn ihr die SAT-Anlage habt, könnt ihr Kabel doch eh kündigen. durchein durchein durchein

    Und ne Box die Kabel und SAT gleichzeitig kann, macht a) kein Sinn (weil was Kabel kann, kann SAT schon lange) und b) wär die wohl sauteuer.
    Theoretisch geht aber sone Art terrestrische Einspeisung in den Multischalter, aber für was ??

    Ich persönlich seh in Kabelfernsehen sowieso keine Zukunft mehr, wenn das so weiter geht. Satelliten-TV wird von Monat zu Monat besser, leistungsfähiger, vielfältiger und sicherer, während die Kabelbetreiber sich jedes Schrittchen Richtung Zukunft extra teuer bezahlen lassen.

    <small>[ 19. Februar 2004, 20:49: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.559
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Die Frage nach Fernsehern in der Wohnung muß ja nicht bedeuten das für jeden einzeln bezahlt werden muß!
    Ich wohne alleine und müßte für 3 Fernseher bezahlen? durchein breites_
    Interessant wird es wenn Fragen nach den Bewohnern gestellt wird!
    Aber diese Auskunft würde ich einer Kabelfirma freiwillig nicht geben!

    Bedenklich ist die zu erwartende Grundverschlüsselung!
    Schluß endlich rate ich zur Schüssel oder vielleicht noch zu DVB-T(in Zukunft)!
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Genau !! Das geht nach Wohneinheiten ( je abgeschlossene Wohneinheit )!

    Schaue mal unter www.kabelanschluss.com vorbei, die Preislisten sind immer noch in Wohneinheiten angegeben, aber dort findest Du sowiso die AGB's und dort ist es genau erklärt.

    Aber wie gesagt, es geht nach Wohneinheiten.

    Was die aber dann wieder am mauscheln sind, wenn sie die Anzahl der Fernseher wissen wollen, höchstens wirklich wenn digital anfängt. Das sie hochrechnen können, geht aber sowieso in die Hose !

    Aber wie gesagt, es geht nach Wohneinheiten.

    BW - Oder seit Ihr Privat verkabelt ??

    digiface
     
  10. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Bei Premiere ist das schon heute so und genau das wollen die Kabelgesellschaften auch - Abzocke pro Gerät, einen besonders herzlichen Dank kann man hier auch an die Zweit- und Drittpremiereabobesitzer geben. Die haben solche Gedankenspiele nämlich erst in Deutschland möglich gemacht.

    Wie gesagt sobald sich im Kabel zeigt das die Sache erfolg hat, könnten die auch über SAT auf den Gedanken kommen. Der Gedanke sich die Verbreitung auch noch vom Zuschauer bezahlen zu lassen ist da viel zu verlockend.
     

Diese Seite empfehlen